Naruto-Story: Die Geschichte von Miyuma Kitabashi

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 8.265 Wörter - Erstellt von: Jr.anbu - Aktualisiert am: 2013-01-15 - Entwickelt am: - 3.461 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Viel Spaß beim Lesen!:)
Euch erwarten 10 Kapitel ;D

1
- Vorgeschichte -

Bald wandelten sich die Machtkämpfe in einen grauenhaften Krieg um und Kirigakure war ein einziges Schlachtfeld. Unter anderem darin verwickelt: Der Kitabashi-Clan. Dieser Clan verfügt über eine besondere Fähigkeit, ein Kekkei Genkai mit dem Namen "Jutsu des Zeitrausches". Es ist vor allem für den Mizukage von ausgesprochener Wichtigkeit, da der Anwender die Zeit und somit auch die Geschwindigkeit von Jutsu-Ausführungen oder eigenen Bewegungen und gegnerischen Angriffen manipulieren kann. Es ist zwar möglich, ein Geschehen rückgängig zu machen, sodass es andere Folgen mit sich zieht, jedoch kostet das "Jutsu der 100 Studen" das Leben des Anwenders.
Als die Auseinandersetzungen in Kirigakure immer schlimmer wurden, beschlossen Benjiro und Hisagiku Kitabashi ihre 7-jährige Tochter Miyuma an einen sicheren Ort zu bringen. Sie ist bereits von zwei Schnittwunden gezeichnet, die höchstwahrscheinlich als Narben auf ihrer rechten Gesichtshälfte zurück bleiben werden. Auf Anordnung des Mizukages soll Miyuma nach Konohagakure gebracht werden, um dort als Shinobi ausgebildet zu werden. Wenn sie mindestens zu einem Chu-Nin geworden ist, soll sie als einsatzbereite Kunoichi auf dem Schlachtfeld verfügbar sein. So kam es nun dazu, dass sich Benjiro und Hisagiku auf den Weg nach Konoha machten. Am Haupttor angekommen wunderte sich Miyuma, warum sie bei so einem komischen vernarbten Mann bleiben soll: "Mama, Papa! Wohin geht ihr? Lasst mich nicht allein!" - "Mach dir keine Sorgen, mein Spätzchen. Bei Sensei Iruka wird es dir besser gehen als bei uns zu Hause. Du weißt doch, was dort los ist." - "Ja, aber ich will bei euch bleiben!", sagte das Mädchen unter Tränen. "Ach Kleine, du hast dort schon zu viel Elend gesehen. Schau mal, in Konoha kannst du zur Schule gehen und neue Freunde kennenlernen. Und wenn du auf der Akademie einen guten Abschluss gemacht hast, kannst du auch eine großartige Kunoichi werden; wie deine Mutter!" Hisagiku lachte verlegen. "Ja, aber ihr sollt nicht gehen! Ich habe Angst!" - "Hör mal, wenn du dich anstrengst und zu einem Chu-Nin wirst, werden wir uns wiedersehen. Versprochen!" Von diesem Moment an, wandelte sich Miyuma's trauriger Blick in einen entschlossenen. Sie setze sich das Ziel, für die Gerechtigkeit zu kämpfen und wollte hart dafür arbeiten. Sie will nie wieder einen Krieg miterleben...

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.