Die vier/ sechs Musketiere

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 2.681 Wörter - Erstellt von: HdRFdKHP-Freak - Aktualisiert am: 2014-02-01 - Entwickelt am: - 2.186 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ich habe mich auf Drängen meiner kleinen Schwester mal an eine Musketier Fanfiction gewagt! ^^ Wenn ihr hinterher kommentiert freu ich mich!

1
Fragen, Fragen, Fragen


Eine zierliche Gestalt im schwarzen Umhang huscht durch die Gassen, einem blondem, jungen Mann auf den Fersen. Keiner bemerkt sie, als D`Artagnan nacheinander von Artos, Portos und Aramis zu einem Duell auf der verlassenen Ruine aufgefordert wird. Doch ein circa fünfzehnjähriges, brünettes Mädchen mit großen, frech funkelnden, braunen Augen ist das hübsche, siebzehnjährige, blonde Mädchen mit den faszinierenden schiefergrauen Augen nicht entgangen. Sie runzelt die Stirn wendet sich aber wieder ihrem großen Bruder Portos zu. Zusammen erklimmen sie den Hügel zur alten Festung. Penelope war nicht überrascht dort auch Aramis und Artos zu sehen. D`Artagnan aber starrt die drei verwundert an, als diese ihre braunen Umhänge fallen lassen und die blau schimmernden Musketier Uniformen entblößen. „Ihr seid Musketiere?“ fragt er überrascht. „Euch suche ich und es wird mir schwerfallen Euch zu töten“ Penelope verdreht die Augen bei so viel Arroganz. Sie will gerade zu einer schnippischen Antwort ansetzen, als ein stürmischer Wind ihr die Worte wegfegt und ein Pferd aus dem dichten Wald stürmt. Ein hellbraunes Pferd mit wehender schwarzer Mähne, seine hintere Fessel war weiß, während ein weißer Halbmond seine Stirn ziert. Ein Mädchen springt von seinem Rücken, einen Sattel oder eine Trense gibt es nicht. Es ist das Mädchen, dass Penelope vorher in der Stadt gesehen hatte, bloß hatte es den Umhang abgelegt und trägt darunter eine schwarze Hose und ein weiße Bluse. An ihrer schmalen Hüfte hat sie einen silbernen Degen befestigt. „Seid ihr jetzt fertig mit glotzen?“ fragt sie schnippisch. Penelope grinst, sie weiß schon jetzt, dass sie dieses Mädchen mag. „Ich habe die Garde hierher reiten sehen, die machen wohl immer noch Jagd auf Musketiere. Jedenfalls bin ich hierher geritten um euch und die Kleine zu warnen.“ „ICH BIN NICHT KLEIN!“ empört sich Penelope. „Eigentlich schon, aber…“ Sie zuckt die Achseln. Das darauffolgende Schweigen bricht Portos mit einem Kichern: „Du hast meine Schwester sprachlos gemacht! Das schaffe ja nicht mal ich!“ „Wer bist du?“ fragt Artos.

„Ich heiße Anastasia und das ist meine Stute Lilie.“ Mehr sagt sie nicht. Sie geht zu Penelope und klopft ihr auf die Schulter. „Ach da hinten kommt die Garde!“ „Anastasia, Penelope hinter den Felsen!“ Während Penelope ihn wütend anfunkelt, verschwindet Anastasia wortlos hinter dem Felsen. „Sie haben sich aufgeteilt!“ flüstert Anastasia. „Woher…?“ fragt Penelope verstummte dann aber, als sechs Gardisten auf sie zustürmen. Anastasia lächelt nur und zieht geschickt ihren Degen, Penelope nickt und hält die vorderen drei mit Wurfdolchen und einer kunstvoll geschnitzten Steinschleuder auf Abstand. Anastasia weicht Dolchen und Steinen aus und schnell liegen die anderen drei Gegner auf dem Boden. Sofort kniet sie wieder murmelt Gebete. „Jetzt fängt die auch noch an“ murrt Penelope, während sie die Dolche einsammelt und neue Steine sucht. „ALLES IN……?“ Atos stoppt mitten im Lauf und starrt auf die sechs toten Gardisten. Penelope zieht die Augenbrauen hoch, verkneift sich ein Kichern und fragt mit todesernster Miene: „Ja Atos, es ist alles bestens“ Portos stolziert zu seiner Schwester und wuschelt ihr durch die Haare. „Gut gemacht, Schwesterherz. Kommt ganz nach dem großen Bruder“ Grinsend pustet Penelope eine Haarsträhne nach oben. Aramis hingegen nickt zufrieden, als er die betende Anastasia sieht.
Kurz darauf reiten sie durch den Wald, Anastasia hatte sich entschlossen mitzukommen. Im Moment rätseln alle über einen Spitznamen für Anastasia, die lächelnd zuhört. „Anastasia ist zu lang“ stellt Portos fest, dann grinst er. „Wie wäre es mit Ananas?“ „Der Witz hat ein meterlangen Bart“ bemerkt Anastasia pantomimisch gähnend und legt sich auf Lilies Rücken. „Da hat sich recht du alter Knacker“ neckt ihn Penelope. „Ich bin jedenfalls für Sia. Was meinst du Porti?“ Dieser springt von Croissant um zu Penelope zu stürmen, die vor Lachen beinahe von Lord Siegfried ihrem Haflingerwallach fällt. Sein Lauf wird beendet, als er eine Wurzel übersieht und der Länge nach hinfällt. Penelope kreischt vor lachen und Anastasia stimmt in ihr Lachen ein. D`Artagnan hilft Portos auf und ein sechsstimmiges Lachen schallt durch den Wald. Bald vertrauen alle Anastasia, aber Atos bleibt misstrauisch.


Wir wissen nichts über sie. Da sind nur Fragen, Fragen, Fragen!

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Erdbeere ( 3.115 )
Abgeschickt vor 327 Tagen
Bitte, bitte schreib weiter! Das ist meeeega cool! ♡♡♡
Roxy ( 80.15 )
Abgeschickt vor 619 Tagen
Schreib bitte bitte bitte weiter
Ich liebe diese Geschichte
Musthave ( 1.174 )
Abgeschickt vor 678 Tagen
Wie ich diese Fanfiktion doch liebe. Schreibe weiter. Biiittteee 😖😖😖 Sonst bist du fällig 💀👽💩. 😜
christina stadlmair ( 0.222 )
Abgeschickt vor 893 Tagen
genau!!!!
Ich bin der selben meinung.
Rathmallen ( 5.140 )
Abgeschickt vor 909 Tagen
Ich denke wir beide lieben die Geschichte und wollen beide, dass HdRFdKHP-Freak eine Fortsetzung schreibt.
christina stadlmair ( 7.207 )
Abgeschickt vor 909 Tagen
he, ich auch liebe sie auch :)
Rathmallen ( 40.19 )
Abgeschickt vor 910 Tagen
Ich LIEBE diese Geschichte!!!!!!! Schreibts du bitte eine Fortsetzung???
Ich liebe die Musketiere(die Neuverfilmung).
christina stadlmair ( 1.158 )
Abgeschickt vor 916 Tagen
boa, schreibst du bitte weiter? die Geschichte ist der Hammer