Springe zu den Kommentaren

Naruto Lovestory mit Gaara

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
9 Kapitel - 7.613 Wörter - Erstellt von: Jana - Aktualisiert am: 2012-10-15 - Entwickelt am: - 20.589 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.71 von 5.0 - 14 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine Gaara Lovestory ;D Lasst euch überraschen!

1
Gaara Lovestory

Einleitung: Ich heiße Ai, bin 1,60 groß und habe blaue Haare und grüne Augen. Mein Aussehen ist sehr freundlich und man möchte mich am liebsten knuddeln, weil ich so süß Aussehe. Ich wohne in Sunagakure und ziehe kurzzeitig mit meinen Eltern nach Iwagakure. Jetzt fängt die Story an, wo ich kleiner war. Ich war 6 und lebte noch in Suna.

Kapitel 1.
Heute bin ich in diese Stadt hier gezogen. Sunagakure. Ich ging mit meinem Teddy durchs Dorf und suchte andere Kinder zum Spielen. Dann kam ich an einen kleinen Spielplatz. Es spielten viele Kinder Fußball. Ich schaute ihnen zu und sah dann einen kleinen Jungen alleine auf einer Schaukel sitzen. Er sah sehr traurig aus. Er hatte kurze rote Haare und Türkise Augen. „Ey, geh nicht zu dem hin. Der ist gefährlich und böse!“ rief ein Junge zu mir. Daraufhin schaute der andere Junge auf und seine türkisenen Augen füllten sich mit Tränen. Ich ignorierte ihn und ging zu ihm hin. „Hallo ich bin Ai. Wie heißt du denn?“ fragte ich lächelnd. „Gaara.“ Sagte er schüchtern. Ich setzte mich vor ihm hin. Dann kam Sand auf mich zu geschossen. Ich riss die Augen auf und starrte den Sand an. Doch vor mir, blieb er in der Luft stehen. „Tut mir leid, ich kann nichts dafür!“ sagte er leise. Ich nickte nur und lächelte wieder. Dann schossen die anderen Kinder den Ball auf einen Felsen. „Oh man, wie bekommen wir den denn da wieder runter?“ murmelte der Junge, der vorher Gaara verletzt hat. „Ich komme gleich wieder.“ Sagte Gaara lächelnd er stand langsam auf und ging zu den anderen. Der Sand holte den Ball runter und brachte ihn Gaara. Der hielt ihn schüchtern zu den anderen. „D-D-Den k-kannst du behalten, komm wir h-hauen ab!“ sagte der eine Junge und alle liefen weg. Ich ging langsam zu Gaara hin. „Die sind doof.“ Sagte ich und umarmte ihn. Er schaute mich nur verwirrt an. „Ich mag dich.“ Sagte ich zu ihm. „Danke. Ich mag dich auch.“ Sagte er lächelnd. Dann gab ich ihm meinen Teddy. „Hier, wir ziehen morgen wieder um. Ich möchte nicht dass du mich nicht vergisst. Pass gut auf ihn auf, ja?“ sagte ich lächelnd. Er nickte etwas traurig. „Vielleicht kommen wir ja bald wieder. Auf Wiedersehen.“ Sagte ich lächelnd. Er winkte nur und ging wieder zu seiner Schaukel. Ich ging langsam nach Hause. Ich sah die anderen Kinder auf einem anderen Spielplatz. Sie wippten und rutschten. „Hey, hast du jetzt auch genug von dem?“ rief der eine Junge zu mir. „Nein, ich mag ihn.“ Rief ich zurück und ließ erstaunte Kinder hinter mir. Dann kam ich an das kleine Lager von meinen Eltern an. „Na Schatz. Hast du nette Kinder gefunden?“ fragte mich meine Mutter und drückte mir einen Kuss auf die Stirn. „Ja, da war so ein kleiner Junge, der von den anderen nicht gemocht wurde. Ich habe ihm meinen Teddy gegeben. Ich finde ihn ganz nett. Er heißt Gaara.“ Sagte ich strahlend. „Das ist aber schön.“ Sagte sie lächelnd. „Wenn ihr fertig seid, dann können wir ja weiter.“ Sagte mein Vater lächelnd. Meine Mutter nahm meine Hand und wir gingen los. Am Stadttor stand Gaara. Er kam auf mich zu. „Ai.“ Sagte er schüchtern. „Hey Gaara, wir ziehen jetzt weiter.“ Sagte ich lächelnd. Er gab mir eine Halskette. „Ich möchte, dass auch du mich nicht vergisst.“ Sagte er wieder so schüchtern und drückte meinen Teddy. Ich machte sie um. „Das werde ich nicht. Ich verspreche es dir.“ Sagte ich lächelnd. „Komm Ai, wir gehen.“ Sagte meine Mutter. Ich nickte. „Tschüss.“ Sagte ich freundlich. „Bis bald.“ Sagte er lächelnd und schaute uns noch hinterher. Wir gingen lange durch die Wüste. Dann hob mich mein Vater hoch und ich schlief ein. Irgendwann wachte ich wieder auf und sah nur noch Felsen. Ich sprang aus den Armen von meinem Vater und schaute mich um. „Wir sind gleich in Iwa angekommen Ai.“ Sagte mein Vater lächelnd. Ich freute mich und rannte los. Dann knallte ich gegen einen Jungen gegen. „Oh, Entschuldigung.“ Sagte ich lächelnd. „Macht nichts kleine.“ Sagte der Junge zurücklächelnd. Er hatte lange blonde Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen gebunden und sein linkes Auge mit ihnen verdeckt. Er hat blaue Augen. Seine Haltung strahlte stolz aus. Dann kamen mein Vater und meine Mutter um die Ecke. „Oh, Hallo.“ Sagte mein Vater. „Hallo.“ Sagte der Junge freundlich. „Ich heiße Deidara. Seid ihr neu hier?“ fragte er lächelnd. Meine Mutter nickte. „Dann Willkommen in Iwagakure.“ Sagte er und verschwand auch sofort wieder. Wir bezogen unser neues Haus und lebten uns sehr schnell ein. Ich hatte ein normales Leben. Doch eines Tages….

Kommentare (21)

autorenew

Mec the Cat (72973)
vor 34 Tagen
Ich finde es totall süß
Meistens denke ich mir noch dramatisches ende wär cool aber wenn ich dann so eine story mit traurigen ende lese wäre mir doch ein happy end lieber. Deswegen find ich die story total cool und cute
I'm sorry i'm not the Most pretty (09787)
vor 40 Tagen
soo schön geschrieben 😍❤️
Lali7 (52197)
vor 77 Tagen
Tolle Geschichte wirklich

Könntest du mal eine von Kankuro machen BITTE!
ZazieTsukimo ( von: ZazieTsukimo)
vor 150 Tagen
Man die Story ist super Süß!!!!
Ich habe auch angefangen eine Lovestory
mit Gaara zuschreiben und hab einen Teil hier
schon hochgeladen... (Gaara Und ich)
Super Geschichte AI ist zu beneiden ♡
Lumina sabakuno (12366)
vor 571 Tagen
Voll cute :-)
Schreib bitte weiter.
*dich auf knien anflehen*
story lover (29850)
vor 663 Tagen
oh gott das ist fedamt niedlich
homura-chan (67293)
vor 743 Tagen
Sooo niedlich schreib mal eine ähnliche mit kiba
BlackAngel (03462)
vor 972 Tagen
Super süße Lovestory echt klasse besser geht's nicht
Luna (87795)
vor 1041 Tagen
das ist eine richtig tolle lovestory
tamashi (97133)
vor 1042 Tagen
Die beste Gaara Lovestory die ich je gelesen habe, mach weiter so
Kuro no Yuki (30308)
vor 1126 Tagen
Die Geschichte ist toll und wirklich niedlich. Ich schreibe auch gerade an einer Gedchichte, aber ich werde diese nicht veröffentlichen. Naja ich mach das nur so zum Spaß.
Wieder zur Geschichte sehr kreativ, das ende mit kankuro war wirklich witzig da stimme ich lie45 voll zu. XD
vampire girl (58494)
vor 1149 Tagen
die geschichte war sooooo süss. weiter so!
Julia (24896)
vor 1155 Tagen
Da kann ich nur eins sagen.......WIE SÜSS ICH KÖNNTE UMFALLEN und ich gebe lie45 total recht
lie45 (50203)
vor 1163 Tagen
Ohhhhhh wie süß!!!Ich liebe diese Geschichte!Und das am Ende mit Kankuro fand ich zum Tot Lachen XD!!
Du bist echt gut im Schreiben.Mach weiter!
Akatsuki Girl (26807)
vor 1237 Tagen
Ich finde die Story echt süß Gaara und Ai aber du hast Gaara ein bisschen zu nett gemacht
Judith Schalk 99 (34723)
vor 1286 Tagen
Hi ich habe die Geschichte voll oft gelesen ich finde sie super
Michiru-chan (67211)
vor 1328 Tagen
Ich finds cool!Auch wenn ein paar fehler drin sind!Egal, ich finds aber schade dass er nich mehr mit sand gemacht hat...(vielleicht hab ich auch nur etwas überlesen!Wenn ja dann schon mal sry!)
Rin (39134)
vor 1328 Tagen
Das mit dem Akatsuki angriff und so ist etwas weit hergeholt und einmal in Kapitel 2 hast du Ho- und Kaze-kage verwechselt doch sonst eine prima geschichte
Rei-chan (90425)
vor 1329 Tagen
Ich find es toll!
Leider muss auch ich den beiden zustimmen dass Gaara ein bisschen zu nett gemacht hast. Zrotzdem seeeeehr schön!=^.^=
Angiii-chan (55095)
vor 1337 Tagen
Da hat Amy-chan recht.
Aber irgendwie ist es süß.