Naruto ~ Die for me and I will cry

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 467 Wörter - Erstellt von: Tia - Aktualisiert am: 2013-12-01 - Entwickelt am: - 1.465 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier der dritte Teil. Ich würde mich auch über Rezzis freuen!^^

1
Langsam wurde es Nacht. Ich musste noch einen Schlafplatz finden, da der Boden wohl zu hart wäre suchte ich mir eine Höhle. (Ich: Nicht grad besser oder?^^) Das Feuer brannte, es spiegelte sich in meine Augen wieder. Ich hielt noch lange den Brief in der Hand und las ihn mehrere Male durch. Bis ich mich hinlegte verging noch einige Zeit, als ich dann in einen traumlosen Schlaf fiel. Ich wachte am nächsten Morgen auf, als mich die Vögel weckten. Ich packte meine Sachen und machte mich auf den Weg. >> Wo könnte er nur sein? Orochimaru ist tot. Jetzt wird er Itachi suchen.<< Ich versuchte sein Chakra zu spüren, was eigentlich nutzlos ist. Als ich dann doch ein Chakra spürte versteckte ich mich. "Wir müssen Itachi finde." meinte eine Stimme. >>SASUKE<< schoss es mir durch den Kopf. Ich sprang aus dem Gebüsch. "Du wirst Itachi nichts tun, dass das klar ist! Wenn du schon nicht die Wahrheit weißt, dann solltest du nichts unüberlegtes tun." knurrte ich. "haha" kam es nur von ihm. Er kam auf mich zu und musterte mich gründlich: "Tia, lange nicht mehr gesehen." Auf einmal verfinsterte sich seine Mine. "Woher willst du das eigentlich wissen?" flüsterte er. "I..Ic..h,ähh... stotterte ich, hab gehört als Itachi mit einem Mann gesprochen der hat ihn gefragt, ob es stimmt dass Itachi unsere Eltern nur umgebracht hat, da, der Hokage und Danzo ihm befohlen haben euren Clan um zubringen da er zu mächtig wurde. Er hat es aber nie übers Herz gebracht uns zu töten." Er erstarrte und drückte mich fest gegen einen Baum, so dass ich auf keuchen musste. Seine Augen funkelten. Er ließ mich wieder los und meinte:" Ich will dir glauben." Als es Abend wurde ging ich an einen nahe gelegenen Bach. Sasuke setzte sich neben mich. Er sah mir lange in die Augen, bis er sie schloss und mich langsam küsste. Ein wohlig warmer Schaure durchlief meinen Körper. Er meinte: ...

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.