INU YASHA: SEXY HEXY - PART 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 1.917 Wörter - Erstellt von: Mrs.JellyBean - Aktualisiert am: 2013-12-01 - Entwickelt am: - 2.924 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich muss dazwischen greifen! Schnell!

1
Ich nahm meine Hände und aus meinen Händen kam Wasser. Er aber nahm einfach mein Hals und schmiss mich weg. Ich knallte mit dem Kopf an einem Baum.
"Du Drecksdämon" murmelte ich. Ich rieb mir den Kopf und ganz plötzlich waren in meine Gedanken ein Buch das grün war und mit lilaner Schrift:, Wasserhexen-sprüche, Die erste Seite ging auf. . Na klar! Das Buch in der Bibliothek die mein Vater hatte! Wenn du eine Wasserhexe bist und du es gar nicht gewusst hast bist du erst Anfänger. . hier ist 2. Stärkste Anfängerspruch: Mizu Toge (dt.: Wasser Stacheln) Ich machte die Hände auf aber nebeneinander und aus meinen Händen kamen Stacheln die sehr wasserig aussahen aber echt waren. Sie stachen den Dämon in jedes Körperteil und er fiel um.
"Moon! Wie. . hast du das gemacht?" fragte mich Inu schwer atmend.
"Erklärungen später!" sagte ich und nahm Kagome und Sango auf meine Armen. Darauf waren Shippo und Kirara. Auf meinen Rücken trug ich Miroku und Inu. Ich rannte schnell zu Sesshomaru und Jakii und den anderen ^-^'. Da alle bewusstlos waren ging ich zum Lagerfeuer. Da ich mich noch schnell umgezogen habe mit meiner Zauberkraft hatte ich jetzt ein grünen Kimono an mit weißen Halbmonde. Meine blonden Haare waren ein geflochteter Zopf.
"Was machen die hier?" sagte Sesshomaru wütend.
"Lass sie!" sagte ich und fing an Shippo's Wunden zu versorgen.
"ICH WILL SOFORT DAS DU SIE WEGBRINGST!" sagte er. Ich hob den Kopf und guckte ihn geschockt an. Dann wurde ich wütend. Ich stand auf ging zu Sessy und gab ihm eine heftige Ohrfeige.
"DU GEFÜHLLOSER DRECKSPENNER!" schrie ich mit Tränen in den Augen. Dann nahm ich Inu, Kagome, Sango, Miroku, Shippo und Kirara wieder hoch und nahm Silverheart, zu einem Dorf. Jaken war immer noch geschockt wie Rin da ich Sesshomaru eine geknallt hatte und er einen überraschten Blick hatte. Er hielt sich seine Wange und schaute mir nach. Ich sprang auf den Besen und flog durch den Himmel. Dieser Blödmann! Ich war im Wald der seit Jahren unbewohnt war und er am Ende der Welt oder so ist. Ich pflegte sie und dann blieben wir erst hier im Wald.
"Ihr bleibt bitte solange hier. Ihr habt euch schließlich ernst verletzt. . " sagte ich und musste an die Aktion von Gestern denken.
"Sagst du mir jetzt wie du das gemacht hast?" fragt Inu. Ich erklärte wie ich mich erinnert habe und alles. Und dann sagte ich ihnen auch was Gestern passiert ist. Alle guckten mich mit großen Augen an.
"Hat es einen Kampf gegeben?" fragte Inu und spielte mit Silverheart.
"Nein ich hab ihm nur eine Ohrfeige gegeben. . " sagte ich.
"UND DU LEBST NOCH?" fragte mich Inu wieder.
"Er hat nichts gemacht sondern nur überrascht geguckt. " sagte ich ernst.

2 Wochen später. .:

Inu und die anderen sind wieder suchen nach Naraku gegangen und ich habe darauf bestanden mit Silverheart hier zu bleiben. Kagome war so nett und gab mir einen Schlafsack. Ich bedankte mich und war gerade am Holz sammeln für die Nacht heute. Silverheart miaute und rannte dann weg.
"SILVERHEART! HEEY!" rief ich ihr nach. Ich rannte in die Richtung wo Silverheart hingerannt ist. Dort war Sesshomaru und Silverheart rannte zu ihm.
"KOMM SOFORT WIEDER HER!" schrie ich ihr nach. Sie zuckte erschrocken zusammen und drehte sich um. Ich sah sie verzweifelt an. Doch sie guckte mich provozierend an und rannte zu Sesshomaru. Diese gemeine Katze! Ich sprang schnell hinter einem Busch. Dann guckte ich ihr nach und Sesshomaru streichelte Silverheart. Ich nahm Anlauf, sprang über den Busch und schneller als ich gucken konnte sprang Silverheart mit einem erschrockenen Miauen von Sesshomaru weg. Ich war auf seinen Schoß und zappelte hinten mit den Beinen und den Armen.
"SILVERHEART KOMM JETZT ENDLICH HER!" sagte ich und realisierte das ich auf Sesshomaru war! Meine Augen weiteten sich und ich guckte langsam zu ihm und sah in warmen Augen. Davon erschrak ich da ich bisher nur warme Augen bei Jaken und Rin sah. Weil ich mich so erschrocken habe fiel ich von ihm und fiel in den Teich. Dann tauchte ich auf. Ich hustete und zappelte mit den Armen und schwamm zum Boden. Ich ging raus und sah erst jetzt das mein Kimono durchweicht ist. Ich guckte ihn an und wurde rot.
"Äh. . Ich. . muss dann mal. . . . . weeeg?" sagte ich und wollte gerade rennen, bis mich eine Hand an meinen Armgelenken festhielt. Ich drehte mich um und er zog mich zu sich. Er umarmte mich fest.
"S-Sessy?" sagte ich. Mist! Ich bin doch sauer auf ihn da darf ich ihn nicht Sessy nennen!
"Es tut mir Leid. . " sagte er.
"Ich. . Ich. . Ich habe dich vermisst. . Und Jaken auch deswegen bin ich hierher gegangen wegen Jaken!" sagte er. Er ist ein schlechter Lügner!
"Lüg doch nicht!" lächelte ich und streichelte seine Wange.
"Tuts immer noch weh?"
"Nein nicht mehr so doll. . seit wann kannst du so gut schlagen?" fragte er.
"Ich habe Jungs geschlagen weil sie Mädchen belästigt haben. " sagte ich. Mir kamen die Tränen.
"Ich hab dich auch vermisst!" sagte ich und umarmte ihn.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.