Springe zu den Kommentaren

Drachenherz Teil 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 857 Wörter - Erstellt von: PrincessPrincessPrincess - Aktualisiert am: 2013-12-15 - Entwickelt am: - 997 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es geht diesmal um den Ausbruch von Rikat und Verena. Außerdem finden sie 2 Verbündete.

1
Erschrocken blinzelte er uns an und wollte anfangen zu schreien, doch ein Mädchen war hinter ihm aufgetaucht und presste ihre Hand auf seinen Mund. Ich war nun fällig durch den Wind und achtete nicht

mehr auf den blinden Rikat, der inzwischen in einem Schacht angekommen war. Einem dunklen Schacht. Was mich allerdings wunderte war dass die zwei anscheinend etwas sehen konnten, nur Rikat nicht.

"Wer seid ihr?" fragte ich halblaut und musterte die beiden.
Das Mädchen hatte lange dunkelblonde Haare und spitze Ohren. Dazu noch hohe Wangenknochen,

insgesamt sehr hübsch. Der Junge hatte schwarze Haare und einen misstrauischen Blick. Er war auch sehr blass. SEHR blass.
"Ich bin Ella", stellte sich das Mädchen vor und deutete

abfällig auf den Jungen: "Dass ist Daimò."
"Ihr kennt euch?" fragte ich überrascht. Daimò riss sich von Ella los und antwortete wütend: "Natürlich kenn ich diese Abscheulichkeit und ihre verhexte Familie noch

dazu."
Sauer starrte Ella ihn an und wollte gerade zur einer Beleidigung ansetzen als ich dazwischenfuhr und fragte: "Wieso seid ihr hier?"

"Wieso wir hier sind? Wir waren hier auch gefangen bis Mrs. Neunmalschlau auf die grandiose Idee gekommen ist der Wache dass Genick zu brechen und abzuhauen."

Er klang ganz offenbar danach dass er eifersüchtig ist dass er nicht auf diese Idee gekommen war. Ella hatte dass bemerkt denn sie hatte ein gehässiges Grinsen im Gesicht. Plötzlich hörten wir ein ziemlich lautes

rumsen. "Rikat", schrie ich entsetzt und rannte zu dem dunklen Schacht.
"Wo bin ich?" hörte ich Rikat murmeln. "Ach Mann Rikat, was hast du denn jetzt schon wieder angestellt?

Ich darf dich ja nicht mal eine einzige Sekunde aus den Augen lassen", seufzte ich und versuchte Rikat in der Dunkelheit ausfindig zumachen. "Wie hat der denn dass geschafft?" fragte Ella die neben mir aufgetaucht

war. "Er kann nichts sehen und ich nehme an er ist wohl wegen seinem Pech da rein geflutscht", antwortete ich. "Er kann nichts sehen? Wirklich?" fragte nun Daimò ungläubig. "Ja, wieso? Er ist eben

nicht an die Dunkelheit gewöhnt." "Ist er ein Mensch?" fragte Ella jetzt nachdenklich. "Natürlich ist er ein Mensch was sollte er denn sonst sein?" "Naja, Elfen zum Beispiel oder ein Vampir. Dann gibt es noch die

Orks, was ich aber nicht glaube, die Todesengel, fürchterliche Geschöpfe, Gestaltwandler und Feen. Ich lasse die Nixen mal aus weil die ja einen Fischschwanz haben."

"Was bist du eigentlich?" fragte plötzlich Daimò. "Fragst du dass gerade wirklich? Ich bin ein ganz normaler Mensch", grinste ich. "Und wieso kannst du dann im dunkeln sehen?" fragte auch Ella. "Ganz

einfach: Ich bin an diese vermaldeite Dunkelheit gewöhnt, kapische?" Aber die beiden ignorierten mich und ich wette dass die sich zu erstem Mal einig sind. Ich bin aber kein magisches irgendetwas!

"Ich bin auch noch da", ertönte eine wütend Stimme aus dem Schacht. "Oh Rikat", besorgt beugte sich Ella über den Schacht und Demò schubste sie eiskalt rein und lachte sogar dabei. "He", rief ich und hielt ihn am

Arm fest. Überrascht drehte er sich um und verlor dabei das Gleichgewicht. Also kamen wir beide auch noch dazu. "Wo sind wir?" fragte Daimò unter mir. Dummerweise lag ich auf ihm drauf und man konnte

ihn nur röcheln hören. Sofort rappelte ich mich auf und wurde knallrot. Zum Glück konnte man dass hier unten nicht sehen. Hoffentlich. "Geht‘s dir gut", fragte ich die Stelle an den ich ihn vermutete. "Ich frag mich eher

Obs dir gut geht. Du leuchtest!" meinte Ella besorgt.
"Ich leuchte?" Vorsichtig blickte ich an mir hinunter, wirklich ich leuchtete.
"Wieso leuchte ich?" fragte ich leicht panisch und

Daimo antwortete fasziniert: "Ich glaub du bist ne Eisprinzessin die sind sehr selten."
"Ich meins ernst Daimò", rief ich. Ella gab auch noch ihren Senf dazu: "Ausnahmsweise gebe ich ihm recht.

Ich mein, du leuchtest förmlich von innen heraus, dass ist krank!

Kommentare (3)

autorenew

Cora luna (18803)
vor 349 Tagen
Ich sitse weil ich ausfer sehen den stal angetzündet habe ernshaft deswegen wird er gahängt
lolita :-* (07020)
vor 893 Tagen
Das Ende ja doooooooooooooooof schreib bitte weiter
Jemand (67324)
vor 1330 Tagen
So schlecht ist die gar nicht ; )