Secret Love-Angels of Blood

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 1.788 Wörter - Erstellt von: AkayaChan - Aktualisiert am: 2012-09-15 - Entwickelt am: - 3.694 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier ist endlich der 5. Teil ;)

Gaara und Akaya kommen sich wieder näher und Gaara ist unendlich glücklich.

Leider wird dieses Glück wieder gestört, von 2 bekannten Personen.

Und welche Rolle spielt Itachi?

1
Pure Verführung

(Gaaras Sicht)

Wir sind mittlerweile mit dem Essen fertig.

Kankuro und Temari haben sich echt Mühe gegeben. Und dafür bin ich ihnen echt dankbar.

,, Was machen wir jetzt? Wir kommen hier schliesslich erstmal nicht raus. ''fragte Akaya.

Ich zuckte mit den Schultern.

Dann ertönte plötzlich Musik. (Can I have this Dance-HSM2:))Ja, Ich weiss das gibt es nicht in Naruto aber egal)

Ich erstarrte und schaute an die Wand hinter Akaya. Ich wurde bestimmt knallrot. Aber das wir mir eigentlich egal.

Dann spürte ich eine Hand auf meiner Schulter.

Akaya.

Sie stand hinter mir und ich spürte ihren kalten Atem in meinem Nacken. Langsam drehte ich mich zu ihr um. Sie starrte mich an.

Ich lächelte leicht. Im Moment war ich so glücklich wie noch nie.

,, Darf ich um diesen Tanz bitten?''fragte sie verführerisch.

Ich nickte langsam und schon zog sie mich zur Tanzfläche.

Sie legte ihre Hand auf meine Schulter und verschränkte ihre andere mit meiner. Meine andere Hand ruhte auf ihrer Hüfte und langsam bewegten wir uns im Takt.

Sie war wirklich eine hervorragende Tänzerin. Wir schauten uns gegenseitig tief in die Augen.

Wie oft ich mich schon in ihren. . . Schwarzen? Augen verloren.

,, Wenn ich lange kein Blut mehr getrunken habe werden meine Augen schwarz. ''meinte sie.

Verstehe.

Aber egal. Jetzt zählt nur noch Akaya selbst.

Auf einmal blieb sie stehen und starrte mich an.

,, Weisst du wie schwer es ist mich in deiner Nähe unter Kontrolle zu halten?''fragte sie mich scharf und dann war sie schon weg.

Ich schaute mich um, fand sie aber nicht.

Ich spürte schon wieder einen kalten Atem in meinem Nacken.

,, Kazekage Gaara! Herzlichen Glückwunsch. Du bist die lästige Plage los. ''meinte eine Stimme.

Aber die Stimme gehört nicht Akaya.

Ich drehte mich wieder langsam um und erstarrte.

Lima?

Aber. . . Sie ist doch tot.

,, Misaki hat mich gefunden und geheilt. So schnell sterben Vampire nicht. ''meinte sie gelassen und erst jetzt bemerke ich Misaki.

,, Wo ist Akaya?''fragte ich.

,, Das bleibt unser kleines Geheimnis. ''meinte Lima und schaute zu Misaki. Dann verschwanden sie.

Akaya war weg. . .

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.