Kankuro Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
1 Kapitel - 2.834 Wörter - Erstellt von: MoonAngelAlicia - Aktualisiert am: 2012-08-01 - Entwickelt am: - 7.939 mal aufgerufen - User-Bewertung: 5 von 5.0 - 6 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Auch Kankuro findet seine Liebe in Suna, lest einfach.

    1
    Gerade haben wir die sandige Wüste betreten die gleich an den Windwald von Konoha grenzt. Ich bin mit Kakashis Team auf dem Weg dahin um zur Kontroll
    Gerade haben wir die sandige Wüste betreten die gleich an den Windwald von Konoha grenzt. Ich bin mit Kakashis Team auf dem Weg dahin um zur Kontrolle zu sehen ob alles in Ordnung ist nach der Entführung des Kaze-Kagen, so meinte es zumindest Tsunade. Eigentlich was Schönes, den ich war noch nie in Suna und dort soll bald ein Fest stattfinden. Beim Laufen spüre ich den schönen, feinen und von der Sonne erwärmten Sand. „wieso muss Oma Tsunade immer so vorsichtig sein“ meckert Naruto, man sieh tim an, er hat keine Lust nach Suna zu gehen. „Mensch, wer weiß ob Akatsuki dich nicht irgendwann als Hokage entführen und Gaara dich dann rettet“ kontert Sakura und Naruto nickt. „Hast recht, außerdem kann ich so mal wieder mit den dreien sprechen, ist ja schon lange her“ meinte er lachend und geht zu Sensei Kakashi.

    „schade, ich wäre gerne behilflich gewesen als ihr den Kaze-Kagen gerettet habt“ lächelte ich leicht und Saura sieht mich an. „Ach was das war nur Angst, Wut und Stress pur, mit deiner Mission warst du besser dran, Asagiri“ lächelte sie und ich nicke. „trotzdem, du weißt wie gerne ich helfe“ meinte ich und sie nickt. „Tja, aber es sollte nun mal nicht sein. Außerdem lernst du sie ja jetzt kennen“ meinte sie aufmunternd und ich nicke. „Sai? Warst du auch dabei“ meinte ich fragend und er sieht von seiner Schriftrolle hoch. „Hm...ja war ich...“ meinte er stumm und sah dann zurück in seine Rolle. „Ach Sai...“ seufze ich und Sakura lacht kurz auf. „seht mal wir sind da!“ verkündet Naruto stolz und wedelt mit dem Finger in die Richtung einer Stadt. „Danke Naruto, ohne dich hätte ich diese Große Stadt womöglich übersehen“ meinte ich sarkastisch und gehe mit Sakura weiter. „Frauen...kann man nichts recht machen“ murmelt er während wir alle zu laufen beginnen, die letzten Meter im Sprint vergehen.

    „Hallo Kakashi“ meinte ein Ninja aus Suna. „Tag Baki wie geht's“ meinte Kakashi nur lachend und schon waren sie am Schwatzen, und die sagen, Sakura und ich reden zu viel. „Nett das Lady Tsunade sich sorgt aber hier ist alles bestens aber bitte, das soll euch der Kaze-Kage selber sagen“ meinte er und geht voran. Sensei gibt nur ein Zeichen das wir still folgen sollen, doch Suna ist einfach so toll, ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus, es ist ganz anders als Konoha. „ich sehe, du magst es schon“ lacht Sakura und ich nicke lächelnd. „dann freu dich den wir bleiben etwas“ meinte Naruto und innerlich strahle ich sichtlich, ich liebe es wenn ich neues erkunden kann. Wir liefen eine lange, sandige Straße entlang, immer wieder fielen mir die Blicke auf, so voller Bewunderung. Ich denke es gilt den andern, da sie den Kaze-Kagen gerettet haben. Die Geschichte habe ich schon mindestens 7 Mal von Naruto gehört, weshalb ich sie im groben auswendig kann.

    „so da sind wir, ihr werdet sicher schon erwartet, so wie ich Temari kenne ist sie überpünktlich“ lachte der Suna-Ninja und verabschiedet sich dann, während wir Kakashi in das Gebäude folgen. „ich kann es kaum erwarten“ sagte Naruto. „benehme dich doch einfach mal! Er ist der Kaze-Kage!“ meinte Sakura tadelnd und innerlich lache ich einfach drauf los. 10 Stockwerke später stehen wir vor einer Tür, auf der das Zeichen Sinas ist. Kakashi klopft und man hört eine noch junge Stimme, die uns alle herein bittet. Kakashi macht die Tür auf und auch wieder zu als wir drin sind. Ich sehe mich um, sieht fast so aus wie bei Tsunade, nur sitzt da keine alte Dame sondern ein rothaariger Junge, der etwas jünger ist als ich, ich schätze mal ein Jahr, er müsste 16 sein, da ich 17 bin. Daneben stehen noch zwei Personen. Ein Junge und ein Mädchen. „Gaara“ sagte Naruto freudig, der eben genannte erhob sich und ging um den Tisch, damit Naruto in fast erdrücken konnte. „Lass ihn noch leben, es reicht wenn ihr in einmal retten musstet“ meinte das Mädchen lachend und Naruto ließ ihn los, danach begrüßte er jeden, nur bei mir blieb er stehen. „Kaze-Kage sama, es ist mir eine Ehre euch persönlich zu treffen „meinte ich und verbeuge mich leicht. „danke die ehre ist ganz meinerseits. Wenn ich fragen darf, wer bist du“ meinte er und ich sehe wieder auf. „Asagiri Moon, ich bin normal in Sensei Kakashis Team, ich hätte bei eurer Rettung gerne geholfen“ meinte ich und er nickt.

    „Dann kennst du auch meine Geschwister nicht. Temari und Kankuro“ sagte er lächelnd und die beiden stehenden Personen lächelten, ich lächel zurück und schon wurde Gaara von Naruto zugetextet, Sakura ging sofort auf Temari zu und ich hörte nur Mode hier, Suna da, Mode da, Konoha hier. „Sensei...das macht mir Angst“ meinte ich leise und er nickt. „ich muss weg...Ähm...Kankuro zeigst du ihr doch mal Suna“ bat Kakashi und er nickt, kam auf mich zu. „Gerne doch „meinte er leicht lächelnd und ich sehe schüchtern zu Boden. „na dann bis heute Abend“ lachte Kakashi und war weg. „Wir gehen dann Gaara“ meinte Kankuro nur und schon waren wir draußen vor der Tür, wieder 10 Stockwerke runter.

    „Was willst du denn eigentlich zuerst sehen Asagiri?“ meinte er und ich zucke mit den Schultern. „Hier gibt es so vieles und alles ist neu, ich würde am liebsten alles auf einmal sehen“ lächelte ich und er sieht kurz gerade aus. „wie wäre es wenn ich dir alles zeige was du einfach willst“ meinte er und ich nicke, zeige auf die Mauer von Suna. „dann ab, hoch geht's“ lacht er und wir springen gemeinsam hoch. Dort oben habe ich einen Anblick, den ich meinen Lebtag nie mehr vergessen werde. Es ist atemberaubend, einfach schön und die Sonne, die gerade auf die Wüste scheint. „Wow...“ mehr bracht ich nicht raus. „Ich sehe, die Dame ist beeindruckt“ lachte er und ich nicke leicht. „Es ist einfach...ich kann es nicht beschreiben...so schön ist es“ sagte ich lächelnd zu ihm, er lächelt zurück und ich setze mich auf die Mauer. „Jetzt verstehe ich warum Naruto Suna so gelobt hat es ist einfach Atemberaubend, diese Anblick, ich sage dir den werde ich nie wieder vergessen“ meint ich staunend und er nickt, setzt sich neben mich.

    „Und du bist Gaaras Bruder? Wie fühlt man sich den so wenn man mit dem 5 Kaze-Kagen verwandt ist?“ fragte ich und er zuckt mit den Schultern. „ganz normal eigentlich, gut alle grüßen einen aber das war's auch. Außerdem war unser Vater ja der vierte Kaze-Kage also hat sich nichts geändert für mich und Gaara wird immer mein kleiner Rotschopf bleiben“ meinte er lächelnd, was eine Bruderliebe. Ich lächele nur so vor mich hin. „was kuckst du denn so?“ meinte er dann und ich sehe wieder nach vorne zur Sonne. „ich bewundere nur deine Liebe zu deinem Bruder, euch bringt so schnell nichts auseinander. Ich würde auch gerne eine Schwester haben oder einen Bruder, aber meine Eltern kamen eines Tages nicht mehr von einer Mission und so kam es halt...na ja der Rest ist das ich bei Kakashi Wohne, er ist echt nett aber meine Eltern kann bisher niemand ersetzen“ meinte ich zum Schluss leicht traurig. „Entschuldige ich wollte nicht...“ meinte er aber ich winke ab. „schon ok, ich werfe dir nichts vor. Du konntest es nicht wissen „meinte ich und sehe in die Sonne. Ihre Wärme ist wie die, die Kinder von ihren Eltern bekommen.

    „Sag mal Kankuro, mit was tust du kämpfen“ fragte ich und er grinst. „Puppen“ meinte er und ich sehe ihn fragend an. „Komm mit dann zeig ich es dir“ sagte er und sprang runter, ich folge ihm, aus irgendeinem Grund macht es Spaß, mit ihm Zeit zu verbringen. Wir laufen auf einen kleinen Platz, nicht weit vom Turm Gaaras, ob er uns wohl sieht? Sind die andern noch bei ihm? „so da sind wir „meinte er und es erinnert an einen Trainingsplatz. „hm...und nun? Wo sind deine Puppen“ meinte ich und er lacht, ehe er die Rollen auf seinem Rücken holt, sie entfaltet und ein Jutsu spricht und dann drei, riesige, hölzerne Puppen vor mir stehen. Ich staune, so was habe ich noch nie gesehen. „Wow...und du kannst...damit kämpfen „meinte ich und er bewegte seine Hand, ich konnte mich noch gerade so bücken, den die eine Puppe schnappte nach mir. „hey ich war noch nicht bereit“ meinte ich leicht wütend er lacht aber nur. „da draußen wartet der Feind auch nicht ob du fertig bist oder nicht“ meinte er und ich zücke einen Kunai und werfe ihn, er ist abgelenkt und ich springe auf ihm. „hey das ist unfair“ lacht er und kämpft weiter. Doch das hilft wenig. „Tja du hast soeben gegen mich verloren „lachte ich und er dreht sich, lässt seine Puppe mich greifen. „wie bitte? Du meinst wohl gewonnen“ lachte er und ich zapple wie ein Fisch an Land, ok nicht so schlimm aber ähnlich.

    „Hey das ist unfähr...so kann ich auch spielen...“ meinte ich und formte meine Jutsuzeichen, er schreckt zurück. „Cool oder? Du bist Nass und erschrocken, ich frei und bereit dich fertig zu machen“ lachte ich und er grinst. „na endlich eine die Mal was zu bieten hat, wie wäre es damit“ meinte er und einer seiner Puppen spuckte Feuer. Ich forme erneut Fingerzeichen. „Jutsu der Tobenden Wellen“ sagte ich und Wasser schoss aus meinem Mund, das Feuer war erloschen und wir beide total nass, was aber nicht schlimm war, im Gegenteil, wir lachten herzlich darüber. „Hey Brüderchen, sieh es positiv, nun musst du nicht mehr Baden“ lachte Temari. Sie und die andern standen vor dem Platz und lachten mit. „Keiner von den beiden muss Baden gehen die sind gebadet für den Rest ihres Lebens“ lachte Sakura.

    „ok ich geh mich umziehen, solltest du auch, sonst wirst du noch Krank „meinte Kankuro fürsorglich, wie nett von ihm. „komm mit“ meinte er und weg waren wir. „hier kannst du dich umziehen und trockenen“ meinte er dann als wir im Kageturm waren und er mich in ein Zimmer gesteckt hat, ich nickte ehe er die Tür zu machte und ich mich trocknete, ein Jutsu verwendete und meine Kleider trocknete um sie dann wieder an zu ziehen. Ich öffnete die Tür und trat wieder heraus. „danke sehr“ meinte ich leicht schüchtern, er winkte ab. „war ich dir schuldig, nach dem ich angefangen habe, gekontert hast du aber auch gut“ meinte er und ich lächel. Ich bin es nicht gewohnt Komplimente zu machen, er ist echt nett und fürsorglich. In seiner Nähe fühle ich mich sehr wohl. Da geht die Tür auf und Sakura kommt rein. „hat auch noch nie was von Anklopfen gehört „murmelt Kankuro und ich kichere darüber, was ihn zum Lächeln bringt.

    „Hey du weißt du schon was heute Abend los ist“ meinte sie und ich schüttelte den Kopf. „Ein Fest. Wow ist das nicht cool? Kakashi meinte, wir dürfen noch bis zum Fest bleiben, also mach dich mal fertig“ meinte sie und war schon in ihrem Zimmer. Ich sehe verwirrt zu der Tür, hinter der sie gerade verschwunden ist und dann zu Kankuro, aber sein Gesicht wirkt nicht mehr so fröhlich, wieso? „Kankuro alles ok?“ meinte ich und er nickt. „ja ich...muss mal weg ok „meinte er und war schon weg. Wieso habe ich ihm Moment das Gefühl, das er wegen mir Traurig ist? Es schmerzt auch wenn er nicht mehr da ist, mein Herz zieht sich leicht zusammen. Jetzt da sie das gesagt hat, wäre ich gerne mit ihm dahin gegangen aber wen er was erledigen muss habe ich keine Lust. Dann gehen wir morgen schon wieder, ach wie sehr mir Suna fehlen wird. Aber ich denke am meisten wird mir nicht Suna sondern Sunas Puppenspieler Kankuro fehlen.

    Es dämmert schon und ich seufze, ich werde ihn nicht daran hindern, was er auch immer machen muss. Ich gehe raus wie ich bin und springe wieder auf die Mauer. Von unten sehe ich, dass das Fest los geht, da sehe ich Naruto wie er mit Sakura tanzt und Temari mit einem Jungen, selbst Gaara tanzt. Toll, nun fühle ich mich hier oben echt einsam. Ich sehe schon ein paar Sterne, ich dachte immer, dass ihr auf mich achten würdet Mum und Dad, wie gerne würde ich jetzt tanzen. Sehr selbstredend ich weiß aber manchmal habe auch ich meine Wünsche. „Ach wieso seid ihr nicht hier, ich bin so alleine hier...“ meinte ich leise und stupse einen kleinen Stein von der Klippe.

    Ich vernehme Schritte und drehe meinen Kopf zu den Geräuschen, da ist kein anderer als Kankuro. „Hi „meinte ich leise und sehe wieder nach vorne. „hey was ist los?“ meinte er und ich schüttelte den Kopf. „ach nix...wo warst du den „meinte ich und sah wieder zu ihm. „Ähm...nicht so wichtig...wieso bist du eigentlich hier und nicht da unten?“ meinte er und ich sehe lächelnd in den Himmel. „Ich wäre gerne aber da hat mir einer einen Strich durch die Rechnung gemacht und der bin ich“ lachte ich leise und er schaut zu, ich spüre seinen Blick in meinem Nacken. „na ja...“ sagte ich und stand auf. „ich werde dann mal packen gehen“ sagte ich leise und drehe mich um, da steht er aber und hält mir seine Hand hin. Ich sehe sie an und dann ihn, er lächelt und ich werde wieder rot. „darf ich bitten“ meinte er lächelnd und ich nicke, lege meine Hand in die seine und er zieht mich zu sich, beginnt einfach zu tanzen. Ich schwinge mit, als würde er mich wie einer seiner Puppen steuern, alles geht ganz einfach, völlig automatisch. Und es ist ein schönes Gefühl, hier oben zu stehen und zu tanzen. Vor allem mit ihm.

    Ich lächel einfach nur und er lächelt einfach nur. „Asagiri? Darf ich dich was fragen?“ meinte er und ich nicke. „Würdest du gerne in Suna bleiben“ fragte er und ich schlucke. „schon...aber so ganz ohne Grund geht das doch nicht...“ meinte ich und mein Herz schmerzt, ich habe ja einen Grund aber ob er ihn erwidert? „und wenn ich dir einen Grund bieten würde „meinte er und ich nicke. „Vielleicht...ich weiß nicht...“ sagte ich unschlüssig. „hm...Asagiri...ich...ich habe mich in dich verliebt“ gestand er und mein Herz machte Saltos. „Kankuro...ehrlich?“ fragte ich nach nur um sicher zu gehen das ich mich nicht verhört habe. „Ja...“ sagte er leicht rot und ich strahle richtig. „Ich liebe dich auch Kankuro“ lächelte ich und er legt sanft seien Lippen auf die meinen, sehr vorsichtig und zurückhaltend aber auch etwas besitz ergreifend. Als wir uns lösten sahen wir uns rot geworden an, ich lächelte nur und lehnte mich an ihn, endlich weiß ich wie es ist, wieder wärme zu spüren. Ich tanze noch weiter mit ihm so bis zum Morgen grauen.

    „Und du bleibst echt“ meinte Sakura und ich nicke. „ich lasse den Chaoten nicht alleine sonst geht Suna noch unter“ lachte ich und spüre schon Todesblicke. „ich mein natürlich ich lasse meinen Schatz nicht alleine“ lachte ich und spüre wie man mich von hinten umarmt. „Tja da hilft nix, aber wir müssen los bye Asagiri, wir hören voneinander“ sagte Kakashi und weg waren sie. „So nun bin ich Suna Ninja“ lächelte ich und setzte mein neues Stirnband auf, bekam darauf schon meinen Einweihungskuss von Kankuro. „und das bleibt ewig so“ meinte er und ich nicke. „Wie kann man nur meinen Bruder lieben“ meinte Temari und ich lächle. „was soll ich sagen, er hat die Fäden meines Herzens geführt“ lächelte ich und kuschelte mich an ihn.

article
1343338098
Kankuro Lovestory
Kankuro Lovestory
Auch Kankuro findet seine Liebe in Suna, lest einfach.
http://www.testedich.de/quiz31/quiz/1343338098/Kankuro-Lovestory
http://www.testedich.de/quiz31/picture/pic_1343338098_1.jpg
2012-07-26
407D
Naruto

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

none ( )
Abgeschickt vor 587 Tagen
37.4.100.22, 37.4.100.22
Ayasuni ( 2.120 )
Abgeschickt vor 588 Tagen
So süß gemacht richtig toll ❤️
anja ( 2.110 )
Abgeschickt vor 654 Tagen
sweet süß einfach genial und lustig
gaara ( 23.96 )
Abgeschickt vor 741 Tagen
die story war echt toll.
total süß!!!
meiner meinung nach sollte es mehr lovestorys
mit kankuro geben...
wäre cool wenn du noch eine geschichte schreiben
könntest! :D
Sarah ( 1.204 )
Abgeschickt vor 883 Tagen
Die Story mit kankuro und Asagiri ist so süss
Lena ( 92.95 )
Abgeschickt vor 963 Tagen
Ich finde diese Story über Kankuro so süß. Ist wircklich sehr gut gelungen. =)
Rin ( 4.140 )
Abgeschickt vor 1027 Tagen
Ich find die Geschichte echt cool und die Rechtschreib fehler waren gar nicht so viele
........... ( 15.69 )
Abgeschickt vor 1061 Tagen
ist eine nette Geschichte, aber die Rechchreibung ist echt grausam >.