Springe zu den Kommentaren

Der Fluch des Eiswürfels

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 274 Wörter - Erstellt von: Dango Jini & Sarah - Aktualisiert am: 2012-09-01 - Entwickelt am: - 1.303 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Leute, die an das Logische und Intelligente glauben sollten diese Geschichte erst gar nicht anfangen zu lesen da es Nebenwirkungen z.B. Wut heraufbeschwören könnte.
(Wir haben euch gewarnt)

    1
    An einem verschneiten Wintertag der viel zu gewöhnlich war als dass so was abartiges oder auch merkwürdiges passieren könnte hatte ich das heftige Bedürfnis alle Schneehaufen die ich erblickte mit meinem Fuß zu zerstören/ruinieren/auslöschen (in Unterstützung meiner Freundin Sarah). Als meine Freundin Sarah und ich einige Schneehaufen zu Grunde gerichtet hatten, erblickten wir den größten und mächtigsten Schneehaufen den wir den ganzen Winter je erblickt hatten. Sogleich stürmten wir darauf zu und streckten diesen Schneehaufen mit großem Vergnügen nieder bis nichts mehr übrig war als von unseren Winterschuhen beschmutzter und matschiger Schnee. Aus irgendeinem Grund den wir heute nicht mehr kennen nannten wir dieses triumphale Opfer "Eiswürfel". Ohne auch nur an etwas Böses zu denken rutschte ich plötzlich auf dem durch Eis glatten Boden aus, wenig später fiel auch Sarah und jegliche Vorwahrung zu Bode....und in diesem Moment wurde uns eines klar....Wir waren verflucht...!

    Fortsetzung in "Der Fluch geht weiter"

    (Nach einer wahren Begebenheit)

Kommentare (1)

autorenew

kartoffelnfressenderclown (91989)
vor 897 Tagen
Ich find eure fortsetztung nich :"(((