Der Slytherinprinz - Auf ein Neues 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 646 Wörter - Erstellt von: Annaniebler - Aktualisiert am: 2012-08-15 - Entwickelt am: - 1.639 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

5.
Weiter geht es mit: Dieses Schuljahr wird auch nicht besser!

    1
    „Ist alles in Ordnung Scorp?“ Ronald sah mich fragend an.
    Ronald Ronafky und Igor Kosolowski saßen auf den zwei Plätzen gegenüber von mir. Sie waren nicht wirklich meine Freunde, sie waren eher meine Schuftel.
    Ronald war ein dicker, kleiner und hässlicher Junge. Er sah aus, als würde er jeden Moment platzen. Igor kam aus Russland und war erst seit zwei Jahren in Hogwarts. Er sprach mit einem starken Akzent und schimpfte immer auf Russisch. Selectus und ich zogen ihn deswegen immer auf, doch das kriegte er meistens gar nicht mit. Der war dämlicher als mein Kräuterkundelehrer.
    Dad hatte sie mal mit einem Crabbe und einem Goyle verglichen. Wer die auch immer waren…

    Ich ignorierte Ronald und sah aus dem Fenster. Da standen ja noch meine Koffer auf dem Bahnsteig.
    „Was haben meine Koffer auf dem Bahnsteig zu suchen?“ Ich sah Igor wütend an.
    Der sah mich verständnislos an.
    „Wie wärs, wenn ihr sie mal in das Gepäckabteil räumen würdet?“
    Ich sah die beiden ungeduldig an.
    „Los!“
    Ronald und Igor sprangen auf und verließen den Zug.
    Selectus sah mich grinsend an.

    Nach zehn Minuten fuhr der Zug los, doch Ronald und Igor waren immer noch nicht zurück.
    „Hoffentlich haben sie nicht den Zug verpasst“, meinte Selectus.
    „So lange, sich mein Gepäck im Zug befindet, ist mir das egal.“, sagte ich und grinste süffisant.
    Plötzlich ging die Abteiltür auf und Igor quetschte sich durch die Tür, dicht gefolgt von Ronald.
    Die beiden ließen sich schwer atmend auf ihre Sitze plumpsen und sahen mich erwartungsvoll an.
    Wollten sie jetzt eine Belohnung oder was? Ich versprach ihnen, dass ich ihnen nachher was von dem Speisewagen kaufen würde.
    Die beiden nickten zufrieden und ich wandte mich wieder Selectus zu.
    „Dein Bruder kommt doch dieses Jahr nach Hogwarts, oder?“
    „Ja. John hatte einige Probleme mit der Wand.“ Ich grinste.

    20 Minuten später kam der Speisewagen in unser Abteil.
    Ronald musterte gierig die Süßigkeiten, ihm lief wahrscheinlich schon das Wasser im Mund zusammen. Ich erhob mich und sah mir die Sachen an.
    Was nahm ich denn? Eigentlich könnte ich den ganzen Wagen aufkaufen, aber dann würde Hugo wahrscheinlich Amok laufen.
    Hugo Weasley war der Sohn von Hermine und Ron Weasley. Die beiden waren mit meinen Eltern zur Schule gegangen, aber ich glaubte, Dad konnte sie nicht besonders leiden.
    Hugos Gier nach Essen war teilweise schon krankhaft, obwohl seine Cousins sich in diesem Punkt von ihm unterschieden. Seine Cousins waren Frank und Alan Weasley, die Kinder von Rons älteren Brüdern Fred und George.
    Aber sein Vater war ja unter seinen Geschwistern und Verwandten auch der Einzige, der so gefräßig war.

    Ich kaufte ein paar Bertie Botts Geschmacksbohnen und Zuckerstangen.
    Ronald riss mir das Zeug förmlich aus den Händen und stopfte es auch gleich in sich hinein. Selectus sah ihn angewidert an.
    Ronald bekam davon nichts mit, da er gierig dem Speisewagen hinterher sah.
    Wenige Sekunden nachdem der Speisewagen um die Ecke war rauschte Hugo an unserem Abteil vorbei.
    „Was macht der denn hier?“, meinte ich erstaunt.
    „Der jagt wahrscheinlich dem Speisewagen hinterher.“, sagte Selectus und lachte.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.