Springe zu den Kommentaren

Herr der Ringe - Prinzessin der Natur III

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
5 Kapitel - 8.428 Wörter - Erstellt von: Jenny96 - Aktualisiert am: 2013-05-15 - Entwickelt am: - 6.468 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.35 von 5.0 - 17 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

So endlich geschafft
Der dritte und letzte Teil meiner Geschichte.
Bitte bewerten und kommentieren wie ihr ihn fandet.
Ich nehme auch gerne Mails an ;D

1
Krönung von Aragorn

Alles schmerzte. Sie wollte schreien. Aber ihr Mund war zu trocken. Sie wollte weinen, aber keine Träne kam. Was ist passiert? Woher kommen die Schmerzen? Und die Stimmen? Jemand ruft ihren Namen. Sienna? Heißt sie so? Jemand beugte sich über sie, obwohl sie die Augen geschlossen hatte. ''Prinzessin?''Ist sie etwa eine richtige Prinzessin? Warum konnte sie sich bloß nicht erinnern? Woher kommt die Dunkelheit? Vorsichtig öffnete sie die Augen und sah alles verschwommen. ''Sie ist schwach. Sehr schwach. '' ''Wie lange gebt ihr ihr?'' ''Gute drei Tage. Länger wird sie es nicht durch halten. Ihr solltet runter gehen. Aragorn und seine Männer brechen auf, um den Ringträger beiseite zu stehen. Um das Augen von ihnen zu lenken. ''Sie hörte hastige Schritte, dann wurde es still und ihre Augen fallen zu.
Sie folgte den beiden kleinen Jungen. Sie kletterten den Berg hoch. Der Gollum lachte gehässig und rief nach seinem Schatz. ''Frodo, wir können ihn nicht vertrauen. '', sagte der Junge mit dem rotorangenen Haaren. ''Dummer, fetter Hobbit. '', schrie Gollum. Sie fand gar nicht, dass der Hobbit fett war. Er war normal. ''Sam, du solltest besser nach Hause gehen. '', sagte Frodo. Sam stiegen Tränen in den Augen. ''Herr Frodo, warum denn? Du bist mein bester Freund. ''Doch Frodo und Gollum gingen ohne ihn weiter und Sam kauerte am Boden. ''Sam. '', flüsterte sie. Er sah auf, entdeckte sie jedoch nicht. ''Er ist die letzte Hoffnung. Er sagt das nicht. Das ist der Rind, der für ihn spricht. Wenn es kein Ende nimmt, wird Frodo so aussehen, wie Gollum. Und dann wird es auch kein Mittelerde geschweige denn ein Auenland mehr geben. ''Sam sah sich weiter um, dann nickte er und sprang auf. Sie folgte ihm und lächelte, als er mutig gegen die Spinne antrat, als Frodo in einem Kokon auf den Boden eingewickelt lag. ''Du mutiger Hobbit. '', flüsterte sie, als die Spinne verschwand. ''Danke, dass du mir beistehst. '', flüsterte er und sah in den Himmel. Als sie Orks sah, warnte sie den Hobbit, der Frodo den Ring abnahm und sich schnell versteckte. Es stellte sich heraus, dass die Spinne Frodo nur betäubt hatte. Gott sei Dank. Die Orks schleppten Frodo mit und leise schlich Sam ihnen hinter her. Doch sie war schneller und war auch schon oben, als die Orks kamen. Sie zogen Frodo aus und fesselten ihn. Dann stritten sie sich und brachten sich gegenseitig um. So konnte Sam ungehindert hinauf kommen und befreite Frodo. Dann gestand er, dass er den Ring abgenommen hat, weil er dachte, er wäre tot. Dann gab Sam Frodo den Ring zurück und zusammen machten sie sich auf den Weg zum Schicksalsberg. Sie konnte ihnen nicht folgen. Sie wurde plötzlich weiter gerissen. Sie stand, mit einigen Männern vorm Tor. Ein blonder Mann sah traurig zu Boden. Warum guckt er so traurig?''Komm, Legolas. ''Der blonde Elb sah auf. Ein Mann legte ihm einen Arm auf die Schulter. Sie wird gute drei Tage halten. Sie ist sehr schwach., hörte sie die Stimmen im Kopf. ''Ich will wissen, wie es ihr geht. '' ''Sienna wird es schaffen. '', munterte der Mann ihn auf. Sienna? Wurde sie nicht so genannt? War sie etwa mit Legolas zusammen? Sie spürte ein verdächtiges Kribbeln im Margen. Sollte sie es ihm sagen?''Legolas?'', flüsterte sie. Sein Kopf fuhr hoch und er sah sich um. Dann sah er ihr direkt in die Augen. Er stieg vom Pferd und kam auf sie zu. ''Wer bist du?'', fragte er. Es tat weh. So unendlich weh. ''Ich weiß es nicht. '', gestand sie. ''Aber ich habe Namen gehört. Sienna. Und dann haben sie mich angeguckt. ''Legolas Augen weiteten sich. ''Bist du ein Geist?''Sie wusste es nicht. ''Sie hat nur noch drei Tage. ''Er griff nach ihr, doch er fasste ins Nichts. ''Du bist Sienna?''Sie nickte. ''So nannte man mich. Ich werde verblassen. Das macht es euch schwieriger zu wissen, wer ich wirklich bin. Ich hab drei Tage, Legolas. Drei Tage zu Leben. ''Sie nahm seine Hand und fühlter erstaunlicher Weise wärme. ''Ich liebe dich, Legolas. Ich wenn ich gestorben bin, dann möchte ich, dass du . . . ''Tränen rollten ihr über die Wange. '' . . . dass du eine Frau suchst, die du lieben wirst, wie du mich geliebt hast und das du glücklich wirst. Verstanden?''Entsetzt sah er sie an und schüttelte den Kopf. ''Das kann ich nicht. Nach sovielen Jahren hab ich mich zum ersten Mal verliebt. Und dann werde ich meine Liebe zu dir nicht aufgeben, Sienna. Du bist mein ein und alles. Und auch wenn du tot bist, werde ich dich immer weiter lieben. Bis ich dir eines Tages folgen werde. Du wirst sehen. Ich folge meinen Herzen und mein Herz führt mich direkt zu dir. ''Sie lächelte. ''Ich liebe dich auch. Ich habe mich noch nie verliebt und ich hatte Glück, dass du dich auch in mich verliebt hattest. Ich werde dich immer lieben, auch wenn mein Herz erstochen wurde. Ich werde dich immer weiter lieben. ''Er küsste sie, auch wenn sie sich nicht berühren konnten. Er schloss die Augen und als er sie wieder öffnete war Sienna verschwunden. Und Gandalf brachte Frodo und Sam mit sich.
Immer diese Schmerzen, dachte Sienna und öffnete sie Augen. Elrond beugte sich über sie. ''Dass du es überhaupt schaffst, deine Augen zu öffnen, ist erstaunlich. ''Sie lächelte. ''Drei Tage. '', flüsterte sie. Arwen stand neben ihr und hielt ihre Hand. Auf der andere Seite stand Legolas und hielt ihre andere Hand. Sie traten zu ihr, als sie sahen, dass sie die Augen offen hatte. ''Sienna, bitte. Du hast versprochen, dass du da heile raus kommst. ''Arwen sah sie an. ''Du hast es versprochen. ''Ja, sie erinnerte sich noch. Sie hatten sich gegenseitig versprochen, immer, egal um was es geht, heile heraus zu kommen. ''Meine Kräfte sind verschwunden. '', hauchte sie. ''Ganz plötzlich. ''Elrond betrachtet ihren Arm, wo der Drache sie gebissen hatte. ''Oh nein, sie sind nicht verschwunden. Sie wurden dir ausgesaugt. Von dem, der dich gebissen hat. Aber den scheinst du getötet zu haben. '' ''Sind meine Kräfte wieder da?'', fragte sie. ''Das sind sie. Nur nicht bei dir. ''Er zeigte auf eine Vitrine. Eine große weiße Kugel schwebte drinne und ihr leuchten wurde immer schwächer. ''Ich muss euch leider bitten zu gehen. Sienna braucht Ruhe. ''Legolas küsste sie kurz auf den Mund, lächelte matt und verschwand, zusammen mit Arwen.
2 Tage vergingen und Aragorns Krönung stand bevor. Sienna fühlte sich, als ob sie jeden Tag immer weiter ausgesaugt wird. Mit viel Mühe konnte sie die Augen öffnen und ihre Lippen bewegen. Ein Ton bekam sie nicht mehr raus. Sie fühlte sich so unendlich leer. Und alleine. Obwohl sie in diesen Tage viel Besuch bekam. Frodo, Sam, Pippin und Merry besuchten sie, sowie Gandalf, Aragorn, Faramir und seine Frau, Eomer, Legolas, Haldir und sogar Celeborn kamen. Sie freute sich, sie freute sich so sehr. Und was ihr auch aufgefallen ist, sie hat endlich losgelassen. Sie hat ihre Vergangenheit hinter sich gelassen. Mit Galadriel hat sie immer und immer wieder drüber gesprochen. ''Vielleicht finde ich so endlich meinen eigenen Frieden. '', hatte Sienna geflüstert und gelächelt. ''Und du hast akzeptiert, dass du an der Vergangenheit nichts mehr ändern kannst. Ich bin stolz auf dich. '', hatte Galadriel drauf geantwortet. ''Dein Tod wird uns sehr belasten. Wir werden dich vermissen. ''Sienna sah auf und begegnete Elronds Blick. Schnell wischte er sich eine Träne fort und setzte sich auf einem Stuhl, der neben ihrem Bett stand. ''Ich hab alles versucht, Sienna. Ich hab alles versucht. ''Sienna nahm seine Hand. ''Auch wenn du nicht mein richtiger Vater bist, hab ich dich doch immer so angeschaut. Für mich bist du der beste Vater, den ein Elb haben kann. Und es ist nicht deine Schuld, Elrond. Ich habe losgelassen. Ich habe mich entschieden. ''Elrond nahm ihre Hand. ''Auch wenn Arwen meine richtige Tochter ist, hab ich dich auch als meine eigene Tochter aufgezogen. Ich habe dich auch so geliebt, wie Arwen. Und weißt du, wie schwer es für einem Vater ist, seine . . . Tochter zu verlieren?'' ''Ich glaube, dass kann sich keiner vorstellen, der es nicht selbst erlebt hat. Und da ich es erlebt habe, kann ich nur sagen, dass es das Schlimmste ist, was einem passieren kann. Aber das Leben geht für euch weiter. Ich werde euch niemals vergessen. Ich liebe dich, Vater. ''Auch wenn es für Sienna schwer klang, das letzte Wort auszusprechen, tat sie es und lächelte. Elrond lächelte und Tränen rollten ihm über die Wange. Er beugte sich zu ihr und umarmte sie. ''Einer wird kommen und einer wird gehen. '', flüsterte sie auf elbisch. ''Frodo ist gekommen, dafür werde ich gehen. Pass auf mein Volk auf. Und auf die Natur. ''Sie sah ihn lange an. ''Ich verspreche es. '', versprach Elrond und küsste ihre Stirn, dann stand er auf. ''Haldir wird auf dich aufpassen, solange bis ich wieder zurück komme. Aragorn hat gesagt, es gibt etwas wichtiges zu besprechen. ''Sienna lächelte und nickte. Sie wusste, was so wichtig war. Und zwar Arwen. Aragorn wollte um ihre Hand halten. Haldir betrat den Raum und setzte sich auf Elronds Platz. ''Sieh dir sie Krönung an. Du wirst sie sonst verpassen. Ich musste Legolas auch lange überreden. ''Doch Haldir schüttelte den Kopf. ''Auch wenn Aragorn mein Freund ist, ich bleibe hier. Du hast zwar Legolas überreden können und der ist sehr sehr ungern gegangen. Jede Sekunde fragt er nach dir. ''Von draußen ertönten die ersten Trompeten gefolgt von einem riesigen Applaus. Aragorn sprach etwas, aber Sienna verstand es nicht. Sie spürte, wie ihr Herz zu den letzten Schlägen ansetzt und ihr Puls immer weiter sank. Haldir musterte sie besorgt. ''Sienna?''Sie lächelte. ''Ich liebe dich, Legolas. '', flüsterte sie leise. ''Danke, Haldir, dass du mich all die Jahre gelehrt hast. '' ''Sienna!''Langsam neigte sich ihr Kopf zur Seite, dann war es still. Ihr Brustkorb senkte oder hob sich nicht mehr, ihr Puls ist bereits verschwunden, als Haldir danach fühlte, und ich Herz pochte auch nicht mehr. Sollte er jetzt Aragorn Bescheid sagen? Es war ein besonderer Anlass, aber es geht hier um ihre Freundin. Schnell rannte Haldri nach unten. Er rannte den langen Weg entlang. Alle starrten ihn an, als er nach draußen stürmte. ''Sie ist tot. ''Es wurde still, dann schrien einige Frauen auf, Kinder fingen an zu weinen und die Männer standen da und sahen ihn entsetzt an. Legolas rannte an ihn vorbei. Hilfesuchend sah Haldir Gandalf an, als der ihm eine Hand auf die Schulter legte. ''War es falsch, es allen mitzuteilen?''Gandalf schüttelte den Kopf. ''Sie wussten, dass sie schwach war. Aber ich hoffe, Sienna wird ihren Frieden gefunden haben. ''

Kommentare (29)

autorenew

Besucher 102938 (96535)
vor 498 Tagen
Die Geschichte kann man noch weiter schreiben !!!(hoffe ich!)
Super geschrieben
Jojo Midnight (12717)
vor 533 Tagen
Ok habs gefunden😊
Jojo Midnight (12717)
vor 533 Tagen
Die Geschichte ist perfekt!!! Wenn es eine Fortsetzung gibt kann mir bitte jemand sagen wie sie heißt? Ich muss sie einfach lesen!
LG Jojo Midnight
Jenny96 (99778)
vor 730 Tagen
Wow mit sovielen Kommentaren habe ich nicht gerechnet :o
Danke danke danke :D
Als ich die Geschichte geschrieben habe,habe ich selber so oft weinen müssen ^^
Ich kann euch von daher sehr gut verstehen :)
LG Jenny96
Lya (55964)
vor 791 Tagen
Ich musste sehr oft weinen.Du hast es so wundervoll geschrieben.
Danke:)))))
Dark Dragon (65001)
vor 806 Tagen
Mein Gesicht ist nass vor Tränen. Du schreibst unheimlich emotional, aber trotzdem knapp. Perfekt.

LG
Dark Dragon
Akohna von Bruchtal (15956)
vor 880 Tagen
Ich LIEBE sie...
Besser geht's nicht
lou@hig (72271)
vor 899 Tagen
OMG das ist einer der besten Geschichten die ich je gelesen hab. Bitte unbedingt weiter schreiben *-*
Maria. SELENA Gomez (26669)
vor 958 Tagen
Wow Wow wow wow wow!!!!!}!wow! Du kannst echt viel und gut schreiben
Ilsebill (76280)
vor 965 Tagen
JA das finde ich auch!! Du kannst echt gut schreiben und die Idee ist auch cool!
Leyla (65071)
vor 965 Tagen
Cool und super gelungen
_Lulu28_ (64841)
vor 979 Tagen
Super gelungen👍😍😍
Jenny96 (08040)
vor 980 Tagen
@Jasmin
Vielen lieben Dank :D
Jasmin (37124)
vor 990 Tagen
Ich habe deine ganze förmlich verschlungen. Die Geschichte war wirklich wunderschön. Was besseres hab ich nie gelesen. Das war wirklich rührend.
Ich danke dir für dieses tolle Leseerlebnis
:)
Jenny96 (25583)
vor 1038 Tagen
Hehe danke ^^
Fühle mich sehr geschmeichelt :)
Ich würde gerne Schriftstellerin werden, leider sind die Kosten die alleine für eine Kontrolle des Manuskripts beträgt sehr,sehr hoch (So für 50 Seiten ist man schon bei knapp 1.500 Euro) zumindest war das bei einem Verlag so :0
aber wenn dir die Geschichte so gut gefällt kannst du gerne auf meiner FanFiktion Seite gehen (FanFiktion.de)
Ich heiße da Burning Heart :D
Bella dream (16011)
vor 1048 Tagen
Oh Gott ich bin auch wirklich hohl! -_- Ich hab jedenfalls den dritten Teil gelesen und ich muss wirklich sagen du hast mein Herz berührt und das haben bis jetzt nur wirklich wenige geschafft mit ihren Fan Fiktions oder Tests. Ich hab wegen dir 2 Taschentücher Packungen verbraucht und musste danach dann noch eine 1,5 Liter Flasche Eistee trinken um meinen Wassergehalt wieder auf zu füllen.(Eistee is halt mein Lieblings Getränk) Ich finde wenn du es soo gut schaffst Menschen zu berühren und sich etwas aus zu denken, dann solltest du wirklich Schriftsteller werden. Das ist mein totaler Ernst ;)
Bella dream (16011)
vor 1048 Tagen
Wann kommt denn der dritte Teil?
Leyla (47488)
vor 1100 Tagen
OMG Die beste story was ich je gelesen habe. Ich musste echt weinen als Sienna starb. Das Happy End ist einfach herzzerreisend
Jenny96 (12371)
vor 1129 Tagen
@Janine ich habe bereits ein QUiz gemacht
Kann eins mal über draco und die Twins machen wenn ich die Tage dazu zeit habe :D
vielen danke ;D
Janine (13391)
vor 1158 Tagen
@ jenny 96
Kannst du so ein Quiz von harry potter machen. Mit draco oder einen der weasley Zwillinge ??
Übrigens ich liebe deine ff so dramatisch, so liebevoll, so mein Ding.