Harry Potter und der Stein der Weisen-Hermines Sicht 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 582 Wörter - Erstellt von: MelanieWeasley - Aktualisiert am: 2013-07-15 - Entwickelt am: - 1.260 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Die Fortsetzung...

    1
    Nach ein paar Minuten, kam ein rundgesichtiger, offensichtlich sehr schusseliger Junge in mein Abteil gestolpert. Er hatte eine Kröte in der Hand und war offensichtlich erleichtert, ein freies Abteil gefunden zu haben. Ich begrüßte ihn höflich, und er stellte sich als Neville Longbottom vor. Im Laufe der nächsten Stunde unterhielten wir uns über verschiedene Themen. Bis er auf einmal bemerkte, dass seine Kröte Trevor, die bis dahin auf dem Sitz neben ihm gesessen hatte, verschwunden war. "Oh nein, nicht schon wieder." stöhnte er und begann, den Boden nach ihm abzusuchen. Als er ihn nicht finden konnte, machte er die Tür auf, um draußen zu suchen. Bevor ich hm sagen konnte, dass die Kröte unmöglich draußen sein konnte, da die Tür die ganze Zeit zu gewesen war. Als ich hinterher lief, sah ich in einem Abteil zwei Jungen allein sitzen. Der eine hatte flammend rote Haare und abgetragene Kleidung. Ich hatte in "Alte Zaubererfamilien" von einer Familie gehört, die zwar reinblütig, aber bettelarm war. Die Mitglieder der Familie, die in der Gegenwart lebten, hatten alle rote Haare. Offensichtlich war der Junge, der sich gerade ein großes Stück Kuchen in den Mund steckte ein Weasley. Der andere Junge war klein, schmächtig und hatte eine mit Klebeband geflickte Brille auf der Nase. Er hatte rabenschwarzes Haar, dass vor allem im Nacken in alle Richtungen abstand. Auf seiner Stirn war eine feine Narbe zu sehen, die wie ein Blitz aussah. Es war Harry Potter. von ihm hatte ich in "Aufstieg und Fall der dunklen Künste" gelesen. Als ich in das Abteil kam, versuchte der Weasley-Junge gerade, seine Ratte mit einem selbsterfundenen Zauber gelb zu färben. Natürlich funktionierte es nicht. Als ich zuhause ein paar einfache Zauber aus den Schulbüchern ausprobiert hatte, hatten sie immer gewirkt. Zum Beispiel der Reparo-Zauber. Ich habe ich den Jungs gleich an Harry Potters Brille demonstriert.
    Als ich mich danach wieder in meine eigenes Abteil setzte, hatte Neville seine Kröte nicht gefunden und war deswegen ganz aus dem Häuschen, denn seine Großmutter, bei der er lebte, war eine sehr strenge Hexe und er machte sich natürlich Sorgen, dass sie mit ihm schimpfen würde, weil er seine Kröte verloren hatte. Ich redete ihm gut zu, denn ich war mir relativ sicher, dass irgendjemand die Kröte schon finden würde. Als es dunkel wurde, tauchte in der Ferne ein beleuchtes Schloss auf und ich war mir sicher, das war der schönste Ort, den ich je gesehen hatte und so interessant, ich hatte alles über das Schloss in "Geschichte von Hogwarts" gelesen. Es beherbergte viele Geister und wurde vor über tausend Jahren von den vier begabtesten Hexen und Zauberern ihrer Zeit gegründet und nach ihnen waren auch die vier verschiedenen Häuser benannt. Ravenclaw, Hufflepuff, Griffindor und Slytherin. Das ist soo faszinierend! Ich glaubte, nach Ravenclaw zu kommen, denn ich war sehr wissbegierig und gelehrsam...aber ich schweife ab.
    Schloss Hogwarts! Einfach wundervoll.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.