Springe zu den Kommentaren

You - Harry Potter

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.575 Wörter - Erstellt von: Klein-k - Aktualisiert am: 2012-12-15 - Entwickelt am: - 3.460 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ein Augenblick kann alles ändern. Kann alles zerstören. Manchmal will man einfach nicht mehr. Doch immer gibt es eine Person die hilft. Auch wenn man nicht weiß das sie da ist.

    1
    Es war Mitte des 6. Jahres als ich eingeschult wurde. Der sprechende Hut hat mich nach Gryffindor eingeteilt. Ich saß noch im Dumbeldors Büro, als Prof. Slughorn rein trat. >Ich hab gehört das sie hier sind Miss Black.< Ja ich war die Tochter von Sirius. Als ich an ihn dachte musste ich tränen unterdrücken. >Schön sie kennen zu lernen.< fuhr er fort. Ich nickte nur kurz. Harry oder ich mussten die wirklichen Gedanken von ihm bekommen deswegen ging ich hier zu Schule. Ich hatte aber auch einen Persönlichen Grund. Draco beschützen. Harry vermutet das er ein Todesser sei. Draco wäre nie freiwillig einer von ihnen geworden.>Könnten sie sie mir helfen. Ich wies nicht wirklich wo der Saal für Zaubertränke ist.< bat ich ihn. Natürlich wusste ich das. Ich war schon ein Jahr auf Hogwarts.Er bejahte dies schnell und führte mich in den Klassensaal. >Setzen sie sich neben Mr. Malfoy.< Draco sah mich nicht mal an. Als ich ihm näher kam war ich geschockt. Er sah so mies aus. Was haben sie mit ihm gemacht? Er würdigte mich keinen Blick. Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und stand auf. Slughorn sah mich komisch an. Ich ignorierte ihn und lief raus. Es tat zu viel weh neben ihm zu sitzen. Ich dachte er würde sich freuen mich zu sehen. >MISS BLACK! KOMMEN SIE SOFORT ZURÜCK!< schrie mir der Professor nach. Ich blieb stehen. Ohne mich umzudrehen meinte ich >Was wenn nicht?< Er wusste nicht was er tun sollte. So ging ich weiter. Ja! Er hat Mitleid mit mir. Erstes Ziel hab ich schon mal erreicht. Den restlichen Tag verbrachte ich in dem Gemeinschaftsraum. >Wow! Du hast ja echt drauf Kate.< lobte mich Harry. Schnell stand sprang ich auf und umarmte ihn. Er war meine einzige Familie. >Dank dir hatten wir kein Richtigen Unterricht mehr.< meinte Ron der nun neben uns stand. Ich wuschelte ihm durch die Haare und stellte fest >Tja so was wie mich gibt es nur einmal.< Wir lachten auf. Auf einmal kam Hermine rein gelaufen und rief >Kate!< bevor ich etwas sagen konnte Umarmte sie mich. Als wir dann irgendwann alleine waren, fing Harry damit an, das Draco ein Todesser sei. Ron hielt ihn für verrückt. >Ich glaub es auch. Und ich werde ihr-wisst-schon-wem keine Gnade erweisen!< fauchte ich wütend. Erst jetzt erinnerte sich Hermine das zwischen mir und Draco mal was war. >Oh Katy! Das wird schon.< schon fing ich an zu weinen. >W-wieso passiert das gerade m-mir?< stotterte ich.
    [Zeitsprung]
    Die letzten Tage sah ich nicht mal in Dracos Richtung. Bis an den Tag an dem Prof. Slughorn uns zu einem Ball oder was auch immer das war einlud. Harry ging mit Luna hin. Ich war alleine. Auf einmal hörte ich Filch sagen >Der hat versucht sich hier rein zu schleichen!< Ich sah hoch und erblickte das er Draco meinte. Ich konnte ihn nicht einfach in Stich lassen. Mutig wie ich bin stellte ich mich vor Filch und schnauzte ihn an >Lassen sie meine Begleitung gehen!< Er sah mich leicht verwirrt an. >Sie haben gehört das Miss Black gesagt hat. Lassen sie den jungen Mann gehen.< setzte sich Slughorn für mich ein. Ich nahm Draco an Hand und zog ihn dann weg von Filch. >Was soll das?< fragte er mich endlich konnte ich seine Stimme hören. Wütend und traurig auf einmal umarmte ich ihn und verließ den Saal. Ich hätte sollen ihn anschreien und verpetzen. Aber das konnte ich nicht. In dem Gemeinschaftsraum war es schon dunkel. Ich lies mich weinend in einen der Sesel sinken und versuchte mich zu beruhigen.
    [Zeitsprung]
    Harry hat's geschafft. Wir wussten was Tom Riddle wirklich gefragt hatte. Heute beschloss ich mich von Draco zu verabschieden ob er es wollte oder nicht. Wahrscheinlich würde ich ihn nie wieder sehen. Ich ging den langen Korridor entlang als ich ein Schluchzen hörte. Bestimmt vermisste ein 1.Klässler seine Eltern. Leise betrat ich die verlasse Mädchentoilette. Das was ich sah raubte mir den Atem. Draco weinte über dem Waschbecken. Der Spiegel über ihm war zerschmettert. Auf dem Boden lagen viele kleine Scherben. Erst jetzt bemerkte ich, dass aus seiner Hand Blut tropfte. Er schien mich noch nicht bemerkt zu haben. Langsam ging ich auf ihn zu legte den Arm um ihn. Stützte meinen Kopf auf seiner Schulter unterdrücke Träne. >Geh!< befiehl er mir. Ich ignorierte es und wich ihm die Tränen weg. >Schsch. Alles wird gut. Ich bin bei dir.< tröstete ich ihn. Er sah mir jetzt endlich ins Gesicht. >Du weist gar nichts …< noch bevor er den Satz beenden konnte sagte ich mit einem Lächeln auf den Lippen >Draco. Ich bin eine Black. Denkst du ich weiß nicht was du bist? Mir ist das egal das du einer von ihnen bist. Weil ich dich kenne.< - jetzt weinte auch ich - >Nach dem Tot meines Vaters wollte ich einfach bei dir in den Armen liegen. Ich hab dich so vermisst.< Während ich weiter sprach, heilte ich seine Hand. Ich wollte einfach nur bei ihm bleiben. Ich war so glücklich ihn wieder zu haben. Doch Harry platzte rein und rief mir zu >Kate, du musst schon gehen. Tonks wartet auf dich.< Jetzt sah mich Draco perplex an. Er drücke mich noch fester an sich. >Ich hoffe du wirst dir ein schönes Leben machen. Von dem was ich gesehen habe, steht diese Pansy auf dich.< flüsterte ich. >Ich will aber nur ein Leben mit dir an meiner Seite. Kate. Ich lieb dich! Du darfst nicht gehen.< Ich musste aber. Ich löste mich aus seiner Umarmung und küsste ihn. Ohne eine Sekunde zuwarten lief ich dann los.
    [Zeitsprung]
    Es ist schon sehr lange her seit ich Draco das letzte Mal sah. Jeden Abend denke ich an ihn. Wann würde ich ihn wieder sehen? Harry, Ron und Hermine hab ich auch lange nicht mehr gesehen. Ich saß gerade auf meinem Bett und fragte meinen Vater in Gedanken ob ich das richtige gemacht habe, als Tonks mich rief. Was wollte sie wohl? Unten standen die meisten Mitglieder und sahen mich an. >Was ist los?< fragte ich. >In Hogwarts gib es eine Schlacht.< klärte mich Tonks auf. Ohne weitere Fragen zu stellen, appartierten wir uns in die Schule. Ich kämpfte an der Front. Ich war echt gut. Irgendwann wurden wir ins Schloss zurück gedrängelt. Da verwandelte ich mich in einen Falke und Flog aus dem Fenster raus. Folg dann hoch an den Stock wo sich Raum der Wünsche befand. Vielleicht versteckten sich da verletzte. Schnell verwandelte ich mich zurück. Auf einmal ging die Tür auf. Harry, Ron, Hermine und Draco flogen da raus. Draco ging es gut. Zu spät hab ich gemerkt das ein Todesser vor mir stand. Ich hatte keine Chance aus zu weichen. >Expeliarmus!< rief Harry und entwaffnete so den Todesser. Der Fluch hat mich nicht getroffen. Dankend nickte ich ihm zu. Er lief schnell weiter. Draco und ich waren jetzt alleine in diesem Korridor. Er sprach fast unfassbar meinen Namen aus. Ich lief auf ihn zu und fiel ihm um den Hals. >Ich hab dich vermisst!< gab ich zu. >Kate! Ich lieb dich. Verlass mich nie mehr. Kate Black, heirate mich!< Ich sah ihn baff an. Meinte er das gerade ernst? >Ja. Ja das will ich!< antwortete ich glücklich. Als wir Hand in Hand runter gingen standen alle draußen. Dracos Mutter hat versucht ihn auf ihre Seite zu ziehen doch um sonst. Dann erblickte ich Bellatrix. Wut stieg in mir auf. Sie schien das zu bemerken, denn sie lachte irre und sagte >Hat Sirius dir nicht beigebracht Familie zu lieben?< Draco drückte meine Hand. Wenn er nicht neben mir stehen würde würde ich ihr an die Gurgel springe. >Hat die Fresse! Du hast kein recht über ihn zu reden!< dann richtete ich den Zauberstab auf sie >Crucio!<
    Alles ging schnell. Harry besiegte Voldemord. Alles war vorbei. Ich würde bald Draco heiraten. Ich zog Ihn bei Harry. >Ich werde heiraten!< platzte ich vor Freude. Harry sah mich überrascht an. Jetzt bemerkte ich das er mit Ginny Händchen hielt. Ich kuschelte mich in Draco und nichts konnte diesen Moment zerstören. Ich war froh wie noch nie zuvor.

Kommentare (2)

autorenew

Mimi (98420)
vor 550 Tagen
Kommt zwar einbisschen spöt aber ja du hast recht die sind verwand

Trotzdessen war deine story echt gut 👍👍😃
joecky (82395)
vor 687 Tagen
Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber sind Kate und Draco nicht verwand? Denn Narzissa (Dracos Mutter) ist Sirius' (Kates Vater) Cousine? Ansonsten fand ich die Geschichte etwas kurz aber vom Inhalt her gut.