Black Butler - schlicht und einfach (4)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 568 Wörter - Erstellt von: KiMa - Aktualisiert am: 2013-01-01 - Entwickelt am: - 1.235 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Weiter geht es wie immer: I

1
Es ist eisig heut Nacht, wir stehen schon eine Ewigkeit an der Mauer und beobachten ein kleines Haus das ziemlich verlassen aussieht. Ein kleines Miauen ist zu hören Ciel und ich schauen Sebastian an, der eine kleine Schwarze Katze streichelt und dauernd " Miz Miz " sagt. Der Typt bleibt einfach mal so gelassen, friert er eigentlich mal?
Da wir abgelenkt sind und eh verpeilt sind. " ARRRRRGGGG! " wir hören auf da uns der gleiche Gedanke hoch kommt, dass wir so sehr abgelenkt warn das Jack schon lange drin war, rennt Ciel zum Haus, macht die Türe auf, das Bild der Leiche konnte er gerade noch so sehn da hält Sebastian ihm die Augen zu, sofort muss Ciel sich übergeben - der Anblick wahr wohl nichts für den kleinen, ein grinsen huscht über meine Lippen.
Gespannt schauen wir ins Haus dort baut sich der Schatten einer Gestalt auf die näher auf uns zu geht, desto näher der Schatten desto mehr erkennen wir das es eine wohl bekannte Person ist, er hört auf den Namen Grell der total voller Blut ist, Sebastian wollte gerade was sagen doch da fällt Grell ihm ins Wort " Ic-ch war das nicht ehrlich ich hab den Schrei gehört und bin her geeilt " stottert er schnell. Doch nicht mal ich glaub das.
Da Grell sich nicht raus reden kann und alles gegen ihn spricht, grinst er psycho mäßig aus heiterem Himmel, zieht sein Haarband ab so wie seine Brille und kämmt seine Haare dadurch werden sie Rot - das pure Rot! " Ich bin halt die geborene Schauspielerin" nach dem Grell das ausgesprochen hatte und seine unechten Wimpern angeklebt hat und man seine Haifisch Zähne erkennen kann, konnte ich für den Moment kein Richtigen Satz mehr raus bringen oder denken den vor mir ist Grell ein Kollege von mir, jetzt weiß ich auch woher ich ihn kenne. Ich bin froh das Sebastian und Ciel nichts merken so wie Grell der interessiert sich mehr für Sebastian.
Sebastian merkt sofort das Grell ein Shinigami ist und schon offenbaren sie sich gegenseitig das Sebastian ja ein Dämon ist - Moment er ist ein DÄMON wieso hab ich das nicht gemerkt O.o? Da tritt eine weitere Person den Ort bei, auch aus dem Haus - es ist Madame - Ciel schaut wider hervor - er wusste es schon den sie stand auch auf der Liste der Verdächtigen.
Ich bin echt überfordert und steh nur in der Gegend rum - Sebastian und Grell sind auf einander los gegangen, Grell faselt dauernd ziemlich irres Zeugs und nennt Sebastian Basti, mich hat er zum Glück noch nicht richtig wahr genommen. Ciel reicht es, Madame Grell stehen mir, Ciel und Sebastian gegen über - Grell schaut mich nun an, Ciel nimmt seine Augen-Klappe ab und befiehlt Sebastian beide zur Strecke zu bringen, er macht sich sofort an die Arbeit........

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.