Springe zu den Kommentaren

Naruto Lovestory (Gaara)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 2.509 Wörter - Erstellt von: Lea - Aktualisiert am: 2013-08-01 - Entwickelt am: - 9.946 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ich heiße Sayuri Hotake und ich bin neu in Sunagakure. Ich komme eigentlich aus Konohagakure, aber aus geschäftlichen Gründen muss mein Vater hier hin. Aber meine Mutter hat mir versprochen das wir wieder nach Konoha ziehen, sobald er hier fertig ist! Ich erzähle euch meine Geschichte..

1
VOR 10 JAHREN...
Überglücklich steige ich aus dem Wagen und betrachtete unser neues Haus. Es ist wunderschön! Meine Mutter meinte ich könnte noch ein bisschen raus vor Dämmerung. Da vorne liegt auch schon ein Spielplatz! Toll, so nah. Ich sehe schon eine Horde Kinder rumschreien und spielen. Ich gehe mit einem breiten Strahlen auf sie zu. Sie spielen fangen. Plötzlich bemerkt mich ein Junge und alles wird still. Mir wird plötzlich sehr peinlich und ich schaue zu Boden. "Willst du nicht mitspielen?", fragt er mich. Ich erwidere:" ähm.. nee" "Okay wie du meinst!", schrie er mit nett. Ich lächelte zurück..plötzlich entdeckte ich einen kleinen Jungen auf einer Schaukel. Er sah traurig aus, er war allein! Ich zögerte doch dann entschloss ich zu ihm zu gehen. "Nein, geh bloß nicht zu ihm hin der ist gefährlich!", schrie der gleiche Junge noch einmal. Diesmal ignorierte ich ihn. Da sah ich wie der kleine Junge aufsah und seine großen Augen sich mit Tränen füllten. Er ist sehr bleich, und hat kleine, spitze rote Haare. Und große schwarze Augenringe. Er hatte wunderschöne, türkise Augen. Ich hatte nicht verstanden wieso er dort nicht mitspielt?
"Hallo, ich bin Sayuri und du?", sprach ich leise. ".. Gaara", entgegnete er schüchtern. Die zweite Träne fiel auf den sandigen Boden. "Oh, es tut mir Leid.. hier bitte setz dich!", murmelte er. "Oh nein! wenn du willst kannst du auch sitzenbleiben!", sagte ich fröhlich. " Nein setz dich..doch..", er sah auf.
Ich sah ihn verzweifelt an. Er stand auf. Plötzlich brach er in Tränen aus. " Ich weiß wie du dich fühlst! Alles wird wieder gut. Ich mag dich." sprach ihm zu. "Ich mag dich auch", lächelte er. Ich gab Gaara meinen Teddy. "Hier!, das du mich nicht vergisst, okay?", sagte ich zu Gaara. "Versprochen!", flüsterte er glücklich. Auf einmal zückte er eine wunderschöne Kette. "Hier, das ist für dich!" "Vielen Dank, Gaara" Er war ein ziemlich netter Junge. "Sayuri! Komm nach Hause, Abendessen!", rief mein Vater. "Entschuldige, ich muss nach Hause hat mich gefreut dich kennenzulernen, bis Bald!", rief ich Gaara noch hinterher. "Bis bald", entgegnete er. Doch seine Miene wurde wieder traurig. Er drückte meinen Teddy fest und die dritte Träne glitt ihm über die Wangen. schließlich stand er auf und ging ebenfalls.
_________________________________
Eigentlich verlief mein Leben wunderbar, ich zog nach Suna. Hatte viel Spaß! Und hatte mich hier schon eingelebt. Doch Gaara sah ich nach dem einen Abend nie wieder. Aber dann als mein Vater beschloss noch das letzte Mal in sein Büro zu gehen bevor wir wieder nach Konoha ziehen...dann

Kommentare (3)

autorenew

Julien (47990)
vor 1084 Tagen
Ok eigentlich ist die story doff sie hat gerade ihre Eltern verloren aber richtg trauern tut sie nicht und wer war der jenige der die leute umbrachte und was ich auch doff fand da stehen Gaara geschwister drausen mit einen Tablet und hielten es uns hin und Kankuro kämpft wegen seinen Einkauf
DeidaraUndSasori (11148)
vor 1357 Tagen
Okay? Klar:Dorf zerstört! Kazekage sitzt im Büro und schreibt irgendwas...hört den lärm nicht...Temari die eigendlich am verantwortungsvollsten ist gehts das alles am a rsch vorbei...Freundin is wichtiger...Kankuro sag ich jetzt nichts zur verantwortung übernehmen...aber erstmal Einkäufe sind wichtiger als mal ein bisschen kämpfen!(Sry das es glaube so gemein vorkommt! Aber da muss man mal was schreiben!)Und klar dann Frühstücken alle auch noch gemütlich...ui...bei gaara versteh ich nich! Der würde jetzt sein leben für dieses fuc k dorf geben!(nachdem er kazekage wurde)
Aber hey sonst war es ja ganz gut!
Rin (39134)
vor 1377 Tagen
Das Dorf ist zerstört und Gaara ist das egal?
Ich find das Thema seltsam, sonst ist die Geschichte aber sehr gut