Konoha Lovestory Teil 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 831 Wörter - Erstellt von: Luiinuzuka - Aktualisiert am: 2014-03-01 - Entwickelt am: - 1.646 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hallo... diesmal wird es wieder spannend ;D

1
Am nächsten Tag.
Ich sitze an einen Baum gelehnt auf einer Lichtung. Mir gegenüber sitzt Sasuke. Er gibt mir eine Rolle und sagt mir dann: „Ich verlasse Konoha ich möchte nicht das noch mehr Menschen wegen mir leiden müssen besonders nicht Menschen die mir etwas bedeuten.“ Und ohne dass ich noch etwas sagen kann verschwindet er. Was? Diese Sensibilität hätte ich ihm nicht zugetraut. Als nächstes kucke ich mir die Rolle an die er mir gegeben hat. Darin sind Orochimaru und Kabuto versiegelt. Raus fällt ein Zettel auf dem steht:
„Lass die Rolle nicht in falsche Hände kommen! Ich verlasse Konoha und Suche meine Schwester. Ich wusste nicht dass ich eine habe aber Itachi hat es mir beim Kampf gesagt. Lebe wohl.“
Auf der Rückseite steht ein Jutsu das den Zettel in Flammen aufgehen lässt, es erinnert mich an mein eigenes. Doch ich kann es immer noch nicht fassen dass er einfach so gegangen ist. Doch jetzt in Panik zu verfallen wäre nicht das Beste. So wie Shika beim Kampf arbeite ich mir jetzt einen Plan aus. Als nächstes werde ich meinen Vertrauten Geist zu mir rufen und in einen Falken verwandeln damit sie nicht so auffällig ist dann werde ich ihr noch die Schriftrolle und einen Brief mitgeben und sie zu Kira schicken. Und dann habe ich nur noch 4 Tage Zeit Sasuke zurück zu holen. Ich weiß das es klüger wäre mir Verstärkung schicken zulassen aber irgendwie habe ich das Gefühl an der Lage Schuld zu sein. Das erste Mal denke ich jetzt wieder an den Kampf mit Itachi und schaue auf meine Wunden. Die meisten sind schon verheilt aber ich habe noch die große Wunde von Itachis letzter Attacke. Aber das kann warten. Ich rufe jetzt meine Löwin, Area, zu mir verwandele sie und schicke sie mit dem Brief und der Rolle los. Als nächstes versuche ich das bisschen Medi-Ninjutsu an meiner großen Wunde. Sie heilt ein bisschen aber nicht viel. Anschließend wechsele ich die Verbände. Jetzt bin ich startklar und folge Sasukes Spur. Sie führt mich durch viele Verschiedene Terrains bis ich an einem Gebirge halt mache. Ich brauche unbedingt eine Pause und suche mir eine Höhle. Dann mache ich mir ein Lager zurecht und schlafe irgendwann vor Erschöpfung ein.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.