Springe zu den Kommentaren

Sport ist Mord

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.049 Wörter - Erstellt von: Chantal - Aktualisiert am: 2014-01-15 - Entwickelt am: - 1.049 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

ACHTUNG! DIESE GESCHICHTE HAT MEHRERE SICHTEN ICH KENNE VIELE DIE DESWEGEN ETWAS VERWIRRT SIND!
ALSO SPART EUCH DIE BEMERKUNG HOFFE IHR VERSTEHT SIE TROTZDEM
VIEL SPAß BEIM LESEN ♥

1
Katy's Sicht:


''Gleich haben wir Sport, da kann ich mal wieder zeigen, wie gut ich in meiner Cheerleader Uniform aussehe.''
Flüsterte Vivien mir während des Matheunterrichts zu. Wie eingebildet sie schon wieder ist!

''Also ich freue mich am meisten auf Basketball.'' Hoffentlich spielt der neue heiße Austauschschüler Alejandro in meinem Team. Er sieht sooo gut aus.

----------------------------------------------------------------------

In der Umkleidekabine:

Vivien's Sicht:

''Guckt euch mal die Speckrollen von Celina an!'' sagte Isabella so laut das es jeder hören könnte und zeigte mit einem hinterhältigen lächeln auf sie.
Wo sie Recht hat, hat sie Recht!

Celina machte ein trauriges Gesicht.
Selber Schuld wenn man die Finger nicht vom Essen lassen kann!

Als alle sich umgezogen hatten gingen wir langsam in die Sporthalle.

----------------------------------------------------------------------

In der Sporthalle.

Ben's Sicht:

Heute ist der Sportunterricht in vier verschiedene Themen aufgestellt, ich war mit keinem meiner besten Freunde in einer Station. Ich war beim Klettern, darin bin ich auch natürlich der Beste aus unserer Klasse. Vivien war natürlich beim Cheerleading und Antonio ihr Freund mit Katy in einer Basketballmannschaft. Bonny ging zum Geräteturnen.

''Siehst du da hinten unseren Irren Klassenkameraden in der Ecke sitzen'' sagte Mark. Und tatsächlich saß Steffen in der Ecke und rief Rennt weg wir werden alle sterben!

Ich zuckte erschrocken zusammen.
Scheiße was ist wenn Steffen Recht hat?
ich hatte irgendwie ein mulmiges Gefühl im Magen. Was, wenn etwas passiert? Alle redeten hektisch und laut durcheinander.

Herr Patberg's Sicht:

Die sind ja alle ganz aufgewühlt, ich muss was unternehmen!

''Beruhigt euch, ihr wisst doch wie das mit Steffen ist!'' Oh man, immer das Selbe mit dem Verrückten.

Antonio's Sicht:

'' Loooos David, werf mir den Ball zu!''
schrie Katy. David machte einen harten Wurf, allerdings in die völlig falsche Richtung. Der Ball flog Richtung der Cheerleader die gerade eine Menschliche Pyramide bildeten. Ganz oben stand Holly die den Ball genau in das Gesicht bekam. Sie fiel auf den Boden und schlug sich dabei einen Zahn raus,

''hahahahahahahha'' ich konnte mich vor lachen kaum noch halten! ''Voll in die Fresse, ich hoffe es hat auch ordentlich weggetan.'' Sie fing natürlich an zu flennen. Oh man ey, Mädchen halt...

Vivien's Sicht:

Als wir gerade dabei waren eine unserer Pyramiden zu bilden flog ein Basketball auf uns zu und krachte oben in unsere Pyramide. Holly fiel auf den harten Boden und fing an zu weinen. Sie hatte ein Zahn verloren. Man bin ich froh, dass es nicht mich getroffen hat, ich mein wie ich dann ausgesehen hätte, mit einer Zahnlücke und das mit 17!

Bonny's Sicht:

Das war‘s wahrscheinlich, was Steffen gemeint hat. Ich bin nur froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Ich bin erleichtert, ich habe wahrscheinlich ein wenig überreagiert, ich benehme mich schon wie Steffen, naja...
so schlimm auch nicht.

Mark's Sicht:

Eigentlich sollte ich mich ja auf Ben konzentrieren, denn er ist grad 6 Meter über den Boden und klettert, aber ich kann mich nur auf Lola konzentrieren..
.. Sie sieht so gut aus in ihren engen Sportklamotten, wie sie sich an den Seilen hin und her schwingt. Aber das Seil .... es ist oben viel dünner als am unteren Ende. Kleine Fäden, die das Seil zusammenhalten reißen. Sie wird runterfallen und sich schwer verletzen. Dort sind keine Matten und die Seile hängen 4 Meter hoch! ''Lola!'' schrie ich. ''Pass auf!''
Vor Schreck ließ ich das Seil, dessen anderes Ende Ben sicherte fallen. Ich lief los so schnell ich konnte. Es war zu spät. Lola konnte mich nicht hören, das Seil riss, Lola fiel auf den Boden. Es war ein schrecklicher Anblick... Sie ist tot.
Knochen ragten aus ihren Körper. Der Umkreis von 2 Metern war mit Blutspritzern übersäht. Sie hatte offene Stellen in ihrem Gesicht. Man konnte sie gar nicht mehr erkennen. Es war nur ein Haufen von zerschmetterten Knochen, zerquetschten Gedärmen und literweise Blut das über dem Boden verteilt war. Ein Sturz von dieser Höhe ist eigentlich nicht lebensgefährlich, aber die Art und Weise, wie sie auf den Boden aufprallte zerbrach all ihre Knochen. Mir fielen die Worte. Ich kniete mich hin und betete, dass das alles nur ein Traum ist.... Ben! Ich habe ihn fallen gelassen. Schnell lief ich zu ihm zurück und hoffte, dass er sich nicht zu sehr verletzt hatte. Er lag einfach zusammengerollt da und zitterte. Aber er lebte noch... Sein Bein war gebrochen und er hatte ein paar Schrammen im Gesicht. Ich wollte den Notarzt rufen, als mir einfiel, dass wir die Handys in der Klasse ließen, weil sie in der Umkleide geklaut werden könnten. Emilia lief los, um vom Sekretariat anzurufen...

Emilia's Sicht:

Während Herr Patberg sich um Ben kümmerte und der Rest der Klasse verstört auf Lola starrte, rannte ich los um im Sekretariat anzurufen. Doch warum geht dir Tür nicht auf? Das darf doch verdammt noch mal nicht wahr sein Lola fällt von 4 Meter höhe von einem Seil und zerschmettert in all ihre Einzelteile, Ben fällt von der Kletterwand und liegt verstört da und die beschissene Tür geht nicht auf?

Hoffe euch hat der 1. Teil gefallen ♥
Hoffentlich seid ihr nicht zu verwirrt wegen den verschiedenen Sichten ♥

Kommentare (2)

autorenew

frechi (47499)
vor 901 Tagen
ey, richtig geil. mach weiter so. Ich freu mich schon auf den nächsten Teil.^^
HaSp (47083)
vor 1261 Tagen
Super Story.
Die einzelnden Teile sind vielleicht ein bisschen kurz, aber das geht ja auch nicht anderes. ; ]
An sich super.
ACHTUNG: Nichts für die ganz kleinen unter euch...