Welt der Pferde

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
20 Fragen - Erstellt von: Pferdefreak66 - Entwickelt am: - 1.274 mal aufgerufen

Kennst du dich mit Pferden aus? Mache den Test um zu erfahren wie viel du wirklich weißt!

  • 1
    Haflinger sind reine Dressurpferde.
  • 2
    1938 wurde der "Appaloosa Horse Club" gegründet, um die Rasse zu erhalten und zu verbessern.
  • 3
    Die Perser spielten schon 600 v.Chr. Polo. Das Spiel verbreitete sich weiter in Asien. Bis ins 19. Jahrhundert war Polo außerhalb Asiens unbekannt.
  • 4
    Rottweiler sind typische Meutehunde die gerne für die Reitjagd eingesetzt werden.
  • 5
    Sättel ohne Sattelbaum waren kurze Zeit über sehr beliebt. Sie verschwanden aber schnell wieder vom Markt, da sich herausstellte das sie dem Pferderücken schaden.
  • 6
    Die Dressurfracks wurden im 17. Jahrhundert eingeführt. Ein Dirigent dirigierte sein Orchester bei dem Begräbnis seines verstorbenen Dressurpferdes. Um den berühmten Wallach namens Waidmann zu ehren, ritten andere Dressurreiter noch ein Monat nach seinem Tod mit Frack. Es wurde zur Mode und seitdem reitet man in höheren Klassen mit Frackdressur.
  • 7
    Es gibt Hufschuhe, die bei bestimmten Aufgaben statt Hufeisen verwendet werden um die Hufe zu schützen.
  • 8
    Der Renngalopp ist im Gegensatz zum Arbeitsgalopp ein 4 Takt.
  • 9
    Warmblüter leben länger als Ponys, da ihr Brustkorb größer ist und dadurch das größere Herz mehr Platz hat, bei Ponys hingegen wird das Herz zusammengedrückt und sie haben oft sehr früh Herzprobleme und sterben daran.
  • 10
    Das Britische Warmblut ist keine echte Rasse. Der Name umfasst eine Gruppe von britischen Sportpferdetypen.
  • 11
    Das Pelhamgebiss ist eine Mischform aus Trense und Kandare mit Hebelwirkung.
  • 12
    Beim Horseball müssen die Pferde einen überdimensionalen Fußball mit ihren Vorderbeinen in ein großes Tor schießen. Es gelten ähnliche Regeln wie beim Fußball.
  • 13
    Eclipse war das beste Rennpferd aller Zeiten. Es wurde 1764 geboren. 1769 und 1770 gewann er jedes Rennen an dem er teilnahm. Keiner wollte mehr gegen ihn antreten, also wurde der störrische Hengst nur mehr als verwendet. Als er starb stellte man fest das sein Herz 6,5 Kilo wog un er deswegen so schnell laufen konnte.
  • 14
    Pferde trinken durchschnittlich 30-50 Liter Wasser am Tag.
  • 15
    Der Trakhener stammt aus Polen und ist eines der ältesten Warmblüter.
  • 16
    Garrano-Ponys wurden früher in Trabrennen eingesetzt. Heute dient es häufig als Packpferd.
  • 17
    Kathiawaris sind verwandt mit den Mawaris und haben gebogene Ohren die sie fast 360 Grad herumdrehen können.
  • 18
    Ein Kiger Mustang diente als Modell für das Fimlpferd "Spirit".
  • 19
    Die Lassos der Cowboys wurden früher aus Pferdeschweifhaaren geflochten. Durch diese Haarstruktur war es sehr robust und reißfest. Später wurden sie durch Baumwollseile ersetzt, da die Pferde der Cowboys im Sommer sehr unter ihrem geschnittenen Schweif litten weil sie die Fliegen nicht mehr wegscheuchen konnten.
  • 20
    "Lipston goes Wild" war ein Hannoveraner der 1800 in Großbritannien lebte. Er hatte schon als Fohlen unglaubliche Gänge, und sein Preis wurde deutlich höher geschätzt als der von Totilas. Angeblich wurde er in seinem 7. Lebensjahr für 17 Millionen britische Pfund nach Ungarn verkauft.

Kommentare (0)

autorenew