Springe zu den Kommentaren

Vampire Knight -Schattenkristall fürs Leben?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 7.325 Wörter - Erstellt von: Yukira - Aktualisiert am: 2013-03-15 - Entwickelt am: - 4.947 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Tja worum es geht?
Das erfahrt ihr wenn ihr es lesen tut^^
Viel spaß

1
Dein Name: Asoka Shurri Dein Alter: 5 Jahre Deine Art: Schattenkristall Du hast nur noch deinen Bruder, damals als ihr beide in euren Zimmer wart, kam
Dein Name: Asoka Shurri
Dein Alter: 5 Jahre
Deine Art: Schattenkristall

Du hast nur noch deinen Bruder, damals als ihr beide in euren Zimmer wart, kam eure Mutter rein. Sie sagte euch noch,, Schnell! Ihr rennt in die Stadt, dort werdet ihr bereits erwartet.'' Sie zog euch aus den Bett und ihr musstet aus dem Fenster klettern. Dein Bruder hatte einen Rucksack mit Sachen von euch, er nahm ihn in die Hand, dich auf den Rücken und rannte los. Ihr kamt gerade in der Stadt an, als ihr einen Schrei hört. Dein Bruder dreht sich um, das Haus, worin ihr gewohnt habt, ist komplett zerstört. Er unterdrückt seine Tränen und rennt weiter. Ein paar Straßen weiter kamen euch 2 Leute entgegen, es waren auch Schattenkristaller.,, Lico! Los komm schnell her!'' sagte er und ihr geht gemeinsam in eine Gasse. Dort geht es weiter durch einen Tunnel, tief ins Erdreich. Dort angekommen legt dein Bruder dich ab und übergibt dich den anderen. Du wolltest etwas sagen, aber aus deinem Mund kam nichts, so machtest du ihn auch einfach wieder zu. Du sahst nur noch wie dein Bruder zsm gebrochen ist, dann hatte man dich aus seinem Blickfeld genommen. Du wurdest in einen Raum, mit mehreren Betten gebracht, eine Frau kam sofort zu euch und Untersuchte dich. Sie gab dir ein Mittel und deine Augen wurden schwer ... ein paar Minuten versuchtest du noch dagegen an zu kämpfen, dann gingst du ins Reich der Träume. Als du wach wurdest lag dein Bruder neben dir im Bett, er schlief. Unruhig wälzte er sich hin und her. Du standest auf und gingst zu ihm, nahmst ihn in den Arm. Er wachte auf, Tränen waren in seinen Augen zu sehen. Er schlang nun auch seine Arme um dich,, Ich verspreche dir, ich werde dafür sorgen das du in Sicherheit bist.'' und nun musstest auch du weinen. Ihr schlieft nebeneinander ein, du wolltest nur noch bei deinem Bruder sein .... als die Ärztin rein kam und euch so liegen sah, musste sie unwillkürlich grinsen,, Nein wie niedlich.'' sagte sie leise, mehr zu sich selbst, du wurdest wach und hobst den Kopf, deine Augen waren leer. Sie ging zu dir und strich dir über deinen Kopf,, Schlaf weiter, ihr seid hier in Sicherheit.'' und schon warst du wieder auf den Weg ins Reich der Träume.

Ihr beide lebt nun schon ein halbes Jahr in der Gemeinde der Schattenkristalle, ihr habt zu Kämpfen gelernt und habt auch selbst Aufträge. Heute dürft ihr in die Stadt gehen und etwas kaufen, bald ist der Ball des Kristalls.,, Und was denkst du wirst du Anziehen, ein Kleid?'' fragte Lico dich, du nicktest nur, du redest nur selten und wenn dann meistens in der Gemeinde. Er sah dich an,, Komm wir gehen mal dort rein.'' schon wart ihr im Laden verschwunden. Er probierte schnell einen Smoking an, er passte und sah auch noch gut an ihm aus, du nicktest ihm zu. Er grinste dich an,, Gut dann nehm ich den hier.'' legte ihn sich in die Kabine,, Und jetzt suchen wir dir noch etwas aus.'' er sah sich um, es musste ein Kleid sein, das zu meinen Schneeweißen Haaren passen würde. Er sah eines, es war eine Art Yukata. Ein weißes Kleid mit lilanen Stoff. Schon schob er mich in die Kabine, als ich fertig war kam ich wieder raus. Es stand mir Ausgezeichnet. Es gab noch ein kleines Türkises Band, dass ich mir um mein Handgelenk band. Alles passte zsm, er ging schnell bezahlen. Jetzt schleppte er mich noch in ein Schmuck Geschäft, ich sollte meinen eigenen Schmuck bekommen. Ich suchte mir eine weiße Kette aus, mit einen Lilanen und 2 Türkisen Steinen daran, diese musste erst hergestellt werden, dazu gab es auch noch einen Ring. Dein Bruder willigte ein, der Auftrag wurde aufgeschrieben,, Gut, in einer Woche ist es fertig.'' sagte die Verkäuferin lächelnd. Wir verabschiedeten uns höflich und gingen noch eine kleine weile durch die Stadt. Lico bemerkte das ich Hunger hatte und schlug vor noch schnell in ein Restaurant zu gehen, wir entschieden uns Salzige Nudelsuppe zu Essen. Nun wurde es langsam dunkel und mein Bruder meinte wir müssen langsam wieder gehen. Ich nickte nur und wir gingen zu einer der Eingänge. Ich blieb stehen und zupfte ihm am Ärmel, wir wurden verfolgt! Ich zeigte heimlich auf die 2 Typen und er nahm mich hoch. Nun verschwand er in der Menge, ich sah sie noch einmal, wie sie uns suchten, dann waren sie auch aus meinen Blickfeld verschwunden. Er ging mit mir auf den Arm zu einem anderen Eingang, dort angekommen ließ er mich zuerst gehen, dann kam er nach. Wir machten uns auf den Weg zu unserer Meisterin, Chika-sama. Sie erwartete uns bereits im Trainingsraum.
article
1363275447
Vampire Knight -Schattenkristall fürs Leben?
Vampire Knight -Schattenkristall fürs Leben?
Tja worum es geht? Das erfahrt ihr wenn ihr es lesen tut^^ Viel spaß
http://www.testedich.de/quiz31/quiz/1363275447/Vampire-Knight-Schattenkristall-fuers-Leben
http://www.testedich.de/quiz31/picture/pic_1363275447_1.gif
2013-03-14
407C
Vampire Knight

Kommentare (5)

autorenew

lpsgirl13 (06938)
vor 1028 Tagen
ich sag nur WEITERSCHREIBEN...^^
sara14 (53529)
vor 1285 Tagen
ich fand die geschichte gut aber iregndwie passte das einte und andere nicht aber wen man es algemein betrachtet ist es noch gut :)
silver (85061)
vor 1295 Tagen
Heult nicht wenn es ein trauriges Ende hat hier hat man sich nämlich mühe gegeben und das Ende war mir relativ gleichgültig
Shizorou (95460)
vor 1364 Tagen
Kein gutes Ende!!! Total schlechtes ende!!
jessica (78011)
vor 1472 Tagen
was ist das den für ein ende