Why I'm still alive 2.0

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 770 Wörter - Erstellt von: Eichi - Aktualisiert am: 2013-06-01 - Entwickelt am: - 2.460 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Dolche werden verteilt und eingesteckt. Aber warum? Was würdet ihr machen wenn ihr 1.000 von diesen in eurem Herzen hättet? Hättet ihr anders oder genauso gehandelt? Findet es heraus!

Ich habe diesen Teil etwas anders geschrieben, und Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.

1
°°Erzählerin°°


Viele Jahre vergingen, doch Sirius Black war noch keinen Schritt weitergekommen. Selena Jackson hasste ihn immer noch, doch sie wollte ihm auch nie zuhören. Immer wenn er sie ansprechen wollte zog sie ihre beste Freundin Lily Evans weiter oder sie hetzte ihm einen Fluch auf den Hals. Es wurde Zeit dass sich da etwas änderte, doch das war nicht so leicht wie es sich anhörte. Er wurde abgeblockt, weggeschubst, und bei jedem gescheitertem Versuch wurde wieder ein Dolch in sein Herz gerammt. Er wanderte wie ein Geist durch das Schloss, seine Freunde konnten ihn nicht aus diesem Loch herausholen, egal was man versuchte, Sirius Black hatte einen Teil seiner Seele, einen Teil seines Herzens, einen Teil von sich selbst verloren, und wenn er nicht von James Potter oder Remus Lupin gebremst worden wäre, hätte er dem Tod ins Gesicht gesehen und wäre freudig mit ihm gegangen. Doch mit einem Schlag änderte sich alles. Und zwar an dem Tag, an dem alles vorbei sein sollte, an dem er nicht mehr er selbst sein wollte. An dem Tag, als er zusammenbrach und das Herz von ihr doch noch eroberte.

Er lief durch das Schloss, nicht fähig etwas zu sagen oder zu fühlen. Seine Augen wurden kleiner, seine Haut blasser, auf seinem Gesicht standen Schweißperlen, die sich mit seinen herunterlaufenden, salzigen Tränen trafen. „Wenn du mir nicht verzeihst gehe ich in die Fänge des Todes, denn alles ist besser als tausende Messer im Herzen zu haben“. Als diese Wörter, die letzten Wörter die aus seinem Mund kommen würden an den Wänden wiederhallten sank er auf den Boden und blieb still liegen, die Hand auf dem Herz, in Gedanken an seine große Liebe, die bis jetzt noch nicht ahnte das sie in den nächsten Wochen, Monaten, Jahren genauso leidet wie er es tat. Der Anfang von Allem, der Anfang der aller Leben veränderte.

Woher ich das weiß? Lest diese Geschichte und ihr werdet es wissen. James war aus dem Portraitloch geschlüpft und machte sich auf die Suche nach Sirius. Am See, im Raum der Wünsche, auf dem Astronomieturm, sogar in der Küche suchte er, doch von dem Lockenkopf fehlte jede Spur. Ein flaues Gefühl machte sich in seinem Magen breit, und er hatte eine Vorahnung was passiert sein könnte, doch er konnte und wollte es sich nicht ausmalen. Sirius konnte sich doch nicht… Doch er blieb vor einer schneeweißen Gestalt stehen, die eine Hand auf dessen Herz gelegt hatte und Schweißperlen im Gesicht hatte. James ließ sich auf den Boden fallen, er konnte es nicht fassen. Er nahm die eiskalte Hand in seine und fühlte den Puls. Und tatsächlich, er konnte ihn spüren, er konnte seinen besten Freund retten! Er nahm ihn kurzerhand mit in den Krankenflügel und lief dann mit nassen Händen zurück in den Gemeinschaftsraum um Selena zur Vernunft zu bringen.


°°Deine Sicht°°


Ich sah auf. James stolperte keuchend zu uns herüber und ich ging schon mal in meine halt-dich-ja-fern-von-mir Stellung. Doch was dann aus seinem Mund sprudelte verschlug mir den Atem. „Sel, Lily, Sirius- Gang- zusammengebrochen- schwacher Puls- weiß nicht ob er über-…“ Wie von einer Tarantel gestochen stand ich vor ihm, er wollte mich doch veräppeln, oder? Sirius sollte in Lebensgefahr sein? Mein Herz schlug schnell und unregelmäßig. Konnte es wirklich wahr sein?









Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Hannah ( 70490 )
Abgeschickt vor 624 Tagen
Aber Sirius würde so was nie sagen. Das passt nicht zu ihm!!!
kati ( 41925 )
Abgeschickt vor 998 Tagen
toller Schreibstil. War gut.
lila nala ( 41925 )
Abgeschickt vor 998 Tagen
War sehr schön. Gut geschrieben.für die nächste Geschichte
hätte ich eine Idee.
Du könntest eine Geschichte mit Draco Malfoy schreiben.
Das wäre echt cool.:-)
egal ( 93739 )
Abgeschickt vor 1178 Tagen
echt coole geschichte, bloß hättest du statt der vier teile doch auch einfach mehrere kapitel machen können das wäre irgendwie...... mhhh..... einfacher! gewesen
mx ( 13775 )
Abgeschickt vor 1186 Tagen
Mmmhhhhh ja noch eine wär gut, ich find ja die mit sirius eh am besten, aber ansonsten wär vllt einer von den Zwillingen ganz cool..., naja, danke für die schöne geschichte!
mx ( 13775 )
Abgeschickt vor 1186 Tagen
Schöne Geschichte...ich kann mich keiner kritischen Punkte entsinnen, wertes Fraulein;D