One Direction und ihre Freundinnen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.178 Wörter - Erstellt von: Jana Blanc - Aktualisiert am: 2013-06-15 - Entwickelt am: - 4.413 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Louis hat sich von seiner Freundin getrennt. 3 Jungs sind Single und finden ihre grosse Liebe mit einem Fangirl...

    1
    Sabi & Louis Eines schönen Tages, entdeckte Sabi, die gerade ganz alleine in ihrem Zimmer vor dem Computer sass, die Band One Direction. Nachdem sie
    Sabi & Louis
    Eines schönen Tages, entdeckte Sabi, die gerade ganz alleine in ihrem Zimmer vor dem Computer sass, die Band One Direction. Nachdem sie die Songs, Forever Young und Rock Me hörte, war sie schon ziemlich hin und weg von den Jungs. Doch Little Things gab ihr den Rest und sie wurde zum absoluten Directioner. Ihr Ziel war nun nicht mehr länger eine gute Schülerin zu sein und eine gute Ausbildung zu bekommen, sondern an ein Konzert der 5 unwiderstehlichen Jungs zugehen. Zusammen mit ihren Besten Freundinnen Jana und Debi recherchierte sie im Netz wann, dass das nächste Konzert in der Schweiz ist. Und siehe da: Das nächste Konzert von 1D ist bereits am 3. August! Der Verkauf der Tickets fängt glücklicherweise erst am 1. Juli an von daher hatten sie und ihre Freundinnen noch genug Zeit das Geld zusammenzuschaufeln. Ein Ticket kostete 150.- Keine von den Dreien hatte so viel Geld also mussten sie Dinge verkaufen oder anständig Arbeiten. Sabi verkaufte einige Kleidungsstücke auf Ebay zu guten Preisen und hatte schon innerhalb von 10 Tagen ihre 150.- zusammen. Debi arbeitete einfach weiter als FaGe und hatte das Geld Ende Monat dank ihrem Lohn zusammen. Jana verdiente sich ihr Geld durch gute Noten in der Schule. Das machte sie somit zum Streber der Clique. In der Nacht vom 30. Juni auf den 1. Juli blieben die Mädchen solange auf bis auf dem Ticketcorner die Tickets angeboten werden. Es lohnte sich bis um drei Uhr morgens wach zu bleiben denn so ergatterten sie VIP-Pässe mit denen sie hinter die Bühne konnten. Sabi, Debi und Jana freuten sich schon unwahrscheinlich und quikten herum wie kleine Schweinchen. Am 1. Juli schwänzten Jana und Sabi die Schule um neue Outfits shoppen zu gehen. Debi konnte das nicht denn sie würde ihre Ausbildung aufs Spiel setzen und das wollte sie nicht. Jana und Sabi suchten in jedem Laden der Stadt aber kein Outfit kam ihnen gut genug vor. Bis sie im Tally Weijl das perfekte Outfit sahen. Jana wählte eine pinke Röhrenjeans und ein schwarzes Top kombiniert mit einer Jeansjacke und schwarzen Doc Martens. Sabi wählte etwas Ähnliches. Sie wählte eine schwarze Röhrenjeans und ein pinkes Top mit einer Jeansjacke und pinken High-Heels. Zufrieden gingen die beiden nach Hause. Am nächsten Tag konnte Debi früher nach Hause gehen aus was für einem Grund auch immer. Auf jeden Fall ging sie in die Stadt und shoppte auch. Sie fand im H&M eine schwarze elegante Schlaghose mit einer dunkelblauen Bluse. Die Schlaghose brachte ihre Taille perfekt zur Geltung und dies war der Grund wieso sich Debi für diese Hose entschied denn eigentlich mochte sie keine Schlaghosen. Dazu wählte Debi hohe schwarze Schuhe, welche nicht leicht zu finden waren wegen ihrer enormen Schuhgrösse. Auf jeden Fall ging auch sie zufrieden nach Hause.
    Der 3. August war da. Die drei Mädchen waren schon morgens um 8 Uhr in Zürich vor dem Eingang obwohl die Türen erst um 20 Uhr aufmachen. Aufgeregt unterhielten sie sich über das Konzert, die Jungs und gaben alle Songs von One Direction zum Besten. Dann war es endlich 20 Uhr. Die Türen gingen auf und die Mädchen rannten herein. Sie schubsten sich umher, machten Bodycheck, bissen und kratzten sich und das alles damit sie in der ersten Reihe sein konnten. Sabi, Debi und Jana schafften es locker nach vorne und niemand konnte ihnen die Plätze wieder wegnehmen. Dann traten die Jungs auf der Bühne. Um Sabi herum schrie es laut und hoch, doch sie blieb einfach still und starr. Sie war verzaubert von dem wunderschönen Lächeln von Louis Tomlinson. Als sie sich wieder gefasst hatte sangen die Jungs schon den Refrain von Live While We're Young und Sabi stieg sofort lauthals mit ein. Nach 2einhalb Stunden hatten die Fans keine Stimme mehr und die Jungs verzogen sich hinter die Bühne. Für alle war das Konzert nun fertig außer für Sabi, Debi und Jana. Diese wurden von den Sicherheitskräften nach hinten geführt. Die Jungs sassen an einem Tisch voll mit Essen und erwarteten die jungen Mädels bereits sehnsüchtig. „Hallo zusammen. Wie geht es euch?“, fragte Louis und Sabi taumelte, weil sie noch nie eine so wundervolle Stimme hörte. „Seid ihr aufgeregt?“, fragte Niall und Jana antwortete: „Ja und wie! Ich war noch nie so aufgeregt.“ Dann fing sie an zu hyperventilieren. Debi war die Einzige die ziemlich cool blieb und sich einfach zu den Jungs an den Tisch setzte. Sie setzte sich neben Harry und nahm sich gleich etwas zu essen. Niall war beeindruckt. Jana beruhigte sich wieder und setzte sich neben Niall und nahm sich auch eine Menge zu essen. Niall war noch beeindruckter. Er mochte es wenn Mädchen viel assen. Deshalb hatte er gleich nur noch Augen und Ohren für Jana die in sich reinfrass als hätte sie wochenlang nichts zu essen gehabt. Sabi setzte sich neben Louis. Er fing sofort ein Gespräch an mit ihr und so waren alle beschäftigt ausser Zayn und Liam. Diese verzogen sich ziemlich schnell zu ihren Freundinnen Perrie und Danielle. Louis und seine Freundin Eleanor trennten sich vor etwa einem halben Jahr. Kurze Zeit später Küsste Harry Debi und sie versanken in einem leidenschaftlichen Kuss. Doch plötzlich hustete Harry denn Debi hatte ihm die Zunge zu tief in den Hals gesteckt und er hat dann sozusagen Luft erbrochen. Jana fing an zu lachen und zwar so heftig, dass sie vom Stuhl flog und sich auf dem Boden rollte. Niall fand das so antörnend, dass er sich vom Stuhl auf Jana fallen liess und sie küsste. Zuerst zaghaft und dann wilder. Mittlerweile hatten es auch Debi und Harry wieder geschafft in einem anständigen Kuss zu versinken. Nur Sabi war noch zu schüchtern und sendete zu wenig Zeichen an Louis, dass er sie küssen durfte. Offensichtlich bemerkte sie das und küsste dann einfach ihn. Sie war ganz erstaunt über sich selbst, dass sie solch einen Mut hatte. Und löste sich schnell wieder von Louis. Doch der war so baff, dass er sie gleich wieder zu sich zog und sie zärtlich küsste. Von diesem Tag an hatte jeder der Jungs eine Freundin. Und das gute war, die Fans hatten absolut kein Problem damit. Und so lebten alle glücklich mit ihren Kinder in Saus und Braus bis sie starben und im Himmel weiter feierten…

article
1370462563
One Direction und ihre Freundinnen
One Direction und ihre Freundinnen
Louis hat sich von seiner Freundin getrennt. 3 Jungs sind Single und finden ihre grosse Liebe mit einem Fangirl...
http://www.testedich.de/quiz32/quiz/1370462563/One-Direction-und-ihre-Freundinnen
http://www.testedich.de/quiz32/picture/pic_1370462563_1.jpg
2013-06-05
40HA
One Direction

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

DIRECTIONER 2016 ( 3.157 )
Abgeschickt vor 385 Tagen
Is aber geil aufgebaut und lustig, wie und wo kann man so ne Geschichte schreiben,... Will aucb
Lau ( 5.149 )
Abgeschickt vor 633 Tagen
Das nächste mal, wenn ich einen Jungen sehe der mir gefällt, stecke ich ihm auch einfach mal die Zunge in den Hals und sehe, wie er reagiert... xD
Hazza*-* ( 0.253 )
Abgeschickt vor 661 Tagen
...Jaa,bisschen komisch,aber okayy...