Springe zu den Kommentaren

Mein Leben, meine Liebe und ich Teil 3 Part 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.117 Wörter - Erstellt von: Yukiba - Aktualisiert am: 2012-09-15 - Entwickelt am: - 3.731 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

So schnell kann’s gehen.:) Das ist jetzt der erste Teil vom dritten Kapitel. Ich hoffe der gefällt euch. Keine Sorge, es geht noch weiter.
Kritik + Wünsche werden gerne angenommen und ausgearbeitet.

Es wird vielleicht noch ein bisschen dauern bis ich den zweiten Teil von diesem Kapitel herausbringe, ich leide unter einer kleinen Schreibblockade:)

Viel Spaß beim Lesen, eure Yuki <3

1
Als ich aufwachte, war es schon hell. Wir lagen immer noch so da, wie wir eingeschlafen sind, nur ich hatte meinen Kopf an seine Brust gekuschelt. Nat
Als ich aufwachte, war es schon hell. Wir lagen immer noch so da, wie wir eingeschlafen sind, nur ich hatte meinen Kopf an seine Brust gekuschelt. Natürlich unbewusst. Im Schlaf. Ich schob mich ein bisschen zurück, um Narutos Gesicht sehen zu können und bemerkte, dass seine Augen schon offen waren. Er sah mich verträumt an, aber er sah gar nicht mehr verschlafen aus, er musste wohl schon eine Weile wach gewesen sein. "Guten Morgen", er lächelte mich so zuckersüß an, wie ich es noch nie vorher gesehen hatte, bei irgendwem und brachte nur ein "öh.. Morgen.." raus. Anstatt aufzustehen lagen wir noch ein bisschen so da, bis schließlich mein Magen nicht sehr überhörbar knurrte. wir ließen uns los und er fragte mich, ob wir frühstücken gehen sollen.Ich stand noch ein bisschen verpeilt im Zimmer, bis ich antwortete. "Ja, aber ich hab nicht viel da, nur noch ein paar Cornflakes, wir müssen wohl schnell zum Supermarkt. Wie viel Uhr haben wir überhaupt?" Er sah auf seine Armbanduhr und sagte: "Wir haben 10. Ich glaube, ich kann nicht mehr hier frühstücken. Jiraiya wartet bestimmt, und wundert sich, wo ich bleib. Entschuldige..", er streichelte mir über die Wange und gab mir einen Kuss auf die Stirn. Bis dann. Er zog sich seine Schuhe an und ging aus der Wohnung. Es dauerte eine Weile, bis ich realisierte, dass wir uns benahmen, als wären wir wirklich ein paar. Dabei war ich doch gar nicht in ihn verliebt. Oder? Schnell schüttelte ich den Kopf, so dass mir meine blonden Haare im Gesicht rum flogen. Ich band sie zu einem Dutt zusammen und kippte mir die letzte Portion Cornflakes in eine Schüssel. Ich aß sie mit Fingern, vergaß die Milch und starrte auf das Fenster in der Küche. Ich war komplett neben der Spur, bis die Türklingel mich aus meinen Träumen riss. Ich stand auf ging zur Tür und öffnete. "Spatzii, kommst du mit zum See?", schleuderte mir eine überglückliche Sakura entgegen, "Naruto, Kiba, Sasuke, und Sai kommen auch" . "Wie? Ja klar, wartet einen Moment. kommt doch herein.", sagte ich während ich mir dachte, dass das jetzt ein Gruppendate wird. aber auch in Ordnung. Ich verschwand schnell im Bad um mir meinen Bikini anzuziehen und mich ein wenig frisch zu machen. Als ich fertig war, standen Ino, Sakura und Hinata immer noch in der Tür und drängten mich mit zu kommen. Schnell schnappte ich mir zwei Flaschen Wasser und meinen Schlüssel, packte das Zeug zum Handtuch und rannte den dreien hinterher, die schon auf der Treppe standen. Wir kamen am Supermarkt vorbei, und da Ino und ich nichts zu essen hatten mussten wir schnell was kaufen. 10 Minuten später waren wir wieder unterwegs zum See. "uuuuuuuuuund? Wie liefs gestern bei euch und den Jungs?", erkundigte ich mich neugierig. "Naja, also Sai nahm mich mit zu sich nach Hause.. wir waren in seinem Zimmer.. und ließen es geschehen.." Ino grinste über beide Ohren und hörte fast nicht mehr auf. "Und bei euch?" - " Also bei mir und Sasuke ist alles wieder gut! Ich habe ihm gestanden, dass ich ihn vermisse und er küsste mich nur und sagte, dass er mich glücklich machen wird. Aiiii.", Sakura wurde auf einmal ganz rot, versteckte ihr Gesicht in ihren Händen und schüttelte den Kopf ganz schnell. "Nein wie süß", kreischte Ino. Schließlich schauten die zwei zu Hinata und die wurde auch sofort rot. Ich verschränkte meine Arme hinter meinem Kopf und schaute nach oben. "Also.. Kiba-kun und ich redeten gestern den ganzen Abend..und zum Abschied..hat er mich umarmt..". Hinata war so rot wie eine Tomate. "Das ist ja schon mal ein Anfang, süße", lächelte Ino sie an und tätschelte ihr den Kopf. Auf einmal schauten alle drei zu mir. Hinatas Kopffarbe glich wieder dem Rest ihres Körpers und auch die andern zwei schauten, als hätte ich grad angekündigt, dass ich schwanger bin. "Und wie liefs zwischen dir und Naruleinchen?", fragte Sakura mit einem Lächeln im Gesicht. "Nichts. Da soll ja nichts laufen. Also, da lief auch nichts..also, naja.." - "Jaaaaaaaaaaaaa?", antworteten die drei wie aus einem Mund."Also, er hat mich nach Hause gebracht.. und dann auch irgendwie bei mir geschlafen.. also, naja.. er ist auf meinem Bett eingeschlafen und.. ich hab mich neben ihn gelegt.. und dann.. keine Ahnung.. hat er mich umarmt.. im Schlaf..und.. dann bin ich so eingeschlafen.. und aufgewacht..", mein Kopf war jetzt mindestens so rot wie der von Hinata vorhin. "Ich wusste doch da läuft was"-"Ich auch, Ich auch!", kicherte Sakura und Ino. "Tut es nicht", sagte ich etwas lauter. Wie auf Kommando, bemerkte ich, das Kiba und Naruto grade in unseren Weg einbogen und uns zu winkten. Schnell lief ich zu ihnen hin:" Könntest du denen bitte sagen, das zwischen uns nichts läuft!", quiekte ich fast am verzweifeln. Anstatt etwas zusagen beugte sich Naruto zu mir und drückte mir einen Kuss auf den Mund. "Könnte ich", sagte er, drehte sich um, und ging mit Kiba weiter. Wie angewurzelt stand ich da und sah ihnen nach. Was war das eben? "Aber das..", ich drehte mich wieder zu den Mädels, die alle eine Augenbraue hochgezogen hatten und das schleimigste grinsen im ganzen Universum drauf hatten."Mmm-hmmmmm?"-"Was..Wieso küsst der mich?",-"Du musst noch viel lernen, liebes, du musst noch viel lernen.."
article
1346530847
Mein Leben, meine Liebe und ich Teil 3 Part 1
Mein Leben, meine Liebe und ich Teil 3 Part 1
So schnell kann’s gehen.:) Das ist jetzt der erste Teil vom dritten Kapitel. Ich hoffe der gefällt euch. Keine Sorge, es geht noch weiter. Kritik + Wünsche werden gerne angenommen und ausgearbeitet. Es wird vielleicht noch ein bisschen dauern bis ich ...
http://www.testedich.de/quiz31/quiz/1346530847/Mein-Leben-meine-Liebe-und-ich-Teil-3-Part-1
http://www.testedich.de/quiz31/picture/pic_1346530847_1.jpg
2012-09-01
407D
Naruto

Kommentare (7)

autorenew

Nightshadow Roseblood (20386)
vor 329 Tagen
Das ist genial! Schreib bitte weiter!
Jeu de la Vie (84496)
vor 559 Tagen
Und manchmal knocked das Leben einen einfach aus.

Alles war schön, alles perfekt und plötzlich kommt diese eine Sekunde, die alles verändert und man weiß genau: Nichts wird wieder wie es einmal war....

http://www.jeu-de-la-vie.de/2016/03/03/meine-gedanken-und-ich-part-2/
Anonym (87628)
vor 993 Tagen
Hallo ?
Nich mehr da??
Rasengan!!!! (87628)
vor 1013 Tagen
Jaaa bitteee wattpad!!
Komm schon :0
Kazumi (87628)
vor 1014 Tagen
Heyyyy ich wollte fragen ob ich deine geschichte auf wattpad veröffentlich kann :D
Also wär das okey für dich ????
Bitte um antwort dankee ^^
Lolli (81007)
vor 1262 Tagen
Bitte schreib dein lebenlang geschichten ^^
;)) (81007)
vor 1262 Tagen
Das ist die beste geschichte die ich gehört habe