Das Leben von der Schülerin

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.182 Wörter - Erstellt von: Taublick - Aktualisiert am: 2014-02-15 - Entwickelt am: - 865 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es handelt um die berühmten Clans,
die die Wälder um die Seen herum bevölkern.

    1
    Ein sonniger Morgen deutete sich an. Die Anführerin des WasserClans sprang aus ihrem Bau. Sie sah stolz auf ihr neues Lager, das erst wenige Monde alt war. Die schwarze Anführerin stolzierte durch den Felsenkessel und blieb vor dem Ausgang stehen. Ein heller, goldbraun getigerter Kater kam zu ihr.,, Mitternachtsstern, ich berichte. Heute Nacht war alles ruhig. Ich befürchte aber das wir ein Problem mit dem offenen Lager haben. Die Falken des OffenClans fliegen auch über unser Gebiet." Miaute der Kater. Mitternachtsstern sah ihn an.,, Ich weiß, Farnherz. Schick eine Patrouille hinaus in den Wald. Sie sollten sich umsehen." Miaute sie und ging dann wieder in ihren Bau.

    2
    Mitternachtsstern wusste das sie ein Problem hatte: Honigschweif, eine ihrer Kriegerinnen war kurz vor dem Junge bekommen. Kaum dachte sie daran schürzte Dolchpfote in ihren Bau.,, Honigschweif bekommt ihre Jungen!" miaute er. Mitternachtsstern nickte aber blieb im Bau sitzen. Da entdeckte sie eine Figur an der Wand. Es war eine Katze, diese war silbern und ging auf Tau.,, Tauglanz! Was möchtest du?" Überrascht von der WeltClan Kätzin sprang sie auf.,, Ich habe eine Nachricht für dich. Honigschweifs Junge sind anders als alle Jungen. Jeder ist anders. Einer Schnell, einer stark, einer Klug und einer sehr hübsch und eitel. Aber du musst schnell begreifen." Die Kätzin verschwand. Mitternachtsstern ging mit wirren Gedanken aus ihrem Bau und trabte über das Lager zur Jungenstube. Honigschweif lag auf der Seite und Atmete schwer. Wasserfallglanz, die Heilerin, saß daneben und leckte ihre Flanke.,, Ist alles in Ordnung?" Fragte die Anführerin. Die Heilerin nickte.
    Honigschweifs Junge waren prächtig.,, Das größte, hellbraune soll Wildjunges sein. Das langbeinige, silberne soll Rennjunges sein. Das kleine, feuerrote heißt Fuchsjunges. Das hellgraue mit der weißen Brust, der weißen Schnauze und den weißen Pfoten heißt Silberjunges."

    3
    Wildjunges sprang auf seinen Bruder Rennjunges. Fuchsjunges lag in ihrem Nest und beobachtete beide.,, Wildjunges. Hier, für dich und Rennjunges. Fuchsjunges, für dich eine kleine Maus. Teil sie mit Silberjunges." Dolchpfote kam mit einer Maus und einer Elster in den Jungenbau. Junge die über vier Monde alt waren durften schon in einen anderen Abteil der Kinderstube. Fuchsjunges zog die kleine Maus zu ihrer Schwester. Silberjunges lag noch in ihrem Nest und schlief etwas.,, He, Schlafmütze! Aufwachen." Fauchte sie und stieß ihre Schwester in due Seite. Silberjunges sprang Zähne fletschend auf.,, Bist du verrückt? Ich hatte den besten Traum aller Zeiten. Und du weckst mich wegen einer Minimaus!" Empörend setzte sie sich auf. Fuchsjunges verdrehte die Augen. Ihre Schwester war eine richtige Zicke geworden. Die feuerrote Kätzin biss in ihre Maus und verschlang sie gierig. Sie ließ ihrer Schwester etwas übrig. Aber diese kümmerte sich nicht darum. Sie leckte gaaaaaanz langsam und konzentriert ihre Vorderpfote. Honigschweif kam in den Abteil.,, So, ihr werdet heute ja Schüler. Übt schon etwas." Silberjunges Verdrehte genervt die Augen und stand auf.,, Was soll man den da üben? Niemand zeigt uns was. Selbst Dolchpfote rennt immer schnell raus wenn Wipdjunges ihn fragt." Honigschweif nickte und tippte sie an.,, Ich meinte Kämpfen. Übt einfach ausgedachte Kämpftricks."
    Silberjunges ging mit ihren Geschwistern auf die Lager-Lichtung. Alle Katzen sahen sie an. Fuchsjunges entdeckte Feuerpfote, Drachenpfote und Flusspfote. Die drei Kater waren am vorherigen Tag ernannt worden und gaben schon total an. Bei Flusspfote erkannte man schon leichte Muskeln.,, Fuchsjunges. Du bist bereit Schülerin zu sein. Von nun an nennt man dich Fuchspfote. Deine Mentorin wird Tigerblüte sein." Fuchspfote sprang auf. Ihre Lieblingskriegerin.,, Silberjunges, du wirst von nun an Silberpfote heißen. Deine Mentorin wird Greifpelz sein." Silberpfote sträubte das Fell. Bloß nicht die! Dachte sie verbittert.

    4
    Silberpfote lag vor dem Schülerbau. Sie war jetzt einen halben Mond lang Schülerin.,, Wollen wir jagen gehen?" Fragte Flusspfote. Er kam zu ihr gesprungen. Sie nickte und sprang auf. Fuchspfote entdeckte Feuerpfote und Drachenpfote im Schatten, beide sahen ihren Bruder feindselig an.
    Silberpfote hatte mit Flusspfote insgesamt vier Mäuse und zwei Fische gefangen. Beide aßen zusammen.
    Mitternachtsstern sah sie skeptisch an. Hütte dich vor Schönheit, Kampftalent, Schnelligkeit und Klugheit. Schoss es ihr durch den Kopf. Es passte alles. Fuchspfote die Kluge, Silberpfote die Schöne, Rennpfote der schnelle und Wildpfote der Kämpfer. Aber wovor musste sie sich in Acht nehmen?
    Die Schüler waren schon kurz vor der Kriegerzeremonie. An einem Abend schlichen Honigschweifs Junge aus dem Lager. Sie ließen sich an einem Bach nieder.,, Also, wenn wir Krieger sind müssen wir etwas warten. Dann locken wir Federpelz in die Falle. Sie ernennt einen von uns. Dann töten wir sie und einer wird Anführer. Wir ernennen uns gegenseitig zu Vertretern."
    Die frische Kriegerin Fuchsschweif lag auf dem Bauch vor dem Lagereingang. Sie und ihre Geschwister hatten die Falle gelegt. Sie waren jetzt drei Monde Krieger. Fuchsschweif entdeckte Wildkralle mit Federpelz. Sie wartete einige Herzschläge und rannte die Abkürzung zur Falle. Als sie dort ankam informierte sie Silbersee und Rennpelz. Silbersee kletterte auf einen Baum herauf, dort war ein dicker, schwerer Holzklotz mit einem Seil befestigt. Federpelz und Wildkralle kamen auf die Lichtung. Fast auf dem Richtigen Platz stürzte sie Rennpelz auf den Vertreter. Es verletzte ihn und zerrte ihn auf den Platz. Silbersee durch trennte das Seil. Wenig später rollten sie den Holzklotz weg. Federpelz atmete noch etwas. Wildkralle und Rennpelz töteten ihn. Silbersee grinste. IHR Plan ging auf.

    5
    Mitternachtsstern lag vor dem toten Federpelz.,, Er wurde ermordet. Und nur vier können das gewesen sein! Honigschweifs Junge." Sie sah auf. Silbersee kam zu ihr.,, Ich möchte mit dir reden."
    In Mitternachtssterns Bau legte sie sich hin.,, Ich weiß wer ihn getötet hat. Das waren wir. Wildkralle wollte Wildstern werden und uns dann zu seinen Vertretern machen. Ich wurde von ihm bedroht. Wenn ich nicht mit machen würde würde er mich töten." Mitternachtsstern sah sie an. Sie erkannte die Traurigkeit in Silbersees Augen.,, Er hat seinen Vater getötet." Miaute sie. Silbersee nickte.,, Ja, ich wollte ihn niemals töten. Ich hätte dir alles sagen müssen. Und jetzt will er dich töten!"

    Stolz starrte Silbersee auf sich hinab. Sie war Vertreterin von Mitternachtsstern geworden. Und sie hatte auch schon Pläne für die Zukunft. ...

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Silberglanz ( 25.70 )
Abgeschickt vor 617 Tagen
Super Geschichte.
Windherz ( 89.68 )
Abgeschickt vor 757 Tagen
Die Katzen kennen keine Dolche oder Drachen
Glitzermeer ( 9.161 )
Abgeschickt vor 985 Tagen
Die geschichte ist echt gut!:)♥
Wann kommt die vortsetzung?