Liebe mit Leidenschaft Teil 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 555 Wörter - Erstellt von: Spongy129 - Aktualisiert am: 2012-12-01 - Entwickelt am: - 3.121 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

1
Kapitel 1:Die hellen Sonnenstrahlen weckten mich aus meinen tiefen Schlaf.Ich öffnete meine schönen hellblauen Augen.Ich lag wieder in diesem Bett,
Kapitel 1:

Die hellen Sonnenstrahlen weckten mich aus meinen tiefen Schlaf.
Ich öffnete meine schönen hellblauen Augen.
Ich lag wieder in diesem Bett, welches in dem mir unbekannten Zimmer war.
Zwei Arme umschlungen meinen kleinen, zierlichen Körper.
Als ich mich umdrehte, sah ich in das schlafende Gesicht von Sasori.
Er lag neben mir ohne Leiberl.
Die Röte stieg mir ins Gesicht, obwohl er irgendwie komisch aussah, aber ich finde ihn trotzdem heiß.
Mit meiner kleinen Hand strich ich ihm eine seiner wunderschönen roten Strähnen aus dem Gesicht.
Ich musste leicht kichern, er sah einfach so süß aus wenn er schläft.
Ich kuschelte mich noch viel enger an Sasori, es war einfach ein tolles Gefühl neben ihm zu liegen und dazu noch so eng an ihm.
article
1353675612
Liebe mit Leidenschaft Teil 4
Liebe mit Leidenschaft Teil 4
http://www.testedich.de/quiz31/quiz/1353675612/Liebe-mit-Leidenschaft-Teil-4
http://www.testedich.de/quiz31/picture/pic_1353675612_1.jpg
2012-11-23
407D
Naruto

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.