Inferenzstatstik

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
63 Fragen - Erstellt von: Wedepohl - Entwickelt am: - 3.819 mal aufgerufen

Single Choice - immer nur eine Ankreuzmöglichkeit ist richtig!

  • 1
    Worüber soll die Inferenzstatistik Aussagen treffen?
  • 2
    Kann man systematische Stichprobenfehler im Nachhinein korrigieren?
  • 3
    Welche Aussage trifft über geschichtete Stichproben zu?
  • 4
    Was ist ein sampling error?
  • 5
    Welches ist eine probalistische Stichprobe?
  • 6
    Welches Problem kann bei probalistischen Stichproben aufkommen?
  • 7
    Was trifft auf eine Klumpenstichprobe zu?
  • 8
    Welche Aussage trifft zu?
  • 9
    Welches sind Kriterien für gute Schätzer?
  • 10
    Welche Art von Stichprobe betrifft die Typizität und Spezifität von Merkmalen?
  • 11
    Was trifft auf Erwartungstreue zu?
  • 12
    Was trifft auf den zentralen Grenzwertsatz zu?
  • 13
    Worüber kann eine Nominalskala Aussagen treffen?
  • 14
    Mit welchem Skalenniveau kann man sinnvoll den Mittelwert berechnen?
  • 15
    Welche Lage- und Streumaße kann man mit einer Ordinalskala sinnvoll verwenden?
  • 16
    Mit welchem Skalenniveau kann man sinnvoll den Median verwenden?
  • 17
    Mit welchem Skalenniveau kann man sinnvoll den Interquartilsbereich verwenden?
  • 18
    Was trifft auch Varianz zu?
  • 19
    Der Standard(schätz)fehler...
  • 20
    Das Wurzel N Gesetz sagt:
  • 21
    Wie lautet die richtige Reihenfolge eines Hypothesentests?
  • 22
    Hypothesen...
  • 23
    Einen Theoriebezug haben vor allem:
  • 24
    Bevor Ergebnisse einer Stichprobe verallgemeinert werden können...
  • 25
    Man verwirft die Nullhypothese wenn:
  • 26
    Was trifft auf den α-Fehler zu?
  • 27
    Der β-Fehler:
  • 28
    Je größer die Stichprobe...
  • 29
    Die Gegenwahrscheinlichkeit zum β-Fehler ist:
  • 30
    Was ist gesucht, wenn die Teststärke a-priori bestimmt werden soll?
  • 31
    Der β-Fehler wird kleiner:
  • 32
    Konservatives Testen bedeutet:
  • 33
    Entscheidungsregel bei Hypothesentestung:
  • 34
    Wenn H0 beibehalten wird...
  • 35
    Die Teststärke wird bestimmt durch:
  • 36
    Die Formulierung des kritischen Bereichs von Hypothesen sollte...
  • 37
    Die Auswahl eines Signifikanztests ist abhängig von:
  • 38
    Parametrische Verfahren werden gewählt wenn:
  • 39
    Der t-Test ist:
  • 40
    Die Signifikanz ist abhängig von:
  • 41
    Parametrische Verfahren sind:
  • 42
    Bei non-parametrischen Verfahren...
  • 43
    Parametrische und non-parametrische Signifikanztests werden unterschieden nach:
  • 44
    Bei Unterschiedshypothesen braucht man immer:
  • 45
    Der Kolmogroroff Smirnov Test...
  • 46
    Für einen t-Test wird vorausgesetzt:
  • 47
    Die H0 wird verworfen wenn:
  • 48
    Ein Cohen's d von 0,5 sagt:
  • 49
    Schließt ein nicht signifikantes Ergebnis nach dem t-Test die Alternativhypothese aus?
  • 50
    Bei einer ungerichteten Hypothese ist der kritische t-Wert ...
  • 51
    Die Irrtumswahrscheinlichkeit hängt ab von:
  • 52
    Die Irrtumswahrscheinlichkeit...
  • 53
    Die Varianzanalye prüft:
  • 54
    Treatmentvarianz bezieht sich auf:
  • 55
    Unterschiede in verschiedenen Stichproben können...
  • 56
    Bei einer Varianzanalyse...
  • 57
    Bezüglich der Varianzanalyse: Je größer die Varianzen innerhalb der Gruppen...
  • 58
    Bezogen auf die Varianzanalyse: Von einem Treatmenteffekt kann man ausgehen, wenn:
  • 59
    Warum führt man bei mehr als 2 Stichproben keinen t-Test, sondern eine Varianzanalyse durch?
  • 60
    Der F-Test bezieht sich auf:
  • 61
    Welche der Aussagen stimmt?
  • 62
    Welche Zusammenhangsmaße kann man sinnvoll mit einer Intervallskala verwenden?
  • 63
    Cramer's V ist...

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.