Springe zu den Kommentaren

Das Buch der Schatten

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 2.007 Wörter - Erstellt von: Ginny Weasley - Aktualisiert am: 2014-03-15 - Entwickelt am: - 3.113 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Miranda Espelle sitzt im Keller der Malfoys fest und macht eine überraschende Entdeckung in der Mauer.

1
Ich saß im Keller der Malfoys. Und dachte nach. Darüber, wie ich hierhergekommen bin. Es war vor ein paar Tagen, ich war auf einer Party meiner Freundin. Beim Nachhauseweg haben sie mich überrascht, es waren fünf. Ich bekam einen Schockzauber in den Rücken und als ich wieder aufwachte, lag ich im Keller. Der Malfoys. Draco, ein ehemaliger Klassenkamerad von mir kam des Öfteren vorbei und hat mir etwas zu essen gebracht. Beim ersten Mal auch eine dünne Jacke, damit ich nicht fror. Nun hörte ich Schritte vor der Kellertür. Vielleicht war es wieder Draco? Nein, ich stöhnte innerlich, es war Bellatrix. Sie kam alle paar Stunden, um mich zu foltern. Noch bevor ich irgendetwas anderes machen konnte, durchfuhr mich ein Schmerz. Meine Muskeln verkrampften sich, es wurde schmerzhafter. Ich schrie und wand mich, es war, als würde es mich von innen zerfetzten. Nach Ewigkeiten, so kam es mir vor, hatte Bellatrix genug und ließ mich wimmernd am Boden liegen. Als die Tür ins Schloss gefallen war, konnte ich nicht mehr. Ich fing an zu schluchzen. Ich verfluchte mein Leben – Wie konnte es soweit gekommen sein? Dann bemerkte ich, dass ich mir eine Wunde ins Bein gekratzt hatte, und ich schrie erneut auf. Es brannte und ein kleines Rinnsal Blut lief mein Schienbein entlang und in den Schuh. Ich versuchte mich zu beruhigen – vergeblich. Dann öffnete sich die Tür erneut und ein schwaches Licht kam herein. Vor Schreck hörte ich auf zu weinen. Nein – nein, sie kam doch nicht zurück! Kam sie auch nicht, es war Draco. Sofort liefen mir die eisigen Tränen die Wange hinunter. Draco eilte zu mir und hielt mir eine Hand vor den Mund. Sollte ich leise sein? Seine Zeichen waren deutlich. Ich nickte und er sah das Blut an meinem Bein. Kurz zuckte er, dann richtete er seinen Zauberstab darauf und heilte stumm die Wunde. War das möglich? Draco Malfoy half mir, während seine schreckliche Tante mich zu Tode folterte. Doch dann verschwand Draco wieder und die Tür schloss sich leise. Ich atmete einmal tief durch, dann machte ich das, was ich die letzten Stunden – Tage gemacht hatte. Einen Fluchtweg suchen. Aber umsonst. Der Keller war fest verschlossen. Ich strich mit meinen Fingern die Wände entlang. Plötzlich stieß ich an einen herausstehenden Mauerstein. Er war locker! Voller Hoffnung zog ich und entdeckte ein kleines Geheimfach. Ich durchstöberte es hastig und fand ein kleines Buch. Als ich es öffnete erblickte ich filigrane Handschrift. Irgendwo hatte ich sie schon mal gesehen. In Hogwarts… Es ist Dracos Schrift! Mein Herz schlug erregt und ich fing an zu lesen:

Leid, Hass und Tod.

Wie sind die Freuden
Selten ganz;
In Nacht der Leiden
Kerzenglanz!

Und, Lieb', in Hasses
Nebelrauch
Stirbst du, o blasses
Flämmchen, auch.

Ist nicht, was lebend,
Groß und Klein,
Auf Gräbern schwebend
Irrlichtschein?

Franz Binhack

Ich las mir das Gedicht ein paar Mal durch. Erst nach dem zweiten, dritten Mal fiel mir etwas in der zweiten Strophe auf:

Und, Lieb', in Hasses
Nebelrauch
Stirbst du, o blasses
Flämmchen, auch.

„Stirbst du, o blasses Flämmchen, auch…“, murmelte ich, „Blasses Flämmchen…“
Draco meinte sich. Blasses Flämmchen ist eindeutig auf ihn bezogen. Deswegen hatte er dieses Gedicht ausgewählt. Er ging von seinem baldigen Ende aus. Ich las die darauffolgenden Worte:

Wie recht dieser Dichter hat! Wie soll ich denn überleben, wenn die Aufgabe, die mir gestellt wurde, so unmöglich ist? Wie soll ich ihn umbringen? Er ist zu mächtig. Das war mir von Anfang an klar. Ich schaffe es nicht. Meine Versuche scheitern. Die Kette – der Met – haben meine Gegenstände je das Opfer erreicht? Nein. Unmöglich zu schaffen. Das Opfer ist geschützt. Mit eigenen Kräften sowie mit dem Schutz der Nahestehenden. Nie schaffbar. Meine Aufgabe.

Ich zitterte. Hier standen wichtige, dennoch vergangene Worte, Gefühle. Von Draco Malfoy. Dem Bösen. Das Opfer, das war Dumbledore. Aber, war es nicht Snape? War nicht Snape der Mörder? Ich blätterte weiter, auf der Suche nach Hinweisen. Der nächste Eintrag fing wieder mit einem Gedicht an:

Am Himmel steht ein blaues Weltgericht!
Der Geist des Lebens wogt in seinen Wellen,
Die ew'ge Wahrheit strömt aus tausend Quellen,
Auf schaut die Menge, doch sie sieht es nicht.

Aurora Stechern

Es war schöner als das andere Gedicht. Dracos Worte waren:

Snape hat es getan, hat die Lorbeeren eingeheimst. Aber mir soll es recht sein. Schließlich lebe ich noch. Der Ausschnitt aus dem Gedicht von Aurora Stechern ist die Wahrheit. Fast wortwörtlich:
Die ew’ge Wahrheit strömt aus allen Quellen steht für diese Tatsache: Ich bin der Versager. Ich. Ich ganz allein. War nicht stark genug um es zu tun.
Auf schaut die Menge, doch sie sieht es nicht. Wer bemerkt denn schon meinen Fehler? Meinen fehlenden Mut? Keiner. Alle hassen Snape. Alle trauern um ihn. Alle sprechen über das Geheimnis, wie es passiert ist. Wo er vor seinem Tod war. Keiner bemerkt mein Versagen.

Mir standen ein paar Tränen in den Augen. Draco ist verzweifelt. Wahrscheinlich immer noch. Das Buch. Die schattige Seite seines Lebens. Das Buch der Schatten. Ganz klar. Ging es ihm nicht noch gut, bevor auch die Politiker eingestanden hatten, dass Er-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf zurück war? Ja, er hänselte Muggelgeborene, lästerte über Potter. Erst in seinem sechsten Jahr ging es ihm schlecht. Dreckig. Dieses Buch, er schrieb es, als er in die Reihen des Dunklen Lords gewechselt war. Die schattige Seite, die dunkle Seite. Ja, ich war mir sicher, das Buch der Schatten war ein guter Titel.

Kommentare (2)

autorenew

Josefine Potter (13869)
vor 690 Tagen
Hast wohl zu viel Charmed geguckt.Ansich tolle Geschichte.;-)
Joelle (33410)
vor 1227 Tagen
heeei :) könnt ihr mal meine Geschichte lesen? geht unter Fan Fiktion und dann "Liebesgeschichte Draco" eingeben. könnt ihr drunter schreiben wie ihr sie findet. Wäre echt total lieb!