Springe zu den Kommentaren

Das Leben in Akatsuki....(4)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 648 Wörter - Erstellt von: MaijaUzumaki - Aktualisiert am: 2012-11-15 - Entwickelt am: - 2.907 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Der vierte Teil^^......

1
Der vierte Teil:Ein wenig verwirrend war der Tempel schon, doch bald waren wir auch in der letzten Kammer in der Sasori mit irgendwelchen Ninjas kämp
Der vierte Teil:

Ein wenig verwirrend war der Tempel schon, doch bald waren wir auch in der letzten Kammer in der Sasori mit irgendwelchen Ninjas kämpfte. Ich nickte Deidara zu und schnappte meine Angriffs- und meine Verteidigungsrolle. Ich beschwor die zwei Puppen und kämpfte mit einer Hand. Die eine stellte sich vor Sasori, der mich übrigens ganz schön böse anschaute und mit der zweiten erledigte ich meine Feinde, auch Deidara hielt sich gut. Der Kampf dauerte nicht wirklich lange und als endlich alle Gegner besiegt waren, schnappten wir uns den Stein. Sasori und Deidara stritten, von wegen wir hätten draußen bleiben sollen und so weiter. „Sieh es mal so, Sasori. Du hast uns warten lassen und da sind wir halt gekommen, um zu schauen was los ist.“ Er starrte mich an und gab sich geschlagen. Also machten wir uns auf den Weg zurück und gaben auch den Missionsbericht ab. Die Wochen vergingen und wir hatten schon viele erfolgreiche Missionen hinter uns...aber es gab noch etwas, das mich mehr beschäftigte... ich mochte Sasori...wahrscheinlich schon zu sehr... und ich spüre es, ja er hat es sogar zugegeben... er vermisst es fühlen zu können und bereut es langsam, sich in eine Puppe umgebaut zu haben... Das beschäftigte mich langsam immer mehr... Gerade heute wurden wir wieder ins Büro gerufen, eine neue Mission, wie es scheint. „Ihr werdet nach Sunagakure aufbrechen und dort den Jinchuriki des Einschwänzigen fangen. Wir machten uns also auf den Weg und kamen schon bald vor den Toren Sunas an. „Lasst mich das erledigen, un. Wartet hier“ „Aber lass uns nicht zu lange warten“ Ich lehnte mich an die Wand der Mauer und nickte ihm zu. Deidara brach also auf und wir warteten schweigend...wobei das Schweigen angenehm war... Es dauerte ganz schön lange bis er endlich wieder kam „Wurde aber auch Zeit. Lasst uns endlich zurück. Ihr wisst, wie ich es hasse andere warten zu lassen.“ „Bleib ruhig, Danna“ Aber schon nach wenigen Minuten stellte sich uns ein weiterer Marionettenspieler in den Weg, wie es schien der Bruder des Kazekagen... Sasori übernahm diesen Kampf, bald waren wir zurück und auch Sasori ließ nicht lange auf sich warten. Somit begann die Extrahierung....es dauerte eine ganze Weile, doch schließlich hatten wir es geschafft... Uns wurde natürlich die Aufgabe zu Teil, gleich noch den Neunschwänzigen mit Gaara anzulocken und festzunehmen... Ich seufzte. „Ihr wisst, dass ich mich um ihn kümmern werde, un?“ „Dann vermassele es nicht. Kazumi, du wirst nebenan warten.“ „Ach und wenn ich nicht will?“ Sein Blick war beinahe unheimlich. „Du wirst warten und höchstens eingreifen, wenn ich wirklich verlieren sollte. Und damit meine ich, nicht wenn es schlecht für mich aussieht, sondern kurz vor dem Ende. Verstanden!“ Ich stöhnte und stieß mich von der Wand ab. „Jaja, ich hab es verstanden. Wir sehen uns. Ach ja und viel Glück“ Ich hob meine Hand und begab mich in ein Nebenzimmer. (Jaaa, das hört sich vielleicht blöd an, aber nur so kann ich der Geschichte die Möglichkeit geben einigermaßen zu gelingen.) Es war ein ganz schöner Radau zu hören, als das Tor zerschmettert wurde. Ich lauschte...
article
1352032566
Das Leben in Akatsuki....(4)
Das Leben in Akatsuki....(4)
Der vierte Teil^^......
http://www.testedich.de/quiz31/quiz/1352032566/Das-Leben-in-Akatsuki4
http://www.testedich.de/quiz31/picture/pic_1352032566_1.jpg
2012-11-04
407D
Naruto

Kommentare (1)

autorenew

Netzumi>3 (38505)
vor 609 Tagen
Hallo liebe maijaUzumaki ich find deine Geschichte also die Story ganz schön. Mein Vorschlag währe, dass du ausführlicher schreibst und vielleicht etwas spannender Wörter benutzt. LG Netzumi>3