It's Your Turn

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.210 Wörter - Erstellt von: Maddi - Aktualisiert am: 2014-02-15 - Entwickelt am: - 1.577 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Nun kann ich endlich mit meiner Geschichte fortfahren
Hier Teil 8
Viel Spaß

    1
    "Ach ist nicht schlimm.."


    Er versuchte mich zu beruhigen, was nur mäßig gelang.

    "Nicht schlimm!..Kuro..du bist verletzt..was ist denn passiert..bitte sag es mir doch.."

    Traurig versorgte ich seine Wunde am Kopf. Immer wieder zuckte er zusammen als ich ihn versehentlich etwas stärker berührte.

    "Naoko..muss ich dir das wirklich sagen.."

    "Ja!"

    Ich stoppte um ihm zu zu hören.

    "Beim nach Hause Gehen ist mir ein Blumentopf auf den Kopf gefallen...mehr nicht..also..jetzt mach dir bitte nicht gleich Sorgen"

    Er klang unsicher und zitterte etwas beim Reden. Ich konnte ihm deshalb kein Wort glauben. Egal ob es wahr war, oder nicht.

    "Kuro..du lügst doch oder.."

    "Was..wie kommst du darauf.."

    Er sah mich schief an und hielt sich dabei ein Taschentuch an die Wunde.

    "Ich meine nur..deine Stimme klingt ganz anders..du kommst mir unsicher vor..sehr sogar"

    Seufzend wanderte Kuros Blick zu dem kleinen Kater der zusammengerollt auf dem bett lag.

    "Wer ist denn das..ich dachte hier sind keine Tiere erlaubt"

    Auch wenn ich verstehe dass er wissen wollte, was es mit dem Kater auf sich hatte, bemerkte ich sofort, dass er versuchte das Thema so schnell wie möglich zu wechseln.

    "Ja das ist mein kleiner Kater..er ist mir so zu sagen zugelaufen.."

    Wärend ich noch sprach, ging Kuro Richtung Kater. Irgendwas stimmt doch in letzter Zeit nicht mit ihm. Er benimmt sich ganz anders als sonst. Ich gebe es ungern zu, aber es tat innerlich weh ihn so zu sehen, denn mittlerweile ist er mir nun mal sehr ans Herz gewachsen. Auch wenn die Beziehung anfangs nicht gewollt war, bin ich sehr dankbar dass es so gekommen ist.

    "Hast du schon einen Namen für ihn"

    Ich wendete mich zu Kuro, der mich lieb ansah und dabei leicht eine Augenbraue hochzog.

    "Und..hat er nun einen Namen oder nicht.."

    "Nein..wenn du willst kannst du ihm einen Namen geben..ich bin darin nicht gut.."

    Bevor ich überhaut zu Ende reden konnte rief Kuro wie verrückt dazwischen.

    "Yuki!"

    "Yuki..wa rum Yuki.."

    Ich ging zu ihm und kraulte Yuki sanft hinter dem Ohr, sodass er leise zu schnurren begann.

    "Naja..ich finde den Namen schön..außerdem passt er irgendwie zu ihm"

    Ich sah zuerst zu Kuro und wanderte dann mit meinem Blick zu Yuki. Ja. Irgendwie passt der Name. Er hat einen tollen Klang.

    "Kuro ich.."

    "Was denn"

    "....ich mag den Namen sehr.."

    Ich lächelte und umarmte Kuro stürmisch. Mir kamen einfach die Tränen. Ich war glücklich, aber auch gleichzeitig innerlich total zerstört. Immerhin machte ich mir immer noch Sorgen um Kuro.

    °°°

    Am nächsten Tag lief ich mit Kuro nach außen in die Innenstadt um etwas zu Essen für Yuki zu holen. Es war nicht gerade perfektes Wetter. Es schüttete wie aus Eimern. Eng an Kuro gekuschelt schützten wir uns unter einem pechschwarzem Regenschirm. Kuro brach die Stille und ich sah ihn an.

    "Eigentlich hab ich nichts gegen Regen..aber wenn es so viel ist bin ich lieber Zuhause.."

    "Naja..ich finde Regen schön..endlich mal wieder etwas erfrischendes.."

    Mit diesen Worten kam ich unter dem schützenden Regenschirm hervor und lief fröhlich im Kreis.

    "Naoko..nicht..du wirst krank!"

    Er macht sich Sorgen. Das erkannte ich an seiner leicht panischen Stimme. Grinsend hüpfte ich weiter.

    "Ach was..ich werde nicht krank..mach doch mit.."

    Es fühlte sich wirklich toll an. Als würde der Regen meine gesamten Sorgen einfach davonfließen lassen.

    "Naoko..komm jetzt her du Spinner.."

    Er hielt mir die Hand entgegen.

    "Sag mal..was wird denn das..du machst dir ja ziemliche Sorgen um mich.."

    Ich fing an zu lachen und ging zu ihm. Brav nahm ich seine Hand und wurde auch gleich ruckartig zu ihm gezogen.

    "Du bist komplett durchnässt.."

    Mit einem sanften Blick sah er mich an und strich mir die nassen Haare aus dem Gesicht. Er drückte mir den Regenschirm in die Hand und zog seine Jacke aus. Behutsam lag er sie um meine Schultern.

    "Damit hast du es etwas wärmer.."

    Ich wollte zuerst etwas sagen, doch als er mir einen Kuss auf die Lippen drückte, wurde ich augenblicklich stumm. Sanft löste er ihn wieder und sah mich ernst an.

    "Wehe du sagst irgendwas wegen der Jacke..bleib einfach still und wärm dich ein wenig auf.."

    Ich nickte nur leicht und wir gingen weiter. Die Jacke war so angenehm warm und hatte seinen Duft an sich. Genussvoll kuschelte ich mich darin ein. Nach einer Zeit hatten wir dann alles erledigt und das Futter für Yuki. Als wir wieder zurück im Trockenen waren zog ich mich schnell um und bereitete das Futter in einem kleinen Schälchen vor.

    "Yuki..komm her.."

    Wie ein Hund kam der kleine Kater angetapst und ich stellte ihm sein Fressen vor die Füße.

    "Lass es dir schmecken"

    Mit einem Lächeln ging ich zu Kuro.

    "Kuro ich.."

    Er lag auf dem Bett und schlief. Behutsam deckte ich ihn zu.

    "Ich wünschte du würdest mir sagen was mit dir los war..aber das ist jetzt eigentlich ja egal...du bist endlich wieder normal.."

    Ich redete leise mit mir selbst und streichelte Kuro dabei liebevoll durchs Haar.

    "Jetzt verliebe ich mich wirklich in dich..dabei wollte ich das doch gar nicht"

    Ich legte mich zu ihm und umarmte ihn leicht. Langsam schloss ich meine Augen und war gerade noch lang genug wach, um zu bemerken, wie sich Yuki zwischen uns quetschte. Zufrieden schnurrend leckte er sich noch ein paar Mal an den Pfötchen und schlief ebenfalls ein.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Shia ( 42335 )
Abgeschickt vor 166 Tagen
Voll schön du hast einen guten schreib still nur das Ende was so traurig😢
Mina((Mimi)) ( 62494 )
Abgeschickt vor 624 Tagen
O.o :O :'( -.-
aber sonst war die geschichte toll ^^ weiter so :)
Lolita ( 90208 )
Abgeschickt vor 821 Tagen
W...wieso machst du s...sowasT.T T.T
vanessa ( 45479 )
Abgeschickt vor 855 Tagen
bist du verrückt das kannst du doch nicht machen... T-T das...das...das geht doch nicht... *heulend in einer ecke sitzen* ich hasse dich...wieso...wieso... ach ja und wunderschöne story :P
mary ( 32823 )
Abgeschickt vor 957 Tagen
*heul*das ende ist so traurig hab tränen in den augen der letzte teil hätte nicht so traurig enden sollen:'(
Hiro Masake ( 96802 )
Abgeschickt vor 1075 Tagen
Omg. Bitte. Mach. Weiter. Damit. Okay? >_< *~*
Aiko ( 04843 )
Abgeschickt vor 1151 Tagen
Bitte schreib schnell weiter, du bist echt begabt und ich mag die Story. Also, schreib bittteee weiter.
yumi ( 24173 )
Abgeschickt vor 1160 Tagen
Biiitte schreib weiter es ist soo toll
jenny ( 65270 )
Abgeschickt vor 1261 Tagen
Bitte schreibe weiter die geschichten sind einfach woooow!!!