Springe zu den Kommentaren

Aiko 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 773 Wörter - Erstellt von: No_Name - Aktualisiert am: 2012-08-15 - Entwickelt am: - 1.482 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Tagebuch zweiter Eintrag

    1
    Hallo liebes Tagebuch ich bin es wieder Aiko.Ich hatte gestern echt keine Lust mehr noch was zu schreiben aber dafür tue ich es jetzt. Eigentlich wollte Kotetsu gestern mit mir Nudelsuppe essen aber als ich ankam war er leider nicht da aber zu meiner Überraschung war mein Vater da und darüber habe ich mich riesig gefreut. Er hat mir von seiner Reise mit Naruto erzählt die wie er sagte sehr anspruchsvoll war aber ehr glaube ich dass es umgedreht wahr. Klar Vater ist immer hinter hübschen Frauen her aber ich weiß genau er ist in jemanden verliebt aber er würde es nie zugeben und ihr würde er es schon gar nicht sagen, Männer halt. Aber naja Hauptsache Naruto ist wieder gesund in Konoha das ist das wichtigste. Auf jeden Fall haben wir den ganzen Tag zusammen verbracht da ich Morgen nach Suna muss, was ich genau für eine Mission habe weiß ich auch nicht das erzählt mir Morgen erst der Hokage. Unterwegs haben wir sogar Kotetsu getroffen der sich bei mir entschuldigt hat, er musste noch zu einer Besprechung die kurzer Hand aufgerufen wurde, ich staunte das ich nicht auch dort sein musste aber egal. So sind wir zu dritt Richtung heiße Quellen gelaufen, als wir ankamen waren wir nicht mehr zu dritt sondern viel mehr ich schreibe einfach mal die Namen auf. Also da war Ino, Sakura, TenTen, Hinata, Sai, Shino, Choji, Lee,
    Kiba mit Akamaru, Shikamaru, Naruto, Guy, Asuma, Kurenai, Kakashi mein Sensei, Izumo, Iruka es waren noch welche da, aber das wird mir jetzt echt zu blöd alle Namen aufzuschreiben. So voll war die heiße Quelle noch nie. Aber ich muss dazu sagen wir waren nicht getrennt baden sondern alle waren wir gemeinsam in einer Quelle, natürlich die Mädels in Bikini und die Jungs in Badehose, ich hatte ein Bikini Oberteil an und eine Boxer, so fühle ich mich am wohlsten. Vater hat oft Kopfnüsse von den Frauen bekommen, durch seine Anmerkungen und ich habe mich jedes Mal halb tot gelacht, zwar bekam ich jedes Mal Wasser ins Gesicht aber das war es alle male wert. Ich muss zugeben auch ich habe mal jemanden angestarrt aber natürlich hoffe ich das es niemand mit bekommen hat also er hat es bestimmt nicht mitbekommen. Klar ich habe schon öfters Kerle oben ohne gesehen aber bei ihm ist es irgendwie anders, einfach wunderschön. Aber ich muss dir noch was erzählen liebes Tagebuch du glaubst nicht was bei den heißen Quellen passiert ist, es hat doch tatsächlich jemand ein Wasserball mitgebracht und was macht man damit, natürlich Wasserball spielen. Vielleicht kannst du es dir ja denken, richtig das war ich. Erst haben alle gelacht aber dann ging es richtig los, manche haben es natürlich übertrieben und so flog der Ball in den Bereich der Frauen. Wer musste ihn holen richtig Jiraiya, wir haben noch versucht ihn aufzuhalten aber das konnte man voll vergessen er war schon weg. Das nächste was man hörte waren Schreie, Beschimpfungen und zum Schluss sah man einen fliegenden Jiraiya der in der Mitte der Quelle landete. Ich entschuldigte mich bei den Damen und Gott sei Dank nahmen sie es uns nicht übel. Was ich aber nicht wusste das die Blicke der Frauen an den Männern hingen blieb und sie sofort zu ihnen marschierten. Ja toll dachte ich mir und ging zurück ins Wasser und beobachtete die Weiber, eine war bei Kotetsu, eine bei Kakashi und sogar bei Guy war eine was ich nicht ganz verstand aber egal. Asuma blieb verschont er hatte ja Kurenai und das machte sie auch gleich sehr deutlich, giftige Blicke zu den Frauen und ein inniger Kuss für Asuma. Ich fand es richtig niedlich aber das Izumo und die anderen uninteressant für die Frauen waren kann man sich gar nicht vorstellen ok bei Jiraiya ist es was anderes aber egal. Aber er, warum er! Er machte bei ihrem Spielchen auch noch mit und so war der Tag für mich gelaufen. So liebes Tagebuch ich werde jetzt noch ein paar Sachen packen und das geschehen von Gestern einfach mal verdrängen. Wie gesagt ich schreibe wieder. Deine Aiko!

Kommentare (0)

autorenew