Rose Weasley - Ein Leben nach Harry Potter Teil 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.000 Wörter - Erstellt von: LilyLuna - Aktualisiert am: 2013-11-01 - Entwickelt am: - 3.684 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Jetzt ist es so weit. Rose muss das durchstehen, was sie sich eingebrockt hatte. Aber sie hatte nicht gewusst, wie gefährlich der Verbotene Wald sein konnte

1
Ein kalter, schärfer Wind Wind weht über das Gelände von Hogwarts, streicht durch die Bäume und lässt sie unheimlich rascheln. Rose fröstelt. Es gibt kein Zurück, sie muss jetzt hier im Schatten von Hagrids Hütte bleiben. Hinter ihr knirschen Äste unter schweren Schritten. Sie zuckt zusammen.
" Na, Angst Weasley?" hörte sie eine spöttische Stimme.
Scorpius!
" Werden wir ja sehen, wer hier gleich Angst hat, Malfoy." Sie schaffte es, dass ihre Stimme nicht zittert, obwohl sie sich nicht halb so sicher fühlte. Sie brach hier mindestens zwei Schulregeln schon nach einer Woche und außerdem wird sie gleich fast allein im Dunklen durch den Verbotenen Wald laufen. Ihr Magen machte einen Satz.
" Wollen wir gehen? Oder willst du bei Hagrid übernachten?" Scorpius blondes Haar leuchtete hell gegen den düsteren Himmel auf.
" Klar, dann mal los." Rose erhebt sich, ihre Glieder sind von dem langen hocken steif geworden. Langsam gehen sie neben einander auf den Wald zu. Rose zitterte am ganzen Körper und das nicht nur, weil sie so fror. Bald kamen sie an den ersten Bäumen vorbei. Im dunklen wirkten sie fremd, wie große Unwesen, die nur darauf warteten sie an zuspringen. Die Rinde bildete Gesichter, entsetzliche Fratzen, die von allen Seiten zu ihr starrten. Sie blickte zurück. Das warme Licht von Hagrids Hütte lag schon weit zurück, dafür würde der Wald immer dichter. Sie stampften schweigend durch Brombeerranken. Einmal wäre Rose fast gestolpert, über Äste oder Baumstämme, die am Boden lagen. Am liebsten wäre sie zurück gelaufen, aber Scorpius machte nicht den Eindruck als hätte er nur das kleinste bisschen Angst. Mit zusammengekniffenen Lippen lief er schweigend neben ihr, den Blick fest auf den Boden gerichtet. Sie ging ein bisschen schneller an ihm vorbei. Plötzlich gab der Boden unter ihr nach. Das Laub verschwand und sie fiel.
Eine Hand packte sie, aber trotzdem konnte ihr Fall nicht gebremst werden. Mit voller Wucht knallte sie auf dem Boden auf. Einen Moment lang schien alles verschwommen, die Baumwipfel über ihr drehten sie. Als das schummerige Gefühl aufhörte, spürte sie Schmerz. Jemand lag auf ihr und zerquetschte ihren Brustkorb.
" Aua." Sie stöhnte auf und versuchte dieses schwere etwas von sich weg zuschieben. Aber es bewegte sich schon von selbst.
" Man Weasley was hast du gemacht? Wegen dir sind wir jetzt irgendwo im Nirgendwo."
Na toll! Sie sind gerade einer Klippe runter gefallen und trotzdem konnte er nur motzen.
" Du hättest mich ja nicht festhalten müssen." Rose versuchte sich aufzurichten. Ihr linker Fuß schmerzte höllisch, aber sie ignorierte es.
Er kniff die Lippen zusammen und wandte sich ab.
" Lasst uns gehen."
Plötzlich ertönte ein heiseres Lachen hinter ihnen. Sie zuckte wieder zusammen.
" Das glaubt ihr doch selber nicht!" Die Stimme die sprach, schien von überall her zu kommen.
Rose und Scorpius führen gleichzeitig herum. Aber da war nichts. Keine Gestalten nur die Schatten der Bäume.
Wieder ertönte ein Lachen. " Ihr werdet mich nicht sehen!"
" Zauberstäbe raus." zischte Scorpius.
" Was bringt das? Wie kennen kaum Zauber." zischte sie zurück.
Eine grauenhafte Kälte machte sich breit. Sie kroch in sie hinein und ließ sie von immer erstarren. Warenhaus Dementoren? Aber Dementoren sprachen nicht.
" Oder wir laufen." schlug Scorpius vor.
Das ließ Rose sich nicht zweimal sagen. Sie rannte so schnell sie konnte. Etwas zog sie zurück, wie ein Strudel. Sie kam nicht dagegen an, ihr Fuß schmerzte. Rose sank erschöpft auf dem Boden zusammen. Es war aus.
Jemand packte sie. Leicht benebelt merkte sie, wie sie gezogen wurde. Ihr Körper wurde über Wurzeln geschleift, aber sie bekam kaum etwas mit.
" Alles gut bei dir?" Die Stimme war ganz nah an ihrem Ohr.
" Wir sind in Sicherheit. Alles ist gut."
Sie öffnet die Augen und blickte in große, besorgte graue Augen.
" Was war das?" fragte Rose schwach.
" Ich weiß es nicht." Scorpius Stimme klang so ungewohnt. Sie sanft und ehrlich besorgt um sie.
" Alles klar." Sie richtete sich auf, aber ihre Beine gaben fast wieder nach, wäre sie nicht von Scorpius aufgefangen wurden. Er brachte sie zurück zum Schloss, sie gingen durch den Geheimgang wieder rein. Kurz vor der Treppe zum Griffindoor Gemeinschaftsraum blieben sie stehen.
" Kannst du allein gehen?" Scorpius musterte sie besorgt.
Noch nie hatte sie so einen weichen Blick in seinen Augen gesehen.
" Müsste hinhauen. Eigentlich war es ja ganz lustig." Rose brachte ein halbes Lächeln zustande.
" Ja wir sollten das wiederholen." Er erwiderte ihr Lächeln. " Wie wäre es mit Morgen? Am See?"
Rose wäre vor Erstaunen fast umgefallen. " Gerne.. Das wäre... toll." stotterte sie. " Und danke, dass du mich gerettet hast."
" Kein Ding." Er lächelte noch einmal, dann verschwand er im Schatten. Rose bleibt verdattert zurück.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

anonym ( 04188 )
Abgeschickt vor 448 Tagen
Ob Dennis creevey über haupt an der Schlacht teilnimmt wird in den Büchern nicht erwähnt
R.A.B. ( 16616 )
Abgeschickt vor 607 Tagen
an HP-Fan DENNIS STIRBT NICHT! NUR COLLIN!
Sonst ist ne super Geschichte!
HP-Fan ( 99520 )
Abgeschickt vor 652 Tagen
Beide Creeveys (Collin und Dennis) sterben in der Schlacht in Hogwarts,
Ka ( 69392 )
Abgeschickt vor 836 Tagen
Hallo schreibst du noch weiter
Sona14 ( 51284 )
Abgeschickt vor 959 Tagen
Hm...ich würde sagen das wochenende ist wohl schon länger vorbei, oder?
Emily Thomas ( 62992 )
Abgeschickt vor 1001 Tagen
Ganz Rose de la ciel! Sie kann es ja schreiben wie sie will und ihre Eigenen Vorstellungen haben! Du schreibst ganz toll! Ich schreibe auch über die nächste Generation von Harry. Ist auch hier auf der Website
Malfoyloverin ( 10060 )
Abgeschickt vor 1024 Tagen
Biiiiiiitteeeeeeeeeeeeeeee weiter schreiben!:)
Rose de la ciel ( 57510 )
Abgeschickt vor 1053 Tagen
Also Percy Weasley heiratet eine Frau namens Audrey und ihre Kinder heißen Molly und Lucy. Rose ist in Rawenclaw und sie hat keine Schwester, die Victoria heißt, sondern einen Bruder namens Hugo. Und es heißt McGonnagal nicht Mc Gonogal.
christina stadlmair ( 49554 )
Abgeschickt vor 1069 Tagen
schreib bitte unbedingt weiter. sehr toll
lesie morin ( 25083 )
Abgeschickt vor 1086 Tagen
soo super bitte mach weiter
Cressy ( 93960 )
Abgeschickt vor 1134 Tagen
Ich finde diese Geschicht toll! Wan kommt das nächste Kapitel heraus?
marlen ( 92114 )
Abgeschickt vor 1135 Tagen
Ich finde die Geschichte richtig gut!!!
Gibt es schon teil 4???
Karo20 ( 62058 )
Abgeschickt vor 1204 Tagen
Wann kommt das nächste Kapitel ?