Der Wald - Leas Liebesgeschichte in Mittelerde Kapitel 9-11

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.563 Wörter - Erstellt von: Lúthien - Aktualisiert am: 2013-05-01 - Entwickelt am: - 3.091 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.33 von 5.0 - 6 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Lea ist verzweifelt, wird sie Sauron besiegen? Für wen wird sie sich entscheiden? Lest selbst....

1
Kapitel 9:
Eine Späher Krähe hat uns verfolgt und dass bis nach Lothlorien, geschwind fliegt sie zu Sauron und berichtet ihm, was sie gesehenen hat. Sauron sagt zu Saruman: “Schicke eine Truppe Uruk-Hais nach Lothlorien, wenn sie nicht freiwillig kommt, hole ich sie mir mit Gewalt”. Derweil kommt Legolas zu mir und legt sich neben mich. Eine Zeit lang liegen wir schweigend nebeneinander, bis Legolas die stille durchbricht: “Lea, du bist so still, ist alles in Ordnung mit dir?”. Aus meinen Gedanken gerissen, stehe ich auf und antworte: “Ich weiß nicht, ob ich dieser Aufgabe gewachsen bin. Sauron hat die wichtigsten Personen in meinem Leben in seiner Gewalt und ich muss ihn bald besiegen. Legolas, ich muss dir außerdem was sehr wichtiges sagen: ich liebe dich!”. Legolas steht auf und fragt ungläubig: “Du hast dich in mich verliebt?. Lea, ich liebe dich seitdem ich dich dass erste Mal gesehen habe. Aber du hast doch immer gesagt, dass du Leo liebst”. Legolas nimmt mich fest in den Arm, da ich komplett in Tränen aufgelöst bin. Er flüstert mir ins Ohr: “Lea, ich werde dir helfen. Denn du hast mein Herz gestohlen und ich liebe dich von ganzen Herzen, ich will nicht, dass du länger traurig bist”. Dann küssen wir uns und vergessen alles um uns herum. In dieser Nacht schlafe ich ohne Albträume in Legolas Armen ein. Am nächsten Morgen werde ich früh wach, irgendetwas stimmt nicht. Legolas schläft noch, doch ich stehe ich auf und schaue mich um. Ohne es zu merken, verlasse ich die schützenden Wälder Lothloriens. Plötzlich merke ich einen dumpfen Schlag auf meinen Hinterkopf, dann verliere ich mein Bewusstsein. Als ich wieder zu mir komme ist es stockdunkel, mein Kopf dröhnt und es stinkt widerlich. “Wo bin ich?”, geht es mir durch den Kopf. Dann wird es mir klar, Sauron hat mich entführt. Legolas Sicht: Ich wache auf und bin verwundert, dass Lea nicht da ist. Verwirrt laufe ich zu Galadriel und frage sie um Rat, wo Lea sein könnte. “Sarumans Uruk-Hais haben sie entführt und sie ist in Saurons Verlies eingesperrt. Du kannst sie noch retten, doch sei vorsichtig, Sauron könnte uns eine Falle gestellt haben”, erklärt Galadriel mir. So schnell es geht hole ich mein Pferd und reite los. Vor Saurons Festung angekommen, steige ich vom Pferd und sage zu ihm: “Laufe zurück nach Lothlorien, hier bist du nicht sicher”. Daraufhin läuft es los und ich suche mir einen Eingang zur Festung. Ich höre, wie die Wachen miteinander tuscheln, sie reden über Lea. Unbemerkt folge ich ihnen, bis zu Leas Zelle. Dort überwältige ich sie und befreie Lea. “Legolas es tut mir so leid, ich hätte niemals alleine den Wald verlassen dürfen. Ich bin froh dich zu sehen”, fiel sie mir um den Hals. “Los wir müssen verschwinden, noch hat Sauron uns nicht gesehen”, sage ich aufgeregt zu Lea.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.