Warrior Cats- Eiskralle Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.161 Wörter - Erstellt von: Kaya - Aktualisiert am: 2013-12-15 - Entwickelt am: - 754 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein Traum der Kristallherz erneut ein Rätsel aufgibt...

    1
    Die Sonne ragte schon über die Baumkronen raus und bestrahlte, den ganzen Wald.

    Die Vögel zwitscherten, doch als Fichtenpelz, ein braun oranger Kater, Honigbeere und Bernstein von der Nachtpatrouille zurückkamen, flohen sie nur noch.
    Im Kriegerbau wälzte sich Kristallherz hin und her. Sie murmelte leise.
    Sie schlief noch. Plötzlich sprang sie auf. Mit aufgerissenen Augen schaute sie sich um. Sie atmete erleichtert auf. Sie streckte ihren Kopf nach Draußen.
    Der Geruch des Frischbeutehaufen stieg ihr in die Nase.
    Sie trottete darauf zu. Doch sie hielt an um sicher zu gehen, dass ihr keiner die Wühlmaus stahl. Aber Finkenfeder war ja nicht mehr hier. Dachte sich Kristallherz und versuchte die Tränen zurück zu halten. Sie nahm sich nicht die Wühlmaus sondern gar nichts. Sie schaute zu Schneeschweif der sich an der Schulter putzte.
    Sie schaute einmal auf den Haufen, dann wieder zu Schneeschweif.
    Kristallherz entschied sich für ihn.
    „Hallo Kristallherz“, sagte Schneeschweif munter.
    „Hallo“, flüsterte Kristallherz und setzte sich neben ihn.
    „Wie lange versucht ihr schon das Friedensangebot zu überbringen?“, fragte sie leise.
    Schneeschweif wirkte verwundert.
    „Seit meiner ersten Mission, wie bei dir. Ich bin damals auch mit zwei Kriegern gegangen“, erzählte er und hörte auf sich zu putzten: „Säbelzahn, Schattenherz und ich“
    „Schattenherz?“, fragte sie erstaunt.
    „So hieß sie damals. Also wie gesagt: Ich und die anderen waren dort.
    Doch als wir angegriffen wurden, war Pflaumenfell, mein früherer Freund, da und kämpfte gegen sie . Einer von den anderen fiel mit ihm runter...“, er hielt inne denn Kristallherz wusste, was er sagen wollte.
    „Wäre Pflaumenfell nicht tot, wäre jetzt Pflaumenstern und nicht Schattenstern Anführer“, flüsterte er, schloss die Augen und genoss die vorbei ziehende Brise.
    „Magst du Schattenstern nicht oder was?“, fragte Kristallherz ihn verblüfft und musste daran denken, wie Schattenstern reagieren würde.
    „Ich erinnerte mich noch an Finkenfeders letzte Frage“, murmelte er: „Die Frage war: Was war denn deine erste Mission? Und jetzt hat er die Antwort“
    „Vielleicht wäre Finkenfeder auch ein Anführer geworden, so wie Pflaumenfell es werden wollte...“, meinte Kristallherz und schloss die Augen. Sie atmete tief ein.
    „Was sitzt du hier so rumm? Steh auf und geh jagen du Fellbatzen!“, zischte eine Stimme. Es war Milchfell, die 2. Anführerin die Kristallherz eindringlich anschaute.
    Kristallherz schaute auf ihre Pfoten und sagte: „Tut mir leid, Milchfell. Ich geh jetzt jagen“
    „Und wenn du ohne Beute zurück kehrst bist du Krähen fraß!“, zischte Milchfell zurück und ihre Augen brannten vor Zorn.
    „Milchfell, beruhige dich! Sie wurde doch gerade erst Kriegerin!“, meinte Schneeschweif.
    „Geh mit ihr!“, fauchte sie und peitschte mit dem Schwanz in Kristallherz Richtung.
    Sofort sprang Schneeschweif auf und rief Kristallherz hinter her: „Warte auf mich!“
    Schneeschweif preschte hinter ihr her.
    „Was hat sie nur?“, murmelte sie einige Schwanzlängen von ihm entfernt und machte große Schritte.
    „Na was wohl? 2. Anführerin sein“, erklärte Schneeschweif und holte auf.
    „Warte hier riecht es nach...“, hielt Kristallherz ihn zurück: „Nach... Höhlenclan!“
    Sofort zuckte Schneeschweif zurück, fuhr die Krallen aus und war bereit zum Kampf.
    „Niemand kommt“, stellte Kristallherz fest. Doch ein Schritt und sofort landete etwas auf ihr.
    „Feuerblatt!“, zischte Schneeschweif und stürzte sich auf seinen braunen Gegner.
    Kristallherz Herz raste und sie sah nur noch Fellfetzen. Schnell stieß Schneeschweif den Gegner weg.
    „Noch einer!“, keuchte Feuerblatt und duckte sich.
    „Was hast du auf dem Territorium des Bergclans zu suchen?“, stellte Schneeschweif ihn zur Rede.
    „Bergclan? Da muss ich mich wohl verlaufen haben“, sagte Feuerblatt und zuckte eindringlich mit dem Schwanz.
    „Verlaufen! Du weißt ganz genau, dass die Berge die Grenze sein sollen! Hast du keine Augen im Kopf!“, zischte Schneeschweif.
    „Hab ich wohl!“, fauchte Feuerblatt: „Ich habe nur nicht drauf geachtet!“
    „Ist dir etwa noch ein Mäusehirn gefolgt?“, fragte Kristallherz.
    „Nein“, sagte Feuerblatt kurz und knapp. Er neigte den Kopf und fletschte mit seinen Gelben abgebrochenen Zähnen. Seine Augen glühten blau.
    „Dann geh ich wieder bevor noch mehr von euch kommen“, wisperte Feuerblatt und verschwand wieder im Gebüsch.


    Heftige Winde tobten über den Wald und die Bäume bogen sich dramatisch. Fast so schlimm wie Orkan Xaver. Die Bäume waren Schwarz und die Blätter grau und die Sterne waren blass.
    „Hallo? Ist da jemand?“keuchte Kristallherz. Sie tastete sich im Wald voran. Es roch nach Krähenfraß. Bin ich im Wald der Finsternis oder was? Dachte sich Kristallherz und schauderte als sie Stimmen hörte.
    „Kristallherz! Hier bin ich!“, die Stimmen wurden lauter.
    „Fi...Finkenfeder?“, flüsterte Kristallherz. Und tatsächlich: Er stand auf dem großen Felsen der am Fuße mit Kräutern bewachsen war.
    „Finkenfeder!“, rief sie und sprang mit großen Sprüngen auf den Felsen.
    „Finkenfeder! Ich bin so froh dich zu sehen!“, keuchte Kristallherz.
    „Kristallherz, du denkst, dass ich tot bin, was aber nicht stimmt“, seine Stimme klang ruhig.
    „Wie meinst du das?“, fragte Kristallherz denn wenn Finkenfeder immer noch lebte, musste sie mit ihm unbedingt sprechen.
    „Man hat mich gefangen. Komm so schnell wie möglich zur Grenze, dort warte ich auf dich“, erklärte er und hob den Kinn und sah sie mit flehenden Augen an.
    „Was? Wer hat dich gefangen? Und wieso lebst du noch? Du bist doch in den Fluss gefallen?“, sie hatte so viele Fragen, doch Finkenfeder war schon weg und hinterließ nur noch den eisigen Wind.
    „Finkenfeder!“, rief sie noch einmal, dann öffneten sich ihre Augen und sofort wusste das sie geträumt hatte. Doch Kristallherz wusste was sie tun sollte: Finkenfeder retten. Als sie ihren Kopf nach draußen steckte warteten schon Milchfell, oh je dachte Kristallherz, und Schneeschweif auf sie.
    Denn ersten Schritt nach draußen übertönte Milchfell: „Kommst du jetzt!“
    „Leute, Leute ich muss euch was sagen!“, zischte Kristallherz.
    „Das kannst du später! Es ist Zeit für die Morgenpatrouille!“, fauchte Milchfell.
    „Aber es ist dringend!“ keuchte Kristallherz und zeigte keine Angst.
    „Na und?“, brüllte Milchfell und setzte zum Hieb an.
    „Finkenfeder lebt noch und ich muss ihn an der Grenze retten!“, platzte Kristallherz raus und erwartete, dass ihr Hieb ihr im Hals stecken blieb.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Flammenkralle ( 80584 )
Abgeschickt vor 453 Tagen
Gut geschrieben, schreibst du eine Fortsetzung?
silbersee ( 72386 )
Abgeschickt vor 711 Tagen
coole Geschichte ( falkenblzt ist gemein)
Warrior ( 73310 )
Abgeschickt vor 870 Tagen
Viele Rechtschreibfehler! Sonst echt gut! =)
DerJemand ( 73310 )
Abgeschickt vor 870 Tagen
wow,, coole geschichte
eiskralle ( 49004 )
Abgeschickt vor 938 Tagen
Gute geschichte :-D
Kaya ( 32058 )
Abgeschickt vor 1207 Tagen
Sorry für den kleinen Schreibfehler ;)
kaya ( 08072 )
Abgeschickt vor 1213 Tagen
bewertet ihr auch mal bitte?