EE 8

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
23 Fragen - Erstellt von: LiLevis - Entwickelt am: - 1.429 mal aufgerufen

Thema Wasserkraft

  • 1
    Wie viel Prozent Seen gibt es durch Oberflächenwasser?
  • 2
    Wie viel Prozent Sümpfe gibt es durch Oberflächenwasser?
  • 3
    Wie viel Prozent Flüsse gibt es durch Oberflächenwasser?
  • 4
    Was gehört NICHT zum Süßwasser?
  • 5
    Für was eignet sich eine Wasserturbine nicht?
  • 6
    Welche ist keine Gleichdruckturbine?
  • 7
    Zu welchen gehört die Pelton Turbine?
  • 8
    Zu welchen gehört die Ossberger Turbine?
  • 9
    Zu welchen gehört die Kaplan oder Propeller Turbine?
  • 10
    Zu welchen gehört die Francis Turbine?
  • 11
    Zu welchen gehört die Durchströmturbine?
  • 12
    Zu welchen gehört die Ossberger Turbine noch?
  • 13
    Für welche Fallhöhe ist die Pelton Turbine gedacht?
  • 14
    Für welche Fallhöhe ist die Ossberger Turbine gedacht?
  • 15
    Für welche Fallhöhe ist die Kaplan und Pelton Turbine gedacht?
  • 16
    Für welche Fallhöhe ist die Francis Turbine gedacht?
  • 17
    Für was ist eine Kaplan Turbine geeignet?
  • 18
    Wo werden Pelton Turbinen eingesetzt?
  • 19
    Was ist eine Turgo Turbine?
  • 20
    Wo sind Ossberger Turbinen geeignet?
  • 21
    Wann werden oberschlächtige Wasserräder nicht eingesetzt?
  • 22
    Wann werden mittelschlächtige Wasserräder eingesetzt?
  • 23
    Was für ein Wasserrad haben Schiffsmühlen?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.