Partnerwahl 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 571 Wörter - Erstellt von: Caroneier - Aktualisiert am: 2012-08-15 - Entwickelt am: - 1.776 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Fortsetzung.

    1
    Wir machten uns auf den Weg zur großen Halle und setzten uns an unseren Haustisch.
    Da wir die Letzten waren gingen die ersten schon wieder und das Essen in Crabbe und Goyles Reichweite war schon weg.
    Ich schickte meine beiden Lakaien zum anderen Ende des Tisches, um Zabini und mir etwas zu Essen zu bringen.
    Sie standen mühsam auf und machten sich dann so schnell sie konnten auf den Weg.
    Drei Minuten später hatte ich dann endlich mein Frühstück vor mir und ich begann zu essen.
    Ich sah zum Ravenclawtisch rüber und suchte Catherines Blick, doch sie war gerade in ein Gespräch mit John vertieft.
    Ich wandte mich wieder meinem Essen zu und Crabbe und Goyle verließen die Halle, nachdem sie sich versichert hatten, dass ich sie nicht mehr brauchte.
    Ich blickte ihnen herablassend nach und sah dann plötzlich Pansy, die auf mich zu steuerte.
    Oman, nicht die schon wieder.
    Ich überlegte mir gerade, ob ich nicht einfach fluchtartig die Halle verlassen sollte, als sie sich auch schon neben mich setzte.
    „Keine Sorge, ich bin gleich wieder weg. Ich will dir nur etwas mitteilen.“
    Ich musterte sie kritisch und sie starrte mich finster an.
    „Da bin ich ja mal gespannt.“
    „Ich werde dich nicht mehr belästigen. Du bist selbst schuld, wenn du lieber allein sein möchtest oder dich mit etwas Zweitklassigem zufrieden gibst.“
    Ich starrte Pansy mit offenem Mund an und war im wahrsten Sinne des Wortes sprachlos.
    Die war ja noch verrückter, als ich gedacht hatte.
    „Aber komm später, wenn es dir Leid tut nicht zurück. Ich bin nämlich extrem sauer auf dich! Ich hab wirklich viel von dir gehalten, aber anscheinend bist du doch nicht der, für den ich dich gehalten habe! Es tut mir leid, aber es ist wohl wirklich endgültig vorbei mit uns!
    Halte mich nicht zurück!“
    Hilfe, die war ja wirklich irre.
    „Das habe ich auch nicht vor“; meinte ich kühl und Pansy warf mir vernichtende Blicke zu.
    Was hatte die denn für ein Problem? Die hatte wohl nicht mitbekommen, dass ich vor ein paar Minuten mit ihr Schluss gemacht hatte.
    „Dann is ja gut“, zischte sie und ich erwiderte ihre bitterbösen Blicke.
    Pansy starrte mich noch eine Minute an und als ich gerade dachte, dass sie doch nicht mehr gehen würde, stand sie auf und stolzierte davon.
    Ich blickte ihr ein wenig verwirrt nach und bemerkte Catherine, die das Geschehen verfolgt hatte und mich jetzt belustigt anlächelte.
    Ich grinste ihr zu und Pansy, die sich noch einmal umgedreht hatte, warf mir und auch Catherine vernichtende Blicke zu.
    Ich zuckte mit den Schultern und Catherine lachte.
    „Wir sollten jetzt lieber gehen. Sprout wartet bestimmt schon.“
    Ich blickte zu Zabini auf, der aufgestanden war und mir missmutige Blicke zuwarf und nickte.
    Er trottete aus der Halle und ich folgte ihm.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.