Springe zu den Kommentaren

Yugioh -Schatten deines Lebens

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 564 Wörter - Erstellt von: KiMa - Aktualisiert am: 2013-02-15 - Entwickelt am: - 2.783 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Ich schau mich wie jeden Morgen im Spiegel an, und was ich mir da ansehen muss gefällt mir nicht, ich mag meine Blonden Struppigen Haare nicht so wie meine Grauen Augen Aber ich kann nichts dagegen tun, nah ja vielleicht doch, aber so große Lust dazu hab ich nicht Aber ich hab jetzt keine Zeit mehr mich selbst zu bemitleiden was ich eigentlich oft tu, wenn ich mal ehrlich bin nur noch die lästige Schuluniform anziehen und.. mein Halsband nicht vergessen, ohne es anzulegen geh ich nie aus dem Haus
Ich mag nicht mal meine Schule, es gibt überall nur nervende Leute die sich dauernd prügeln müssen und einen nur erpressen wollen oder sonst etwas, mag ich eigentlich irgendwas auf diesem Planeten?
Ich hab mir den hintersten Platz genommen da ich eh so gut wie nie im Unterricht aufpasse und unnötig aufgerufen zu werden nervt mich nur und ich hasse es Das einzige was ich an der Schule halbwegs aushalten lässt sind die Pausen und das Essen Ow was für ein Zufall es ist grad Pause und noch die in der man Mittagessen bekommt Zu früh gefreut, ich hasse das Essen was es heute gibt " sollte einer wie du nicht eher am Boden essen, kniend vor mir ", diese Stimme " Sprichst du etwa mit mir? " ich schau in ein Schwarz Äugiges Augenpaar das mich belustigt ansieht Hinter dem 2 Meter Typen sind seine zwei Gefolgsleute, ihn und die zwei Trottel kann ich nicht leiden aber das beruht auf Gegenseitigkeit, die nerven mich schon seit ich hier an diese Verrottete Schule gekommen war Weiter kann ich meine negativen Gedanken nicht führen da eine Hand mich an Hals gepackt hat und immer fester zu drückt Ich werde auch von meinem Platz gezerrt und weiter außerhalb der Mensser verschleppt immer noch der feste Griff um meinem Hals, prompt werde ich gegen eine Wand geknallt ich ring nach Luft ich hör die drei Hirnlosen Trottel lachen
Sie lassen immer noch nicht von mir ab ich spür wie die Finger meines Gegenübers unter mein Halsband rutschen und mich so mit Hochhieven, ich weiß jetzt nicht so genau ob er wirklich so stark ist oder ich nur so leicht bin, aber das war mir jetzt egal, denn er zögert nicht mir seine Faust ins Gesicht zu schlagen paarmal hinter einander schlägt er noch auf mich ein, zum Schluss noch mal in meine Bauch Gegend, meine größte Schwachstelle
Ich kann mich nicht mehr richtig bewegen, kann nur auf dem kalten Boden liegen bleiben, sie hatten mich zwar schon öfters so hingerichtet doch heute tat alles so sehr weh
Ich erkenn ein kleines Licht, ich kann' s aber nicht zuordnen zu wem oder wieso das auftaucht ist, doch lange kann ich es nicht wahr nehmen da ich zu fertig bin, ich spür nur noch wie ich von jemanden hoch gehoben worden bin und irgendwo hin getragen worden war

Kommentare (5)

autorenew

kleine lilie (00661)
vor 909 Tagen
Schreib weiter biiittttteeeee
Yui Komori (21085)
vor 918 Tagen
Schreib bitte weiter.
sedecrem1412 (18244)
vor 971 Tagen
Bitte weiter schreiben. Bitte
Yuno x Yuki (70466)
vor 1125 Tagen
Schreib bitte bitte biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitte weiter
Kyubay (17774)
vor 1180 Tagen
Hey schreib doch bitte weiter Bitte bitte bitte
LG Kyubay