Dschingis Khan Quiz

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
30 Fragen - Erstellt von: Daniel - Entwickelt am: - 2.333 mal aufgerufen

Ein umfassendes Quiz über den legendären Großkhan der Mongolen und Eroberer des größten Landreichs in der Geschichte der Menschheit.

  • 1
    Dschingis Khans Geburtsname war Temuge.
  • 2
    Dschingis Khans Geburtsname heißt übersetzt soviel wie "Der Schmied".
  • 3
    Dschingis Khans Vater wurde von den Merkiten getötet.
  • 4
    Dschingis Khans Vater wurde mit Gift getötet.
  • 5
    Dschingis Khan vereinte die Stämme der Mongolei im Jahre 1206.
  • 6
    Das erste Reich, dass die Mongolen angriffen, war das der Xin Xia, welches sie während der Eroberung vollständig vernichteten.
  • 7
    Die Mongolen überwanden die Große Mauer, mit der Hilfe von chinesischen Überläufern, welche ihnen die Tore öffneten.
  • 8
    Die Mongolen nutzten im Kampf ihre überlegenen Fähigkeiten im Umgang mit dem Langbogen.
  • 9
    Die Mongolen griffen zumeist in großer Zahl an und vernichteten ihre Gegner in einem unerbittlichen Sturmangriff.
  • 10
    Dschingis Khan gilt als Begründer der Psychologischen Kriegsführung.
  • 11
    Die Mongolen griffen nur an, wenn sie in der Überzahl waren und sie sich des Sieges sicher waren.
  • 12
    Dschingis Khan gründete Karakorum, die zukünftige Hauptstadt des Mongolischen Weltreichs.
  • 13
    Dschingis Khan hatte neben seiner Frau Hoelun noch zahlreiche Geliebte und soll angeblich mit hunderten von Frauen geschlafen haben.
  • 14
    Dschingis Khan verlor in seinem ganzen Leben keine einzige Schlacht.
  • 15
    Die Europäer nannten die Mongolen auch "Tartaren", also "Die aus der Hölle kommenden".
  • 16
    Dschingis Khans Enkel Ögödei trat nach seinem Tod das Erbe des legendären Großkhans an.
  • 17
    Dschingis Khan setzte sich intensiv für Religionsfreiheit innerhalb seines Reiches ein.
  • 18
    Dschingis Khan eroberte in nur wenigen Jahrzehnten ein Weltreich, dass knapp 25 Millionen Quadratkilometer maß.
  • 19
    Dschingis Khan wurde von den Menschen in Europa auch "Geißel Gottes" genannt, wie zuvor schon Attila und Hannibal.
  • 20
    Die Mongolen verfügten über hervorragende Militäringenieure und fortschrittliche Belagerungsmaschinen.
  • 21
    Dschingis Khan starb im Jahre 1227 an den Folgen einer entzündeten Wunde an der Schulter.
  • 22
    Dschingis Khans Tod löste einen blutigen Erbfolgekrieg unter seinen Söhnen aus.
  • 23
    Dschingis Khan wurde einige hundert Jahre nach seinem Tod zu einer buddhistischen Gottheit erklärt.
  • 24
    Dschingis Khan verfasste eine geschriebene Aufzeichnung über die Geschichte der Mongolen, bis zur Vereinigung der Stämme, welche er "Jassa" nannte.
  • 25
    Noch heute leben über 20 Millionen direkte Nachkommen von Dschingis Khan in Zentralasien, Russland und China.
  • 26
    Der chinesische Diktator Mao Zedong war ein großer Dschingis Khan Verehrer.
  • 27
    Dschingis Khan galt nicht nur als größer Eroberer aller Zeiten sondern auch als größter Krieger, da er von seinem 10 Lebensjahr, bis zu seinem Tod mit knapp 70 Jahren ununterbrochen kämpfte und kein einziges Mal besiegt wurde.
  • 28
    Noch heute steht im Verteidigungsministerium der Mongolei eine Pferdeschweifstandarte, wie die, die unter Dschingis Khan zum Symbol für die Vereinigung der Mongolen wurde.
  • 29
    Noch heute leben die meisten Mongolen in Zelten.
  • 30
    Seit den Tagen Dschingis Khans ist das Nationalgetränk der Mongolen gegorene Stutenmilch.

Kommentare (0)

autorenew