Der Künstler und die Waffenschmiedin 2 (Naruto)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.401 Wörter - Erstellt von: Yue - Aktualisiert am: 2014-04-01 - Entwickelt am: - 1.273 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier ist der 2 Teil. Sorry, dass es solange gedauert hat. Hoffe es gefällt euch.

1
Sukis Sicht:
Deidara… Ein ganz schön seltsamer Name oder ist er selten? „Hallo Deidara. Was für Kunst machst du denn?“ „Ähm… naja ich lasse gerne Dinge explodieren.“ „Explodieren? Ist das nicht gefährlich?“ „Nein keine Angst. Dafür benutze ich Ton und forme diesen mit den Händen.“ „Ah! Das erklärt deine Münder an den Handflächen.“ „Genau, denn weißt du, ich finde, dass Kunst für den Augenblick ist. Verstehst du?“ „Wow. Das hört sich toll an.“ Deidara lächelt und sagt: „Wirklich? Mein Partner denkt nicht so. Er meint Kunst ist für die Ewigkeit. Was denkst du?“ „Ich? Ich habe mit Kunst nicht viel am Hut, aber… Ich baue für mein Leben gern Waffen und ich baue diese nie doppelt. Ich finde jede ist einzigartig.“ „DA! Siehst du. Dann bist du meiner Meinung.“ Er lächelt noch breiter. „Suki!“ ruft Hinata. Deidara erschreckt sich und dreht sich blitzartig um. „Oh! Das ist meine Freundin.“ Ich gehe einen Schritt nach vorne und rufe zurück. „Hier bin ich!“ Hinata kommt angerannt und entschuldigt sich, dass sie zu spät ist. Sie musste noch etwas mit ihrem Vater besprechen. „Ach das macht doch nichts. Ach ja übrigens das ist…“ Ich drehe mich um, doch da steht niemand mehr. „Wo ist er?“ frage ich mich leise. „Was ist los? War hier jemand?“ fragt mich Hinata überrascht. „Ja da war noch ein junger Mann. Ach egal. Soll ich dir etwas vorspielen?“ „Ja unbedingt.“ Ich spielte ihr „Impossible“ vor und sie war wie immer begeistert. Es wurde spät und Hinata und ich machen uns auf den Weg nach Hause. Zu Hause angekommen verabschiedet sich Hinata von mir und geht. Ich öffne die Tür und begrüße meinen Vater: „Hallo Papa!“ „Hallo Suki. Und habt ihr etwas Interessantes erlebt.“ Aus Reflex sage ich: „Nein. War wie immer.“ „Hauptsache ihr hattet Spaß. Na komm. Iss etwas. Das Essen ist schon fertig.“ Nachdem Essen habe ich mich geduscht und dann schlafen gelegt, aber irgendwie geht mir Deidara nicht aus dem Kopf. Ich verstehe nicht warum er plötzlich verschwunden ist.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.