Haben Sie ein Boulder-Problem

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Paul - Entwickelt am: - 2.726 mal aufgerufen

Die Boulder-Sucht (auch Kletterabhängigkeit, Kubolismus oder Climblismus genannt) bezeichnet die zwanghafte Abhängigkeit von meist vertikalem Klettern. Die Beschaffung und die Nutzung von Kletterwänden bestimmen das Leben zunehmend. Typisch sind fortschreitender Verlust der Kontrolle über das Klettern bis zur zwanghaften Nutzung (und erotisierende Wirkung der Wände auf die Betroffenen), Vernachlässigung früherer Interessen zu Gunsten des Kletterns, Leugnen des Suchtverhaltens, Entzugserscheinungen bei vermindertem Klettern, sowie Veränderungen der Persönlichkeit (die sich mitunter auch durch erfolgreiches Dart-Spielen der Betroffenen bemerkbar macht).

  • 1/10
    Wie häufig Bouldern Sie pro Woche?

Kommentare (0)

autorenew