Springe zu den Kommentaren

It's Your Turn

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.468 Wörter - Erstellt von: Maddi - Aktualisiert am: 2013-12-01 - Entwickelt am: - 1.600 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier der zweite Teil
Was wollte der Kerl nur von ihm?
Hier geht es weiter
Viel Spaß

    1
    Erschrocken sah ich ihn an und wurde gleich wieder von seinen Augen gefesselt. Mein Körper fühlte sich auf einmal so schwer an und ich brachte kein einziges Wort mehr heraus.

    "Tut mir leid, dass ich dich erschreckt hab. Ich wollte nur wissen wo es zu den Zimmern geht"

    Seine sanfte Stimme lies mich wieder zu mir kommen. Es dauerte aber wieder eine Weile bis ich begriff, was er meinte.

    "Eh..die Zimmer..!"

    "Ja.."

    Ich schluckte schwer und überlegte komischerweise ziemlich lang. Obwohl ich das Gebäude in und auswendig kannte, fiel es mir schwer einen klaren Gedanken zu fassen.

    "Eh..f..folg mir einfach"

    Mit diesen Worten ging ich zügig voraus und wie erwartet folgte er mir zu den Zimmern. Unterwegs wechselten wir kein Wort miteinander, was mir aber auch viel lieber war, da ich eh in letzter Zeit zu blöd bin um klare Sätze zu fassen. Als wir aber im Gebäude mit den Zimmern für die Jungs angekommen waren, kam ich nicht mehr drum rum meine Schweigeminute, die schon mehr als nur eine Minute dauerte, zu verlängern. Da er anscheinend neu hier war, musste ich ihm diese eine kleine Frage stellen.

    "Sag mal...zu welchem Zimmer musst du eigentlich..?"

    Zum ersten Mal an diesem Tag brachte ich einen verständlichen Satz heraus. Es schien als wär ich endlich wieder der Alte. Mit einem zufriedenen Seufzen bestätigte ich dies auch.

    "Das ist eine gute Frage..ich glaub ich hab da was.."

    Ich hätte diese Frage vielleicht nicht stellen sollen, denn was nun kam, brachte mein Herz zum Aussetzen. Er kramte in der Hosentasche und holte ein Stück Papier heraus, auf dem etwas stand.

    >>235<<

    Erschrocken machte ich einen ungewollten Satz zur Seite und stieß mit dem Kopf gegen die Wand und murmelte ein leises 'Aua' vor mich hin. War der doch tatsächlich in mein Zimmer eingeteilt worden. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, dass ich mit ihm kaum ein Wort wechseln konnte. Nein. Er musste ja unbedingt zu mir.

    "Ist dir was passiert..?"

    Ich weiß nicht warum aber irgendwie klang das besorgte in seiner Stimme etwas gespielt. Aber vermutlich bildete ich mir das ein.

    "Nein schon gut..ich bin nur etwas erschrocken..d..du bist mit mir in einem Zimmer.."

    Ich rieb mir den schmerzenden Kopf und murmelte wieder irgendwas vor mich hin. Dabei bemerkte ich nicht, wie er immer näher kam und erschrak mal wieder zu Tode, als er direkt vor mir stand. Schon wieder sah ich diese Augen. Um nicht wieder in die gleiche Situation zu geraten, drehte ich meinen Kopf weg und wendete meinen Blick so von ihm ab.

    "W..warum kommst du mir..immer so nah..?"

    Da war es schon wieder. Jetzt begriff ich auch endlich, warum das so war. Immer wenn er mir so nah war, fiel mir das Reden deutlich schwieriger. Ich versuchte mich auf etwas anderes zu konzentrieren und starrte den leeren Gang entlang.

    "Tut mir leid..ich finde dich nur etwas komisch..du benimmst dich anders als andere.."

    Was sollte das nun wieder heißen. Anders als andere und Komisch. Der hat doch Probleme.

    "Warum bist du so rot..hast du Fieber..?"

    Ich zuckte stark zusammen als ich seinen warmen Atem an meinem Ohr spürte. Anscheinend war er mir noch viel näher gekommen. Langsam drehte ich meinen Kopf wieder zu ihm. Un erneut blieb mein Herz vor Schreck stehen. Er war mir tatsächlich näher als vorher. Und als ob das nicht schon genug war, legte er auch noch seine Hand prüfend auf meine Stirn. Sie war etwas kühler als ich dachte, trotzdem wurde mir auf einmal ziemlich warm.

    "Scheint als hatte ich recht..du bist ganz warm..warte ich bring dich zum Krankenzimmer..man sollte Fieber nicht unterschätzen, auch wenn es nur leicht ist.."

    Er ging einen Schritt zurück und musterte mich von oben bis unten. Ich stand mit dem Rücken gegen die Wand und sah anscheinend ziemlich schwach aus, denn er mutete mir nicht mal mehr zu selbst stehen zu können. Also legte er meinen Arm um seine Schulter und nahm mich hoch als wär ich die Prinzessin von sonstwo.

    "W..was wird das..?"

    Er hielt mich sicher fest und gab keine Antwort auf meine Frage, sondern lächelte mich nur an und ging mit mir Richtung Krankenzimmer.

    "Du bist total leicht..du siehst viel schwerer aus.."

    Das hörte sich an als würde ich aussehen als hätte ich zehn Tonnen auf den Rippen. Ich hatte keine Ahnung, was er damit andeuten wollte, aber es klang echt unfair.

    "Soll das heißen ich sehe fett aus.."

    "Nein..ich mein nur du bist im Gegensatz zu deiner Größe ziemlich leicht"

    Schon wieder sowas. Ich bin doch keine Zehn Meter groß. Der versucht sich doch nur raus zu reden. Aber anstatt aus der Sache raus zu kommen, grub er sich immer mehr darin ein.

    "Ich bin doch nicht groß..du hast doch Probleme.."

    "..."

    Er sah mich an und lächelte frech. Also jetzt hat er echt den Bogen überspannt. Anscheinend hatte er versucht ohne Worte da raus zu kommen, aber wie schon von ihm erwartet, machte er alles nur noch schlimmer. Um ihm aber nicht ZU sehr zur Last zu fallen, beließ ich es dabei und versuchte alles etwas unter Kontrolle zu bringen.

    "Sag mal..hast du eine Freundin..?"

    Geschockt sah ich ihn an. Wie kann er jetzt nur sowas fragen, vor allem weiß ich nicht mal seinen Namen. Aber um nicht bei ihm nicht gleich unbeliebt zu machen, schüttelte ich nur den Kopf und schwieg.

    "Gut..dann hab ich ja noch eine Chance"

    Mit einem frechen Grinsen sah er mich an und erntete einen Verwirrten Blick meinerseits. Wenn ich gerade alles richtig verstanden habe, hat er gerade in gewisser Weise zugegeben, dass er schwul ist, also auf Männer steht. Und was das schlimmste war, er machte sich auch noch bei MIR Hoffnungen.

    "Kannst du vergessen..ich bin nicht schwul..ich steh auf Frauen!"

    "Hast du denn schon mal Glück bei einer gehabt..?"

    "Eh..nein..."

    &quo t;Wollte eine schon mal was von dir...?

    "..nein.."

    "Also hast du nichts zu verlieren..komm doch mit mir zusammen..du hast ja bei Mädchen eh kein Glück..also versuch es doch mal mit einem Kerl wie mir"

    Was er sagte klang überzeugend, trotzdem kann man doch sowas nicht einfach für jemand anderes bestimmen. Ich schüttelte leicht den Kopf.

    "Nein..Sorry ich bin nicht inte.."

    "Versuch es doch wenigstens mal mit mir..Wir halten es geheim..und wenn es nicht klappen sollte, trennen wir uns und du kannst wieder deinen Weibern nachrennen.."

    Ich brachte nur ein leises seufzen heraus und sah den Gang entlang.

    "Das heißt also JA.."

    Was machte er da. Er hatte mein kleines Seufzen doch wohl nicht als Bestätigung verwendet. Erschrocken sah ich ihn an.

    "W..was.."

    "Ab heute sind wir zusammen..und das heisst..du uns ich..wir sind ein Paar..von nun an bist du schwul..ach ja..übrigens..ich bin Kuro.."

    Er beschloss das alles einfach frei über meine eigene Meinung hinweg. Wie kann man nur sowas machen. Der Kerl ist doch krank. Wie soll das nur mit uns was werden?

Kommentare (9)

autorenew

Shia (42335)
vor 218 Tagen
Voll schön du hast einen guten schreib still nur das Ende was so traurig😢
Mina((Mimi)) (62494)
vor 676 Tagen
O.o :O :'( -.-
aber sonst war die geschichte toll ^^ weiter so :)
Lolita (90208)
vor 873 Tagen
W...wieso machst du s...sowasT.T T.T
vanessa (45479)
vor 907 Tagen
bist du verrückt das kannst du doch nicht machen... T-T das...das...das geht doch nicht... *heulend in einer ecke sitzen* ich hasse dich...wieso...wieso... ach ja und wunderschöne story :P
mary (32823)
vor 1010 Tagen
*heul*das ende ist so traurig hab tränen in den augen der letzte teil hätte nicht so traurig enden sollen:'(
Hiro Masake (96802)
vor 1127 Tagen
Omg. Bitte. Mach. Weiter. Damit. Okay? >_< *~*
Aiko (04843)
vor 1203 Tagen
Bitte schreib schnell weiter, du bist echt begabt und ich mag die Story. Also, schreib bittteee weiter.
yumi (24173)
vor 1213 Tagen
Biiitte schreib weiter es ist soo toll
jenny (65270)
vor 1313 Tagen
Bitte schreibe weiter die geschichten sind einfach woooow!!!