Springe zu den Kommentaren

Where did the beat go? (Akatsuki) 4!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 956 Wörter - Erstellt von: Amaiachan - Aktualisiert am: 2013-08-01 - Entwickelt am: - 2.204 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Mit ihren 12 Jahren ist Amaia das jüngste Mitglied der Akatsuki.
Ihr besonderes Kekkei Genkei brachte das ganze HQ Wallung, da sie nur die eine Seite beherrschte.

Lese und lass dich von der süßen Geschichte der kleinen Amaia bezaubern ;)

    1
    "She says NO NO NO.... ", tanzend und singend schallte es durch das ganze HQ. Amaia konnte sogar sehr gut singen, aber das Englische war... Hm... Wie soll ich sagen.... Bescheiden? ja ich denke das passt gut.
    Nun wie dem auch sei, Amaia sprang durch die Gänge BIS sie gegen Zetsu rannte.
    "PASS DOCH MAL AUF!", die schwarze Seite schrie so laut, das hätte das Versteck auffallen lassen können! "...Tut...*schluchz*...Mir...*schluchz*...Lei d...", Amaia musste sich verkneifen drauf los zu heulen. "VERSCHWINDE! GEH MIR AUS DEM WEG!", er schrie und schrie. "ZETSU! LASS AMAIA IN RUHE!", Amaia war sehr geschockt. Warum? Nicht Konan sonder...Hidan! Beschützte Amaia vor dem wütendem Zetsu. Amaia rannte weg. Einfach weg. Sie hatte Angst vor Zetsu. Sehr große sogar! der Grund für dieses abartige Verhalten lag an Amaias Kekkei Genkei: Denn seit kurzem beherrscht sie das 'ent'leben von Gegenständen und toten Lebewesen.
    .
    . -Zeitsprung-
    .
    Die Nacht war schon längst eingebrochen, aber Amaia konnte einfach nicht schlafen. Vorsichtig schlich sich aus dem Zimmer. "Hast du nicht auf die Uhr geschaut, Amaia?", eine raue, dunkle Stimme erschreckte sie sehr. "Waahhh!", sie kurz auf. Doch kaum schrie sie auf schon drückte Hidan seine Hand auf ihren Mund. "ja ja ja schon gut. Schrei nicht so rum, du dumme Kuh!", Hidan wollte keine Aufmerksamkeit erregen. "ja ja oke...", hastig zog sie seine Hand weg. "sag schon warum bist du noch unterwegs?", seine Neugier war sichtlich geweckt.
    "Ich erzähls dir wenn du mit raus gehst...", fordernd blickte die 12 jährige den Weißhaarigen an. Doch dieser blickte sie nur ungläubige an. "DU? HA! Das kleine Ding will raus? In der Nacht?", er wollte es ihr nicht glauben.



    -großer Zeitsprung-


    "Ist in Ordnung! Wir gehen dann um 23:00 Uhr los.", genervt verließ Amaia das Büro des Leaders. Ihre 1. Missionen seit fast 2 Monaten steht jetzt an. Sie soll mit Hidan jetzt nach Konoha und so einen komischen Typen ausspähen. Aber egal Hauptsache wieder eine Mission!
    Aufgeregt und hibbelig packte Amaia ihre Sachen und rannte zu Hidans Zimmer. "HIDAN! Bist du da!", Amaia war sehr aufgeregt. "Was willst du?", genervt öffnete er die Tür. "...Mission..ähm wir haben eine Misson...", sie stotterte. die inzwischen 16 Jährige stockte, denn der gutgebaute Weißehaarige öffnete die Tür oberkörperfrei und lediglich in ein Handtuch gewickelt...
    "Boah ne... Ja ja ich komm dann um Mitternacht runter...", aus irgendeinem Grund war er total angenervt. "Wir müssen schon eine Stunde früher los!", rief ich ihm noch zu bevor er die Tür komplett zu schmiss. "Willst du mich verarschen? Ich komm ganz bestimmt nicht ne Stunde eher!...", er schrie Amaia ohne Rücksicht an.
    "Konan? kann ich dich sprechen?", etwas frustriert klopfte sie an der Tür der Blauhaarigen. "Sag mal! bist du 5 oder 16! Wenn du wie eine Erwachsene behandeln werden willst dann benimm dich auch so! geh mir aus den Augen!", Konan blieb hart.
    "Hallo? Was soll das? Warum schreit mich jeder an? Ich bin alles nur nicht schwerhörig!", murmelte Amaia vor sich hin. "HM? hast du was gesagt, süße?", Kisame packte Amaia an der Taile und zog sie an sich. "Komm lass uns an die frische Luft gehen.", er wartet gar nicht auf ihre Reaktion sondern zog sie einfach raus.
    "Kannst du mir vielleicht erklären warum mich in letzter Zeit alle anschreien? Ich meine ist dir aufgefallen, dass.... Konan...Hidan...Sasori...Selbst Tobi! Alle verdammt noch einmal! sie schreien mich immer wieder an! Und das ohne Grund!", Amaia lief eine einzelne Träne über ihre Wange. Sie sahs dem blauen Fischmenschen im Schneidersitz gegenüber. "Nimms mir bitte nicht übel... Aber...Dein scheiß Kekkei Genkei ist glaube der Grund dafür....", Doch weiter kam Kisame nicht. scharf schnitt Amaia ihm das Wort ab:"Mein Kekkei Genkei? Sasori zieht sogar einen Vorteil aus meinem Kekkei Genkei", verzweifelt rang sie um Luft. "Beruhig dich! War ja nicht böse gemeint... Dachte nicht dir so nahe zu treten...", er nahm Amaia behutsam nahm er sie in den Arm. Nachdem sie sich an Kisames Schulter ausgeweint hatte sprach sie: "Ich...ich glaube ich muss los... Die Nacht ist eingebrochen ich habe nicht mehr viel Zeit... d-d-Danke Kisame... das hat mir echt...gut getan...", tollpatschig stand sie auf und rannte in Richtung HQ.
    "Bitt....", war das letzte was sie von ihm hörte....



    du willst wissen wie es weiter geht? Dann les doch bitte den nächsten Teil von Where did the beat go ;D

    Bis zum nächsten Teil der Story (*-*)/

Kommentare (9)

autorenew

Love sasuke * ever * (53452)
vor 946 Tagen
Es wäre gut wenn es länger
Geschrieben wäre und nicht
Ein kapitel
Sry das ich so hart bin aber
Die wahrheit muss man verkraftet
Love sasuke * ever * (53452)
vor 946 Tagen
Ich les weiter
Mal schauen was passiert ...
Shigaya-Chan (05252)
vor 996 Tagen
Spannend
Bitte schreib weiter...
Zora Uchiha (31500)
vor 1104 Tagen
konan ist meine mami *blush*
cool (81078)
vor 1111 Tagen
Bitte mach weiter!!!!!
Mizuki (71267)
vor 1112 Tagen
Echt schöne Geschichte*-*
Und dafür, dass du die am Handy schreibst, sind erstaunlich
wenige Rechtschreibfehler drin! ;)
Weiter so!
tenchi (98659)
vor 1138 Tagen
sie hat ihr erbe bei ihrem Pony entdeckt
Sarana (10777)
vor 1241 Tagen
Hey was hat Amaia eigentlich bei ihrem Pony entdeckt?
Sarana (10777)
vor 1241 Tagen
Mir gefällt die wirklich sehr gut. Du kannst toll schreiben.