Heiter Rosa, smaragdgrün bis schwarz Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.432 Wörter - Erstellt von: Cecea - Aktualisiert am: 2013-09-01 - Entwickelt am: - 1.977 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

So nun geht es weiter. und Vielen Dank an Jacky. Freut mich dass es dir gefallen hat. Wenn du oder auch jemand anderes irgendwelche Wünsche anbringen möchte, dann schreibt doch.

    1
    Da sass ich, in meinem noch leeren Abteil und wartete bis sich alle anderen von ihren Eltern verabschiedet hatten. Ich sah auf den Bahnsteig, wo sich
    Da sass ich, in meinem noch leeren Abteil und wartete bis sich alle anderen von ihren Eltern verabschiedet hatten. Ich sah auf den Bahnsteig, wo sich viele Eltern und jüngere Geschwister tummelten. Da ertönte auch schon der Pfiff und alle Schüler, die dieses Jahr nach Hogwarts gehen würden stiegen ein. Die rote Dampflokomotive fuhr los und zog die Waggons mit sich. Viele Eltern winkten dem anfahrenden Zug nach. Schon bald waren sie aus dem Sichtfeld verschwunden. Ich beschloss gerade dass ich auf dem Weg zu der Schule wohl ein wenig lesen würde. So hievte ich meinen Koffer von der Gepäckanlage herunter und suchte mir ein gutes Buch aus. Geschichte von Hogwarts. Ich dachte es wäre vielleicht nicht schlecht ein wenig über meine neue Schule zu erfahren. Ich begann zu lesen. Doch kaum hatte ich die ersten Seiten gelesen da wurde die Tür erneut aufgestossen und der schwarz haarige Junge aus Madame Malkins betrat zusammen mit einem rote haarigen das Abteil.
    -Hi.. können wir hier sitzen der restliche Zug ist voll.-
    -Sicher-
    Das könnte noch spannend werden dachte ich. Immerhin sahen die beiden richtig nett aus und da sie ja auch speziell waren würden sie mich sicher akzeptieren. Ich dachte gerade darüber nach ob ich in Hogwarts wohl neue oder überhaupt mal Freunde finden würde. Als mich die Stimme des schwarz haarigen Jungen abermals aus den Gedanken riss.
    -Wie heisst du eigentlich?-
    -Mein Name ist Sheila Honey und wer seid ihr?-
    -Ich bin Harry Potter-
    -Ronald Weasley-nuschelte der rothaarige-aber nennt mich Ron.-
    Weasley dieser Name kam mir bekannt vor. Ich glaube ich habe schon mal etwas gehört über die Weasleys und ich war mir fast sicher es war nichts besonders nettes. Schade eigentlich den sie schienen beide wirklich nett zu sein. Wir unterhielten uns die ganze Zugfahrt über die verschiedensten Dinge. Von Hogwarts und dem Schulstoff über unsere Familien wobei sowohl Harry als auch ich immer wieder Rons Fragen auswichen.
    Schliesslich verlief die Zugfahrt ohne Zwischenfälle abgesehen von einem braunhaarigen Mädchen mit ziemlich buschigen Haaren die sich als Hermine Granger vorstellt und fragte, ob wir eine Kröte gesehen hätten weil ein gewisser Neville Longbottom seine vermisse. Und schon bald kamen wir in Hogwarts an. Am Bahnsteig von Hogsmead empfang uns Hagrid, den ich schon kannte und rief alle erst Klässler zu sich. Wir stiegen immer zu viert in die kleinen Boote die sobald alle eingestiegen waren von selbst los fuhren. Wir kamen um eine Biegung und dann wurde der Blick auf das riesige Schloss frei gegeben. Nicht wenige Schüler stiessen ein Oh oder Ah aus. Auch ich war beeindruckt. Tief beeindruckt. So ein riesiges Schloss hatte ich noch nie gesehen und das sollte meine neue Schule sein. Auch Harry, Ron und Neville waren beeindruckt. Ron meinte obwohl ihm seine älteren Brüder davon erzählt hätten es sei einfach nur Wow.
    Als wir ausgestiegen waren liefen wir eine von Fackeln beleuchtete Treppe hoch zum Schloss. Hagrid brachte uns bis zur einer recht grossen Türe, wo uns eine streng drein blickende Hexe erwartete. Sie forderte die Schüler zu Ruhe auf und begann zu Erklären.

    -Das Schulwappen repräsentiert die nach den Schulgründern benannten vier Häuser in denen die Schüler während ihrer Schulzeit Leben:
    ein Löwe = Symbol von Gryffindor,
    ein Adler = Symbol von Ravenclaw,
    ein Dachs = Symbol von Hufflepuff,
    eine Schlange = Symbol von Slytherin
    bilden einen Kreis um den Buchstaben H. H steht für Hogwarts. Darunter zeigt eine Pergamentrolle das Schulmotto: Draco dormiens nunquam titillandus (Kitzle nie einen schlafenden Drachen).
    Hogwarts wurde vor etwa eintausend Jahren von vier berühmten Hexen und Zauberern ihrer Zeit gegründet: Godric Gryffindor, Helga Hufflepuff, Salazar Slytherin und Rowena Ravenclaw. Jeder der vier Schulgründer erzog Schüler mit bestimmten Charaktereigenschaften am liebsten und gründete speziell für sie, ein eigenes Haus innerhalb der Schule. So kamen in das Haus…
    …Gryffindor die besonders Mutigen,
    …Ravenclaw die besonders Klugen,
    …Hufflepuff die besonders Fleißigen und Loyalen,
    … Slytherin die Listigen, die stolz auf ihre Zauberer Abstammung waren.

    In dieser Tradition wird noch heute jeder Schulanfänger durch den Sprechenden Hut für eines der vier Häuser bestimmt und lebt dort während seiner gesamten Schulzeit. Der verzauberte Hut trägt das Wissen der Gründer in sich und hat die lange Geschichte von Hogwarts erlebt. Deshalb erkennt er die Charakterzüge von allen die ihn aufsetzen und weiß, ob sie nach Gryffindor, nach Hufflepuff, nach Ravenclaw oder nach Slytherin passen.
    Die Häuser sind sozusagen eure Familie. Jeder Schüler fühlt sich zu seinem Haus zugehörig und verbringt viel Zeit dort. Er isst am jeweiligen Tisch seines Hauses in der Großen Halle. Der Unterricht wird teilweise in gemeinsamen Klassen aus zwei, später auch vier Häusern gehalten. Jedes Haus hat ein eigenes Wappen, eigene Farben, einen eigenen Hausgeist und einen eigenen Hauslehrer oder eine eigene Hauslehrerin.
    Zwischen den Häusern herrscht ein Wettbewerb: Für richtige Antworten im Unterricht bekommen die Schüler Punkte für ihr Haus. Ebenso wird von manchen Lehrern das Verhalten mit Punkten belohnt. Für schlechtes Benehmen wird anstelle von Strafarbeiten Punkte abgezogen. Jedes Haus hat eine eigene Quidditch-Mannschaft, die um den jährlichen Turniersieg spielt. Die Spielpunkte der Hausmannschaften werden ebenfalls zu den Hauspunkten gerechnet. Das Haus, das am Ende des Schuljahres die meisten Punkte erringen konnte, erhält den Hauspokal. Aber nun folgt mir-
    Mit diesen Worten stiess sie die Türen auf und lief mit den erst Klässlern in zweier Kolone nach vorne. Dort stellte sie sich auf das Lehrerpodest und rief die Namen auf. Den Schülern wurde dann der Sprechende Hut aufgesetzt und ihren Häusern zugeteilt.
    -Lavender Brown- -Griffindor-
    -Draco Malfoy- -Slytherin-
    -Dean Thomas- -Griffindor-
    -Susan Bones- Hufflepuff-
    -Anthony Goldstein- -Ravenclaw-
    -Ernie Maximilian- -Hufflepuff-
    Und etwa sechs weiter, wurde endlich ich aufgerufen.
    -Sheila Honey-
    Mit wackligen Knien ging ich nach vorne und setzte mich auf den Stuhl. Ich bekam den Sprechenden Hut aufgesetzt, der mir sofort über die Augen rutschte. Dann sprach eine piepsige Stimme. Ich erschrak ein wenig.
    -na was mache ich bloss mit dir. Hmm schwierig. Du bist klug und lernst schnell, aber Ravenclaw soll es nicht sein. Wie wäre es mit Hufflepuff du bist fleissig und loyal wenn du möchtest und doch auch listig, fies und hinterhältig. Du hast Mut und bist Tapfer. Besonders schwierig. Du hast Temperament das würden die lieben Hufflepuffs wohl nicht ertragen. Wie wäre es mit Griffindor oder Slytherin.-
    -Nicht Slytherin- flüsterte ich leise. Denn allein bei der Vorstellung mit diesen Leuten wie Draco Malfoy im gleichen Haus zu sein, lief mir ein kalter Schauer über den Rücken.
    -Also nicht Slytherin. Aber von der Familie her würde es besser passen.-
    Ich wunderte mich darüber was der Hut gesagt hat. Wieso würde Slytherin besser passen und was hat das mit meiner Familie zu tun. Ich kannte meine Eltern nicht und die waren doch sicher nicht magisch gewesen, oder doch? Ich war verwirrt und flüsterte in meiner Verzweiflung erneut nicht Slytherin. Schliesslich schrie der Hut in die Halle Griffindor und der Rote tisch begann zu applaudieren. Ich erhob mich und ging zu dem roten Tisch. Viele Schüler musterten mich neugierig, wahrscheinlich weil der Sprechende Hut solange gebraucht hatte.
    Glücklich darüber nicht in Slytherin gelandet zu sein liess ich mich am Griffindortisch bei Harry und Ron nieder.


    So der nächste Teil. Ich hoffe bis zum dritten Teil dauert es nicht zu lange. Und vielen Dank, vielen Dank an Jacky. Freut mich wenn sie dir gefallen hat.

article
1376764400
Heiter Rosa, smaragdgrün bis schwarz Teil 2
Heiter Rosa, smaragdgrün bis schwarz Teil 2
So nun geht es weiter. und Vielen Dank an Jacky. Freut mich dass es dir gefallen hat. Wenn du oder auch jemand anderes irgendwelche Wünsche anbringen möchte, dann schreibt doch.
http://www.testedich.de/quiz32/quiz/1376764400/Heiter-Rosa-smaragdgruen-bis-schwarz-Teil-2
http://www.testedich.de/quiz32/picture/pic_1376764400_1.jpg
2013-08-17
402D
Harry Potter

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.