Lullaby - Teil 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.372 Wörter - Erstellt von: Klein-k - Aktualisiert am: 2013-03-01 - Entwickelt am: - 4.426 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Und weiter geht es mit der Geschichte.

1
Als wir zu Hause angekommen waren, sah mich jeder komisch an. Erst in meinem Zimmer fiel mir auf, das ich noch Alecs Umhang anhatte. Ein lächeln umspielte direkt meine Lippen. Es war ja schon süß von ihm. Ich setzte mich auf Bett und dachte über den heutigen Tag nach. Mein Leben hat sich wirklich sehr verändert.
*Verdammt! Wo ist Dana?* schoss es mir durch den Kopf. Sie war ja ein Mensch im Haus voller Vampire. Schnell sprang ich auf und ging runter zu den anderen. Bella saß auf der Coach und unterhielt sich mit Edward. Nessi war wohl mit Jake draußen.
Wie gerufen kam Alice ins Zimmer. >Hab ihr die kleine Dana gesehen?< fragte sie aufgeregt.
Bella und Edward schüttelten den Kopf.
>Kannst du sie nicht einfach… riechen?< fragte ich unsicher.
>Nein. Leider nicht. Sie ist unaufspürbar. Deswegen ist sie auch hier.< erklärte Jasper, der in den Zimmer neben an saß. Das war also der Grund, warum sie hier war. Das kann nicht gut gehen. Eine 6-jährige im Haus voller Vampire.
>Ich geh sie suchen. Ich könnte mir vorstellen wo sie sein könnte.< sagte ich und lief auch schon raus.
Sie war bestimmt irgendwo, wo viele Blumen waren. Ich folgte meiner Vermutung und kam auf eine Lichtung an. So viele Blumen hab ich noch nie gesehen. Gelbe, Rote, Weise, alle Farben. Da sah ich auch die kleine Dana. Ihre Kleider waren dreckig. Sie hat wohl in der Erde gegraben. Ihre Haare waren zusammengebunden und sie trug einen Blumenkranz.
Sie bemerkte mich ziemlich schnell und fing an zu winken. In normalem Tempo lief ich auf sie zu. Ich nahm sie hoch und drehte sich mit ihr. Lachend ließ ich mich auf den Boden fallen und strahlte die Kleine an.
>Wer hat dir den Blumenkranz gemacht?< fragte ich nach.
>Ein Junge.< antwortete sie.
>Wer denn?<
>Darf ich nicht sagen! Du bekommst auch noch etwas.< sagte sie und lächelte mich entschuldigend an. Ich nahm sie auf die Arme und fragte >Lust auf einen schnellen Lauf?< Sie nickte eifrig. Na dann los! Mir Dana auf den Armen, lief ich zurück zu den Cullens. Dort übergab ich Dana Alice.
>Wo war sie?< wollte sie wissen.
>Auf einer Lichtung nördlich von hier.< erklärte ich. Da sie nichts mehr fragte ging ich hoch in mein Zimmer. Da lag ein Blumenstraß auf meinem Bett. Weise Rosen. Ich nahm die Blumen in die Hände und ein Zettel fiel raus.
Bonjour Fabienne,
Venez après l'école jusqu'à la rivière, où nous nous sommes rencontrés. Je vous attends.
To inconnu <3
Als ich dies las musste ich anfangen zu lächeln. Wer konnte das wohl sein? Das werde ich wohl erst morgen nach der Schule erfahren. Aber… an welchen Fluss den? Hier kenn ich nur einen Fluss. Wen hab ich da getroffen? Ich hatte doch nur Unterricht mit Alec. Hoffentlich wird er mir nicht böse wenn ich den Unterricht ausfallen lasse.
Müde ließ ich mich ins Bett fallen. Mit dem Gedanken an morgen, schlief ich ein.
[In der Schule]
Ich stand neben dem Lehrer der mich vorstellte. Alle Augen waren auf mich gerichtet. Ich konnte spüren das Alec mich beobachtete. Ich war seit erstem unter so vielen Menschen. Würde ich jetzt Durst bekommen?
Ein Mädchen mit schwarzen Haaren winkte mich zu sich. Neben ihr war noch ein freier Platzt. Ich setzte mich hin und hörte dem Lehrer zu. Die ganze Zeit war ich aber mit den Gedanken wo anders. Ich war am Fluss. Nur noch ein paar Stunden und ich werde meinen Unbekannten kennen lernen. Es war ja süß von ihm, den Text auf Französisch zu schreiben.
Dank meinem Vampir sinnen konnte ich dem Lehrer zuhören und gleichzeitig über das treffen denken, ohne das es jemand erfuhr.
So ging es den ganzen Tag, bis ich endlich raus durfte. Renesmee stand mit Jake vor der Schule.
>Ich hab jetzt Training.< log ich sie an. Hoffentlich würden sie Alec unterwegs nicht Treffen. Nessi nickte stumm. Ich verabschiedete mich von ihnen und ging Richtung Fluss. Als ich im Wald war fing ich an schneller zu laufen.
Ich fühlte mich wie ein kleines Kind, das auf einen Lolipop wartet. Kurz vor dem Treffpunkt, riss mich ein Schrei aus den Gedanken. Ein süßlicher Duft drang in meine Nase. Sofort lief ich in die Richtung, von dem der schrei kam.
Ein Junge ist von seinem Motorrad gefallen. Er lag in einer Blutpfütze. Meine Kehle fing an zu brennen. Was war das? Der Junge schien mich zu bemerken. Er winkte in meine Richtung und rief >Hilfe!< doch ich rührte mich nicht. Ich musste gegen mich selbst kämpfen. *Blut hat mir solange nichts ausgemacht, dann wird es mir dieses Mal auch nichts antun!* sagte ich mir in den Gedanken. Ich lief auf den Jungen zu.
>Keine Angst. Ich helfe dir.< beruhigte ich den Junge. Dieser lächelte mich unterschmerzen an. Ich kniete mich neben ihn in das Blut und sah mir die Wunden an.
>Deine Augen!< rief er ängstlich. Schnell sah ich hoch. In dem Spiegel des Motorrads, konnte ich sehen das meine Augen von dunkelblau, schwarz wurden. *Verdammt!* ich stolperte ein paar Schritte zurück.
>Geh weg von mir du Monster!< schrie der Junge mich an.
Er hatte Angst vor mir… Immer mehr verlangte ich nach dem Blut. Um mich unter Kontrolle zu halten, hielt ich die Luft an. Doch das brachte nicht viel. Ohne Rücksicht auf den Junge zu geben lief ich weg. Ich hinter ließ ihm dem Tod. Es war klar, dass er sterben würde.
So lief ich immer weiter und weiter, bis ich mich vor einem Baum fallen ließ. Dort fing ich an zu weinen. Ich fühlte mich so, als wär ich schuld an allem bösen der Welt schuld wäre.
Auf einmal, lag ein arm auf meiner Schulter. Kalt, aber wiederum warm. Als ich den Kopf umdrehte, sah ich direkt in Alecs rote Augen. Unsere Gesichter waren sich unglaublich nahe. Ich spürte seinen kalten Atem auf meiner Haut.
>Du bist stärker als ich dachte.< unterbrach er die stille.
>Wie… wie meinst du das?< fragte ich verwirrt.
>Sagen wir es so… Ich konnte dem Blutgeruch nicht wiederstehen. Du aber schon.< lobte er mich. Also hat er den Jungen umgebracht.
>Fabienne. Du musst dir sicher sein, mit wem du dich abgibst. Und damit meine ich mich.< versuchte er mir klar zu machen.
Wollte er etwas hiermit die „Freundschaft“ brechen? Wieso tat es mir so weh? Panisch schüttelte ich den Kopf >Nein! Das ist nicht dein Ernst! Ich bin auch ein Vampir. Ich werde auch Leute töten. Ich weiß was ich mache! Ich bin kein …< weiter kam ich nicht, denn er legte seine Lippen auf meinen. Genauso wie seine Haut, fühlten sie sich warm und kalt gleichzeitig an. Ich vergrub meine Hand in seinem Haar. Jetzt wurde mir klar warum es so weh tat ihn zu verlieren. Ich liebte ihn. Ich liebte einen Mörder.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

NataschaScarlett ( 81488 )
Abgeschickt vor 438 Tagen
Die Geschichte ist super gut schreib weiter
Jessi ( 00607 )
Abgeschickt vor 660 Tagen
Deine Geschichte ist super gut. Mach weiter !! :)
Rose123 ( 26805 )
Abgeschickt vor 670 Tagen
Ich liebe diese Geschichte bitte bitte bitte
bitte bitte bitte bitte bitte schreib so schnell wie
Möglich weiter 😍
Bella ( 63932 )
Abgeschickt vor 701 Tagen
pleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeaaaaaaaaaaas
Rose ( 63932 )
Abgeschickt vor 701 Tagen
Alec ❤️❤️❤ ️
Rose ( 63932 )
Abgeschickt vor 701 Tagen
I Love this Story!❤️❤️&# 10084;️❤️❤&# 65039;❤️❤️&# 10084;️❤️
Nathalie ( 20008 )
Abgeschickt vor 716 Tagen
Soo coole Geschichte, schreib biittee weiter !!!
lalalal ( 91828 )
Abgeschickt vor 740 Tagen
Schreib bitte weiter
lara-marie ( 28775 )
Abgeschickt vor 828 Tagen
Sehr gut bitte schreib weiter es ist spannend und ich möchte wissen wie es weiter geht
lara-marie ( 06147 )
Abgeschickt vor 828 Tagen
Wann geht es mit dem fünften teil weiter.
Scheljka 19 ( 65246 )
Abgeschickt vor 845 Tagen
Wann kommt der neue teil
Skyfire ( 51197 )
Abgeschickt vor 1037 Tagen
Echt cool bisher weiter so
Amelie2304 ( 08522 )
Abgeschickt vor 1143 Tagen
Schön😍😍