Was sich Neckt, das Liebt sich am Schluss

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.805 Wörter - Erstellt von: Purethewolf - Aktualisiert am: 2014-03-01 - Entwickelt am: - 3.065 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ein AceX Oc (Suf Nagasaki) One-Shot. Er hat vielleicht ein paar Rechtschreibfehler bitte ignorieren. Diese Kurzgeschichte würde ich persönlich ab 14 Empfehlen. Keine sorge es kommt nicht über 18 drin vor.
Ich hoffe es gefällt euch!^^

    1
    Ein wunderschöner Tag auf der hohen See. Ich bin Puma D. Ace auch Feuerfaust genannt. Ich bin der Anführer der 2. Division von Whitebeard. Naja und mein Leben...>>FEUERFRESSE WO IST MEIN ESSEN!<< läuft nicht gerade ruhig ab... >>Verdammt noch einmal Suf was soll ich denn mit deinem essen anstellen?<< sagte ich monoton während sich die besagte Person vor mir aufbaute. Ich sah vom meinem Hut hoch und sah sie, Suf Nagasaki, das einzige Luder in unserer Bande. Sie ist ein Kopf kleiner als ich hat aber eine kraft die mich echt umhaut. Sie trägt immer kurze Shorts mit Overknees und Stulpen darunter Sneakers. wieso ich sie gerade von unten anfange zu beschreiben wollt ihr wissen? Den der obere Teil macht mich richtig wahnsinnig...wie kann bitte schön mit 16. Jahren so eine große Oberweite haben! O.Ò Noch dazu versteckt sie sie nicht sondern trägt ein Bikini- Oberteil drüber ein Halstuch + Kette. Ihre Handschuhe nicht zu vergessen aber von denen will ich jetzt nicht reden. >> Jetzt tu nicht so ich weiß das du mein Essen aufgefuttert hast!<< gackerte sie auf mich ein. Ach ja die liebe Suf. Ihr Charakter ist doch was Besonderes ihre freche wilde Art macht schon viele Männer an was? Hört ihr die Ironie in meiner Stimme? Ja das tut ihr...>>Suf ich sag es dir nun zum letzten Mal ich hab dein Mittagessen nicht gegessen!<< kam es von mir heraus. Doch die Ruhe zu bewahren, bei der da, ist selbst für mich eine schwere Aufgabe. Sie sah mich skeptisch an doch dann hörten wir beide ein lautes Schmatzten aus einer nahe gelegenen Ecke. Wir sahen das sich Nikolas (ein Oc aber kein offizieller) sich Sufs Essen in sich rein stopfte. Als er endlich unsere Blicke bemerkte brach er im kaltem Schweiß aus. >>Nikolas? Komm doch mal her ja?<< kam es von Suf die vorm platzten stand und schon ging der Kampf los. Aus irgendeinem Grund passiert das jeden Tag und ich kann euch sagen wieso, weil alle auf sie abfahren...hey selbst ich könnte sagen das ich sie in einer gewissen weise attraktiv finde doch dann drückt sich das Bild ihrer Persönlichkeit in mein Hirn rein und schon hasse ich sie. Ich beobachtete den Kampf und bemerkte dass der am Boden liegende Nikolas mit Nasenbluten beschäftigt war während sich Suf aus dem Staub machte. Selbst Schuld sag ich. Aber die Mannschaft macht das jedes Mal um nur von unserer Dramaqueen eine Ohrfeige zu bekommen. Ich machte mich auf den Weg zu meiner Kajüte doch da kam schon Thach. >>Hey Ace Vater ruft dich!<< kam es freundlich von ihm ich nickte nur und machte mich auf dem Weg zur Kapitäns Kajüte. Ich klopfte an und wurde schon rein gerufen als ich sah wer da noch stand bekam ich Kotzreiz, diese blöde Göre wieder. >>Mein Sohn ich hab ein Auftrag für euch beide...<< als er erklärte was Sache war wurde mir schon wieder schlecht er schickte mich mit ihr in die Stadt um Proviant zu besorgen mehr nicht. Ich wusste schon was das sollte der alte Kerl versucht mich schon lange mit ihr zu verkuppeln. Ein Mal hat er mich mit ihr in eine Besenkammer gesperrt und 5 Stunden lang drin gelassen was dann passiert war könnt ihr euch denken. Nein? Ich lag mit Beulen auf dem Boden. Nach der Erklärung gingen wir runter zum Schiff in die Stadt und ignorierten uns. Als wir alles besorgt hatten kamen wir wieder aufs Schiff und ich glaub ich springe gleich ins Meer. Die Mannschaft hatte das Deck richtig auf gehübscht doch leider nicht als einfache Feier wie bereits gesagt. Ist das wieder ein Verkupplungsversuch? Wieso der alte sack versucht mich zu verkuppeln? Ja das weiß ich leider zu gut. Er will nicht dass einer der anderen ihre wunderschöne Jugend verschwenden wisst ihr was ich meine? Noch dazu bin ich der Jüngste mit meinen 20 Jahren. Ja ich weiß sehe nicht so aus was. Wir alle feierten und tranken, ohne Grund, was das Zeug hält. Ich machte zwar mit doch hielt die Augen auf. Langsam begannen alle an betrunken zu werden mich lies nichts so schnell was wegkippen doch Suf war leider genauso. Plötzlich wurde ich von Thach gestupst der mich zum Käpt'n bringen wollte ich folgte ihm, war aber skeptisch, und er brachte mich nicht zur Kajüte, Wie auch vermutet, des Käpt'n sondern in ein anderes viel dunkleres Zimmer. Ich sah die Hand vor Augen nicht und die Tür wurde verschlossen das einzige was ich noch hörte war >>Sorry aber der Käpt'n will jetzt das es zwischen euch endlich funkt! bye!<< kam es noch ich setzte mich und dachte nur es wird doch sowieso nichts als ein blaues Auge geben. Als sich die Tür wieder öffnet und Suf hinein geschleudert wurde und genau in meine Arme landete. Doch ihr Knie traf genau meine Weichteile. >>GAAAHHHHHHHH!...verdammt...<< kam es von mir und ich wälzte mich auf dem Boden. Suf hingegen hörte ich nicht, was mich aber sehr wunderte. Als ich mich endlich wieder beruhigt hatte war etwas anders… ich hörte Suf gar nicht meckern oder fluchen. Ich drehte mich zu ihr hin wo ich sie vermutete. Soweit hatten sich schon meine Augen an die Dunkelheit gewöhnt und ich sah eine zusammen gekauerte Suf die zitterte als ob sie froh. Ich stand auf und dachte ich halluziniere. Suf? Die Suf die jeden Kerl ohne Vorwarnung zusammen schlägt? Liegt hier vor mir und zittert? So kannte ich sie nicht, sie war doch eigentlich total aufbrausend und wild, doch jetzt in diesem Moment wirkte sie wie ein ängstliches Kleinkind. >>Äh...Suf alles in Ordnung?<< sie hob ruckartig den Kopf hoch und ich sah wohl nicht recht! Ihr ganzes Gesicht war mit Tränen benetzt. Ich starrte sie lange mit einem fassungslosen Blick an, sie ebenfalls, doch nach ein paar Minuten fing sie an zu schluchzten. Was hab ich denn gemacht? >>H-hey wieso weinst du denn?<< Sie antwortete nicht… ich weiß was ich jetzt tue werde ich bereuen ganz sicher. Ich packte sie an den Schultern so dass sie nun mit ihrem Gesicht zu mir sah und zog sie zu mir in eine Umarmung. Ich hielt sie fest und streichelte ihr dabei beruhigend den Rücken. Was auch nach einer Weile funktionierte. Aus irgendeinem Grund war es ein schönes Gefühl sie in meinem Armen zu haben…Halt was denk ich da? Ich fragte sie noch einmal was mit ihr los sei und sie erzählte es mir. >>I-ich hab angst vor der Dunkelheit…weil ich vor 5 Jahren mal von einem Bandit entführt wurde und in so einem ähnlichen Raum Vergewaltigt wurde.<< Als ich das hörte kam in mir die Wut auf, ich wollte diesen Kerl finden und eine verpassen. Was ich allerdings nicht bemerkte war das ich meinem Griff um Suf verstärkte so dass sie auf Stöhnte. >>A-aahh!<< Ich ließ sie ruckartig los. Das Stöhnen von ihr hatte so eine niedliche Stimme das ich rot wurde. >>G-gomenasai!<< kratzte ich mir mit der rechten Hand an den Kopf. Sie sahs auf meinem Schoss und starrte mich eindringlich an. Ich wurde noch roter. Selbst auf ihren Wangen war ein Rotschimmer zu erkennen. Ich konnte meinen Blick nicht von ihr abwenden. Ich fühlte mich gerade so…so wohl. Ich kam ihr immer näher. Sie machte nicht den Anstand sich zu Bewegen. Mein Hirn meinte ich sollte das lassen doch mein Körper und mein Herz bekamen das Gefühl ihre Nähe zu spüren. Unsere Gesichter waren jetzt nur noch 2 cm voneinander entfernt und als ich mich auch von den letzten cm überwindete fühlte ich ein unbeschreibliches Gefühl in mir. Ihre weichen Lippen waren wie Wolken ohne es zu merken fuhr meine rechte Hand nach oben zu ihrer Wange und meine linke nach hinten zu ihrem Rücken. Zuerst war sie wohl geschockt doch dann öffnete sie langsam ihren Mund so dass ich Einlass in sie fand und unsere Zungen mit einander kämpften. Meine Zunge wollte tiefer rein und sie verfing sich mit ihren Fingern in meinen Haaren. Doch mussten wir uns wegen Luftmangel leider wieder lösen. Wir sahen uns tief in die Augen. Ich erkannte genau, dass sie noch mehr wollte genau wie ich. Ich umarmte sie worauf sie kurz zusammen zuckte und >>Uhm A-Ace i-ich...<< >>sssccchhh sei jetzt bloß ruhig...<< erwiderte ich nur als ich ihren Hals auskostete. Worauf sie anfing wunderschöne Geräusche von sich zu geben die mich immer mehr dazu antrieben weiter zu machen. Ich biss in ihren Hals leicht rein und leckte dann endschuldigen darüber oder küsste ihn. 1 Stunde später: Ich konnte nicht mehr ich rankte nach Luft genau wie sie, die unter mir lag, wir waren verschwitzt und rot im Gesicht. Ich legte mich neben sie und umarmte sie so fest es nur ging, als würde sie mir jeden Moment wieder weg genommen werden. Ich zog uns einen alten Laken über worauf wir langsam einschliefen. Am nächsten Tag: Ich war an Deck und sonnte mich mal wieder während Suf sich mit Kartenspielen begnügte. Doch eins war anders heute… den zum ersten Mal nach der letzten Nacht sah ich ständig zu ihr und fühlte wieder dieses Gefühl in ihrer Nähe zu sein was mein Stolz doch nicht zuließ. Sie sah ebenfalls zu mir doch wenn unsere Blicke sich taffen sahen wir schnell weg, so wie frisch Verliebte, das blieb leider nicht unbemerkt. Doch ich schwöre ich beschütze sie bis ans Ende meines Lebens. Den ich hab einen besseren Schatz gefunden als das One Piece.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

SayuriUshiha ( 38.50 )
Abgeschickt vor 753 Tagen
Der letzte Satz ist richtig toll.
Hätte er es zu ihr gesagst würde sie sicher dahin schmelzen
Shizorou ( 56.97 )
Abgeschickt vor 947 Tagen
Suuuuuuuuuuuuuuuppppppppppeeeer toll geschrieben! 👍👍
kauzau-yusre ( 3.192 )
Abgeschickt vor 1060 Tagen
Das FF hast echt super gemacht