Draco und die Muggelwelt

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 713 Wörter - Erstellt von: Caroneier - Aktualisiert am: 2012-08-15 - Entwickelt am: - 4.658 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier ein Vorläufer der Partnerwahl-Kapitel.
Vielleicht solltet ihr wissen, dass Catherine kurz davor bei Draco ihre Ferien verbracht hat und sie da zusammen gekommen sind.
Doch Dracos Eltern sind damit nicht so glücklich und wollten Catherine so schnell wie möglich los haben, da sie nicht die gleichen Ansichten teilt wie sie.

    1
    Zabini

    Ich wurde von einem permanenten Klingeln unsanft aus meinem Schlaf gerissen.
    Ich drehte mich um und versuchte dieses lästige Geräusch auszublenden, doch es wurde weiter Sturm geklingelt.
    „Mach doch endlich auf“, schimpfte jemand neben mir und ich öffnete meine Augen.
    Ein Mädchen blickte mich fordernd an und ich seufzte genervt.
    „Geh du doch.“
    „Nein, außerdem, was wenn das deine Eltern sind?“
    Die waren doch gar nicht da, verdammt.
    Das sagte ich ihr dann auch, doch sie musterte mich kalt.
    Also stand ich auf und schlürfte in Richtung Tür.
    Die Klingel schellte unaufhörlich weiter und ich beeilte mich zur Tür zu kommen.
    Jaja, ich komm ja schon, kein Grund hier gleich den Knopf einzudrücken, dachte ich ärgerlich und suchte in der Eingangshalle nach dem Schlüssel.
    „Verdammt, wo hab ich den denn nur hin!“; schimpfte ich und hob alle möglichen Sachen, die auf dem Boden lagen, hoch, doch dieser dämliche Schlüssel war nirgends zu finden.
    Schließlich hatte ich ihn in der Ecke am anderen Ende des Raumes gefunden, wo ich ihn gestern wohl hingeschmissen haben musste.
    Ich hob ihn seufzend auf, steckte ihn ins Schlüsselloch und öffnete dann die Tür.
    „Du kannst jetzt wieder die Finger von der Klingel lassen“, meinte ich und blickte in Dracos genervtes Gesicht.
    „Wieso macht denn keiner auf!“; schimpfte der und ging an mir vorbei in mein Haus.
    Catherine, die ich bis eben noch gar nicht bemerkt hatte, folgte ihm und ich lächelte sie freundlich an.
    „Habt ihr denn keine Hauselfen!“; maulte Draco weiter und stellte seinen Koffer ab.
    „Die hat meine Mum mitgenommen“; knurrte ich und ließ die Tür ins Schloss fallen.
    Draco war mit Catherine inzwischen in Richtung Wohnzimmer verschwunden und ich folgte den beiden.
    „Du hast doch bestimmt ein paar Zimmer frei, oder nicht?“
    Ich ließ mich auf die Couch fallen und Draco sah mich fragend an.
    „Ich wünsch euch auch einen schönen guten Morgen. Und nein, ihr müsst mir nicht erklären, warum ihr bei Morgengrauen in mein Haus einfallt“, meinte ich bissig und Draco seufzte.
    „Mein Vater wollte Catherine rauswerfen, also bin ich auch gegangen. Dann haben wir die Nacht im Hotel verbracht und jetzt sind wir hier und bräuchten eine Bleibe für den Rest der Ferien“, erklärte er und ich sah ihn überrascht an.
    „Und da kommt ihr zu mir?“
    „Du bist nun mal mein bester Freund, falls du das schon wieder vergessen haben solltest. Außerdem bist du wahrscheinlich eh allein, also freu dich doch, wenn dir jemand Gesellschaft leistet.“
    Ich starrte Draco finster an und der machte es sich auf meiner Couch bequem.
    „Ich bin nicht allein, und außerdem…. Moment mal! Soll das heißen, dass ihr beiden jetzt zusammen seid?“
    Draco nickte und ich warf ihm ein Grinsen zu.
    „Na endlich. Dann ist jetzt endlich Schluss mit deinen ständig wechselnden Launen!“
    Ich erntete genervte Blicke seitens Draco und ein Schmunzeln seitens Catherine.
    „Und deinem Vater wäre es lieber, wenn du noch mit Pansy zusammen wärst?“, fragte ich weiter und Draco warf mir missmutige Blicke zu.
    „Du kennst ihn doch“, war seine knappe Antwort.
    „Okay, und jetzt wollt ihr bei dem guten alten Blaise Zabini einziehen? Naja, du hast Glück, dass ich noch was frei habe“, grinste ich und Draco sah mich dankbar an.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

pokemon ( 42515 )
Abgeschickt vor 326 Tagen
Schreib weiter die Geschichte hhört sich cool und lustig an
Blackheart ( 55092 )
Abgeschickt vor 390 Tagen
Draco im Kino *Lachflash
Zu geil 😂
Dracoretta Malfoy ( 24831 )
Abgeschickt vor 469 Tagen
es ist schön doch SCHREIB LÄNGER das war alles echt kurz
amymalfoy ( 89732 )
Abgeschickt vor 496 Tagen
Bitte schreib weiter❤ ccoole geschichte
kiki ( 52813 )
Abgeschickt vor 691 Tagen
bittebittebittebittebittebittebittebitte bittebittebittebittebittebittebittebitte bittlängere Geschichten!!!!!!! Für ein paar hab ich nur 30 Sekunden gebraucht!!!!!
Pandabär ( 80354 )
Abgeschickt vor 884 Tagen
Geil, dass es in der Zauberwelt auch Nutella gibt! :D *-*
bastia1222 ( 32148 )
Abgeschickt vor 1137 Tagen
Der schreibstil ist ziemlich gut.Du Solltest dir übrrlegen längere geschichten zu schreiben
generalskywalker ( 70581 )
Abgeschickt vor 1205 Tagen
gut geschrieben und gute Fortsetzung... :D
leider etwas kurz