Legend of the wolves - Die Legende (Leseprobe)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 462 Wörter - Erstellt von: Kaya - Aktualisiert am: 2013-11-15 - Entwickelt am: - 804 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Kaya glaubt, anders als die anderen Rudel Mitglieder, dass es die Krieger Wölfe wirklich gibt. Auf der Suche nach ihnen muss sie einen harten Weg zurücklegen. Doch hat sie es auch verdient bei den Kriegern zu leben? Gibt es sie denn wirklich? Hier die Leseprobe...

    1
    Keuchen und mit Schlamm bedeckt lag Kaya am Flussufer. Das Letzte woran sie sich erinnern konnte war wie sie rüber springen wollte. Sie rappelte sich auf und schaute rüber zum anderen Ufer. Sie stieß einen genervten Seufzer aus. Sie riss die Augen auf. Wo war Serj? Sie schaute sich um. "Serj!", rief sie ängstlich. Sie suchte mit den Augen die andere Seite ab.
    Sie hielt an als sie den grauen Wolf da liegen sah. Ihr stockte der Atem.
    Noch einmal rief Kaya: "Serj!"
    Der Kopf von ihn bewegte sich und sofort sprang er auf die Pfoten: "Kaya! Wo bin ich!"
    "So wie es aussieht am anderen Fluss Ufer", stelle Kaya klar.
    "Spring rüber!", hetzte Serj.
    Kaya sah in den rasch fließenden Fluss. Die Angst spiegelte sich im Wasser.
    Sie atmete kurz und tief ein, nahm Anlauf bereit zum Sprung. Sie machte die Augen zu. Als sie sie öffnete war sie bereits in der Luft.
    Für eine Sekunde hielt sie die Luft an.
    Dann spürte sie festen Boden unter ihren Pfoten. Sie hatte es geschafft! Anders als das letzte mal. Serj kam zu ihr gerannt und deutete die Talsenke hinauf, die steil war.
    Sie sah bröcklig aus.
    Als Serj die ersten Schritte drauf versuchte löste sich ein Stein und rollte laut in den Fluss rein. "Diese... Nun ja . Ich sag nur eins: Instabil", warnte Serj und zuckte zurück zu Kaya.
    "Wir müssen halt aufpassen. Folge mir und mach keinen falschen schritt", befahl Kaya und begann vorsichtig hinauf zu klettern. Eine Pfote vor die andere. Jeder Schritt machte Kaya mehr Angst. Sie schaute über die Schulter um sicher zu gehen, dass Serj mithielt. Sie stockte. Sie setzte die Pfote auf einen Fels. Dieser löste sich jedoch und fiel runter. Schnell wich Kaya aus, doch Serj wurde erfasst. Kreischend rollte er mit dem Fels runter. Kaya sprang hinter her.
    Wird es ihnen gelingen, die Talsenke hinauf zu klettern?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.