Perfect Killer in love 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.960 Wörter - Erstellt von: Ildikó Sperl - Aktualisiert am: 2013-03-15 - Entwickelt am: - 3.776 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich dachte, die Zeit in Hogwarts würde lustig und entspannt werden. Doch jetzt kommt ALLES anders.

Denn Shayla Westerfied vergisst ihre Feinde nicht.
Niemals.

1
Kapitel 2
Es war SCHON WIEDER so laut! Der dichte weiße Dampf, der mich hinter der Mauer erwartete, hätte meine Augen zum Tränen gebracht-nun ja, das war nur möglich, wenn ich es wollte. Heute war ich ein zierliches blasses Mädchen mit großen Rehaugen und langem, welligem rotbraunen Haar. Ich musste nicht lange suchen, um einen leeren Waggon zu finden und mühelos hob ich den Koffer hinein. Aus einem Korb hörte ich ein ärgerliches Fauchen und ich lächelte. Ich hatte tatsächlich die Erlaubnis bekommen, Serina mitzunehmen! Und jetzt saß sie mehr oder weniger zufrieden in einem magisch ausgedehnten Korb.

Ich saß in einem leeren Abteil, als eine Horde von Jungs hineinstürmte. Da traf sie sofort meine Ausstrahlung und sie zuckten beunruhigt zurück. Doch sie fingen sich wieder. Ein großer, dunkelhaariger mit verwuschelten Haaren fragte mit einem charmanten Lächeln, ob sie sich setzen dürften. Abschätzig musterte ich sie, dann nickte ich gnädig. Ein anderer mit ebenfalls dunklen Haaren sagte grinsend:
„Hi, ich bin Sirius, das sind James, Remus und Peter wer bist du?“
Gelangweilt sah ich ihn an und meinte dann:“Shayla Westerfield.“
Grinsend fragte James: „Und was macht so ein hübsches Mädchen so alleine hier?“
„Hoffen, dass es gleich wieder allein ist!“
Aber daraus wurde nichts, denn ein rothaariges Mädchen und ein Junge mit fettigen schwarzen Haaren kamen. Wieder dasselbe: der kurze Moment der Angst, die ich roch. Das Mädchen machte den Mund auf und ich seufzte:
„Ja, ihr dürft euch setzen!“
Sie sah erst verwirrt aus, dann lächelte sie.
„Ich bin Lily, das ist Severus. Kommt ihr auch neu nach Hogwarts?“
Nach einem desinteressierten Nicken meinerseits(und auch der anderen Nervensägen) schaltete ich meine Ohren auf Durchzug. Ich schaute erst wieder auf, als Lily und Severus aus dem Abteil verschwanden. In meiner tödlichen Langeweile wusste ich nichts besseres, als mal anders auszusehen: Schulterlange rotblonde Haare, Pony, dunkelbraune Augen, Stupsnase und Sommersprossen.
„Wow, du bist ein Metamorphmagus!“
Ich warf Remus einen bösen Blick zu, dann bückte ich mich und befreite Serina aus dem Korb. Peter fing hysterisch an zu schreien. Remus machte große Augen und Sirius und James lachten nur.
„W-was ist das?“fiepte Peter.
Ich warf ihm einen amüsierten Blick zu.
„DAS, mein Herr, ist eine überaus seltene weiße Pantherdame. Darf ich vorstellen, das ist Serina.“
Peter rutschte so weit wie möglich von mir weg, als Serina auf den Sitz neben mir sprang und ihren Kopf auf meinen Schoß legte. Zärtlich kraulte ich ihren Kopf und ignorierte die anderen.


Am Ende musste ich sie wieder in den Korb legen, damit sie nach Hogwarts kam. Nun saß ich mit den Nervensägen aus dem Zug in einem Boot. Stalken die mich oder was? Na endlich, wir sind da. Bla bla bla, jaja schon klar. O scheiße wie bin ich denn so schnell in die große Halle gekommen? Na ja egal.
„Black, Sirius-Gryffindor“
Bla blab la…
“Evans, Lily-Gryffindor”
Bla blab la….
Lupin, Remus-Gryffindor“
Bla bla bla
„Pettigrew, Peter-……..Gryffindor“
Bla bla…
“Potter, James-Gryffindor”
Bla bla bla…
“Snape, Severus-Slytherin”
Endlich -“Westerfield, Shayla!”
Gelassen ging ich nach vorne und setzte mich.
„Hmmm, interessant, was du bist! Nun, wohin passt du? Hufflepuff scheidet aus, Ravenclaw…nun, du könntest dahin, aber doch lieber nicht. Slytherin? Du bist gerissen, listig, rücksichtslos. Ja das wäre…obwohl, dein Herz gehört in Wirklichkeit nach GRYFFINDOR!“
WTF! Überrascht ging ich zum rotgoldenen Tisch und fand einen Platz neben James. Meine wieder kurzen schwarzen Haare und die eisblauen Augen ließen ihn fast wieder vergessen, wer ich war.
„Ach Shayla! Willkommen in Gryffindor!“
Sirius grinste mich kurz an(hallo? Hat ihm jemand ein grinsen aufs Gesicht gehext oder hat er zu viele Gummibärchen gegessen?) Ich seufzte.
„Na ja, solange ich Hogwarts unsicher machen kann, ertrage ich sogar euch!“

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.