Springe zu den Kommentaren

Die Intrige Madara Uchihas Teil 6

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
5 Kapitel - 8.127 Wörter - Erstellt von: Lia - Aktualisiert am: 2012-07-15 - Entwickelt am: - 7.555 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.56 von 5.0 - 9 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Der sechste Teil.
Ich sag nur eines: Es wird immer schlimmer für Konoha und besser für Madara Uchiha...
Seid gespannt (:

1
Das wird ein Spaß. Wieder waren im Hintergrund laute Kampfgeräusche zu hören. Wir Akatsukis waren zwar in der Minderheit, aber dennoch stärker. Nu
Das wird ein Spaß. Wieder waren im Hintergrund laute Kampfgeräusche zu hören. Wir Akatsukis waren zwar in der Minderheit, aber dennoch stärker. Nun werden wir endlich Konoha, das Dorf versteckt hinter den Blättern, besetzen und es wird mir gehören. Mir ganz alleine! Abermals trat Rin einen Schritt vor. Ihr Bruder trat ihr sogleich entgegen und meinte:,, Schwester! Hör schon auf mit dem Unsinn! Ich bitte dich! Du kannst uns nicht töten!",, Und warum nicht?" Nun stand Rin direkt vor den dreien und holte aus...

Rins Sicht:
Nur bewusstlos. Sie sind nur bewusstlos...Kein Grund zur Panik.,, Was geschieht jetzt mit ihnen?", fragte ich Madara betont gleichgültig. Dieser sah mich amüsiert an und meinte:,, Nun...Sie kommen zum Winjao Berg...",, Verstehe", flüsterte ich. Natürlich konnte ich es einfach nicht über mein Herz bringen die drei zu töten. Das hatten weder Hikari und Dan noch Shikamaru jemals in ihrem Leben verdient. Doch war es nicht besser zu sterben, selbst durch die Hand der Freundin oder sogar der Schwester, als ewig und für immer eingesperrt zu sein, ohne jemals wieder nur ein kleinen wenig von dem wunderschönen Tageslicht zu bemerken? Nicht sehen zu können, wie die Sonne aufgeht, früh morgens oder nicht zu sehen, wie sie täglich am Abend untergeht muss auch furchtbar sein...Wahrscheinlich sogar noch schlimmer als zu wissen, dass man stirbt.
Kurz nachdem Madara mir den Auftrag übergab, Shikamaru, Hikari und Dan zu töten, lief ich einige Minuten später zu ihm zurück. Ich hatte ihn gebeten, dass ich die drei nicht töten musste! Und er hatte sich einverstanden gezeigt. Natürlich musste ich trotzdem nach den dreien suchen und sie bewusstlos schlagen, sie in dem Glauben lassen, dass ich sie töten würde, nur um sie wegzusperren. War das die richtige Entscheidung gewesen oder hätte ich sie doch töten sollen? Wer wusste das schon...Richtig. Niemand.

Nur bei einem war ich mir ganz sicher. Der Winjao Berg. Ein großer, breiter und unheimlicher Gebirgspass im Süden Konohas. Ganz weit im Süden. Wie hoch er genau war, wusste ich natürlich nicht, doch er war wirklich, wirklich sehr hoch. Trotz Wirkungen der hellen Sonnenstrahlen, bedeckten tiefe Schatten den Pass und es schien, als lebe dort ein Monster. Selbstverständlich stimmte das nicht, aber die Atmosphäre, die wie die eines Monsters oder Ungeheuers, traf es jedenfalls ziemlich gut. Jeder hielt sich dort nicht gerne auf, naja fast jeder. Wie ich bereits gehört hatte, liebte Madara diesen Berg. Ich hasste ihn. Der Berg war umgeben von düsterem Nebel und die Luft war stickig und schon fast ätzend. Dort bauten Handlanger und Spione von Akatsuki ein Gefängnis. Das dunkelste Höhlengefängnis, welches die Welt je gesehen hatte. Dort wollte ich nicht leben, geschweige denn eingesperrt sein. Doch dieses Schicksal traf nun auf Shikamaru, Dan und Hikari, sowie auf die stärksten Ninjas Konohas zu. Alle schwachen werden getötet. Mitleidlos. Unbarmherzig. Einfach herzlos...So wie ich jetzt war. Madara trat auf Shikamaru und Dan zu und lud sie sich ohne zu zögern auf seine Schultern. Mit einem Kopfnicken zeigte er auf Hikari. Ich verstand sofort. Ich nahm meine Freundin in die Arme und sprang meinem Freund schnell hinterher. Auf zum Winjao Berg...Dorthin, wo noch viele anderen Ninjas folgen würden und wo auch Tsunade wartete. Währenddessen wurde das Dorf versteckt hinter den Blättern, von Akatsuki immer mehr in Bedrängnis genommen und nach und nach von ihnen besetzt. Das Unvermeidbare traf ein.

Shikamarus Sicht:
Langsam wachte ich wieder auf. Mein Kopf schmerzte fürchterlich! Noch nie in meinem Leben verspürte ich solche endlosen Qualen. Was hatte Rin nur gemacht? Moment mal! Warum war ich nicht tot? Oder war ich es? Blinzelnd öffnete ich meine Augen und nahm meine Umgebung vorsichtig wahr. Dunkelheit. Na toll....Das sagt ja wirklich eine Menge aus...nicht.,, Hikari? Dan? Seid ihr beiden hier?", fragte ich vorsichtig in die Stille und rappelte mich auf. Ich versuchte es zumindest, denn ich hatte nicht mit der wirklich sehr niedrigen Decke gerechnet! Schmerzvoll verzog ich mein Gesicht und rieb mir genervt über den Hinterkopf.,, Verdammt...Ich verstehe einfach gar nichts mehr! Was soll denn das alles hier nur werden!", maulte ich los.,, Shika?", hörte ich plötzlich eine zaghafte Stimme. Ich fuhr wieder auf und meinte:,, Wer ist denn da?" Diese Dunkelheit macht mich noch vollkommen verrückt. Plötzlich wurde es heller...Was ist denn jetzt kaputt!,, Etwas Licht für dich...Hier sieht man ja kaum noch die Hand vor den Augen, habe ich Recht?", sagte diese Stimme wieder. Und tatsächlich! Ich konnte schon viel mehr sehen, zwar noch nicht alles, aber das war ja schon einmal ein Anfang.,, Wo bist du?", wollte ich ungeduldig wissen. Die Kammer, in der ich war, hatte sich nur ein wenig aufgehellt. Es war immer noch sehr viel Schatten in ihr. Auf einmal trat eine Person aus dem Schatten. Es war eine junge Frau mit langen, schwarzen Haaren und grauen Augen. Diese Merkmale kennen wir doch alle nur zu gut! Es war Rin!

,, Shikamaru...Falls du Hikari und Dan suchst...Die beiden sind in einer anderen Kammer. Du befindest dich hier in dem Winjao Berg...hast du mal von ihm gehört?", sagte sie höflich, nett und diskret. Ich zuckte mit den Schultern und antwortete vorsichtig:,, Nun ja...Er soll sehr hoch sein und sehr dunkel. Es gingen Gerüchte um diesen Berg herum, dass hier ein Monster hausen soll. Ein Monster mit fünfzig Schwänzen...". Was sollte das alles hier? Das wird sicherlich kein Smalltalk.
,, Genau...Ganze fünfzig Schwänze soll es haben. Aber das ist eine andere Geschichte. Ach weißt du...Akatsuki hat diesen Berg in ein Gefängnis umgebaut. Hier herrschen andere Bräuche und Sitten, wenn du verstehst...Diesen Ort wird man noch fürchten. Glaub mir. Spione und sonstige Handlanger von Akatsuki kümmern sich um die Gefangenen hier...um solche Leute wie dich. Konoha hat verloren...Madara beherrscht nun euer Dorf. Ist das nicht großartig? Die stärksten Ninjas Konohas sind jetzt hier. Niemand wird Madara mehr dazwischenfunken, kapiert? Leb wohl, Shikamaru", erklärte mir Rin mit monotoner Stimme. Ich zog entsetzt eine Augenbraue nach oben.,, Aber...Warum bist du hier?",, Ich wollte nur, dass du Bescheid weißt! Ich...Ach verdammt! Lass mich in Ruhe!"
Ich stand kriechend auf und ging auf sie zu. Stocksteif stand Rin an der Wand und bewegte sich nicht. Was hatte sie?,, Hey Rin! Ich mache doch überhaupt nichts! Was ist los? Kommst du langsam zur Vernunft?", murmelte ich leise. Sie sah ich mit undurchdringlichem Blick an. Unwillkürlich zuckte ich zusammen. Ganz langsam ging sie etwas in die Hocke. Eine Träne bahnte sich ihren Weg über ihre Wange, bis hinunter auf den kalten Steinboden. Ich fing an zu grinsen. Vielleicht würde sie sich ja jetzt von Madara losreißen können!

,, Shikamaru...Was soll ich tun? Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll! Hilf mir!", flehte sie mich an und durchbohrte mich schon fast mit ihrem hilflosen Blick. Ich nahm sie in den Arm und drückte Rin ganz fest an mich.,, Trenne dich doch von Madara!", flüsterte ich ihr zu. Entschlossen schüttelte sie den Kopf und meinte schmerzvoll:,, Das geht nicht, Shika! Ich liebe ihn...ich liebe ihn wirklich über alles! Aber euch drei doch auch...Ach nein!"
,, Hey ganz ruhig, Rin", murmelte ich beruhigend.,, Ich muss bei Madara bleiben...Aber ich kann euch doch nicht alle hier sterben lassen...Das musste ich Naruto schon antun...Nochmal schaffe ich das nicht...wirklich nicht, Shika".,, Du liebst diesen Mistkerl wirklich so sehr?", fragte ich sie entsetzt. Traurig nickte Rin. Na toll. Was für eine Situation. Plötzlich richtete sich die Schwarzhaarige schweigsam auf und ging leicht taumelnd zu der festen Eisentür. Sie nahm einen Schlüssel aus der Tasche und öffnete die Tür. Dann ließ sie den Schlüssel in der Hand und drückte sie fest zusammen.,, Hikari ist im Gang 303 und Dan ist direkt neben dir. Rechts von deiner Zelle. Ihr findet eure Waffen im Kontrollraum, doch seid vorsichtig wegen den ganzen Wachen. Macht keine Umwege und sucht den direkten Weg nach draußen. Hast du mich verstanden?" Langsam nickte ich. Was wollte sie mir nur damit sagen...Ich kam hier doch nicht raus!,, Denke auch daran, dass eine neue Ordnung herrscht...Du wirst es früher oder später noch bemerken...Bis dann...Leb wohl, Shikamaru" Mit diesen Worten ging sie hinaus. Doch ehe sie die Tür schloss, ließ sie etwas zu Boden fallen. Es klirrte. Dann schloss sich die Tür wie von selbst. Neugierig kroch ich zu dem fallen gelassenen Gegenstand...Ich stockte,...Das war der Schlüssel zur Zellentür! Rin verhalf mir zur Flucht...Ich sollte Hikari und Dan finden und mit ihnen abhauen! Danke Rin...Hab großen Dank!

article
1341150587
Die Intrige Madara Uchihas Teil 6
Die Intrige Madara Uchihas Teil 6
Der sechste Teil.Ich sag nur eines: Es wird immer schlimmer für Konoha und besser für Madara Uchiha...Seid gespannt (:
http://www.testedich.de/quiz31/quiz/1341150587/Die-Intrige-Madara-Uchihas-Teil-6
http://www.testedich.de/quiz31/picture/pic_1341150587_1.jpg
2012-07-01
407D
Naruto

Kommentare (19)

autorenew

Yoru itami ( von: Yoru itami)
vor 241 Tagen
Son shitt ende und sorry für meine ersten schreibfehler
Yoru itami ( von: Yoru itami)
vor 241 Tagen
Nur zur info madara wird beim 3 ninja weltkrieg durch edothensei erweckt.
Und der mit der maske ist obito .
Also toll geschrieben abet informiere dich besder über die characktere .
Nicole-chan ( von: Nicole-cha)
vor 406 Tagen
SUUUPPPERR, MEGA, STORY!! :'D Aber das Ende war echt 💗 xD
nyu (84431)
vor 479 Tagen
Bitte weiter schreiben bitte bitte
Krystel (16387)
vor 617 Tagen
Ich fande die Story auch ganz schon. Gegen die Namen habe ich nichts, aber ich denke auch das viele ihre Charakter Rin oder Yuki nennen. Könnte vielleicht auch wegen der übersetzung liegen das die Namen dan meist zum Charakter passen. Rin=kalt, Yuki=Schnee.
Ayuki._. (90139)
vor 620 Tagen
Echt schade ich dachte es würde noch eine Weile weitergehen :D
Diese Geschichte als Film und es währe perfekt
Blutschweif (93929)
vor 635 Tagen
Ich finde das Ende toll. Ich habe gehofft dass es Madara wird. Es ist eine tolle Geschichte. Werde Autorin! Aber eine Frage, wieso nennen alle ihren Charakter Rin oder Yuki? Das ist keine Kritik, ich mag die Namen❤️
Tolle Geschichte!❤️
Hiko Nanashi (90294)
vor 856 Tagen
Das ende ist ein bisschen komisch.
Akira Uchiha (78477)
vor 897 Tagen
Respekt wirklich super geschrieben....war das richtig
Lucy: Ja Aki das hast du klasse gesagt bin stolz auf dich
Bye Leute.....Akira !!!
Akira:....
Hatake (26047)
vor 946 Tagen
Ich liebe Madara aber wirklich die Geschichte hätte länger sein
können die war ja der ,,HAMMER'' !!!!!!!!!
Kaisoku Natsumi (90880)
vor 1135 Tagen
NEIN!!!!! DAS ENDE IST ZU FRÜH GEKOMMEN!!!!!!! DU MUSST WEITER SCHREIBEN!!!!! *irritiert guck*
lele (73642)
vor 1160 Tagen
Bei mir klappt das 2kapitel nicht
Eda (70202)
vor 1186 Tagen
Das war NAJA , ich würde weiter schreiben und zwar so das Rin
sich opfert für ihre 5 Freunde und es schafft Madara zu töten. Er benutzt
sie ja nur-.-. Und dann versucht man nich mit letzter Kraft alles für
Rin um sie zu heilen. Da sieh erschöpft vom Kampf ist schließlich
fällt sie doch in den Tod und trifft ihre Eltern die aber zu ihr sagen
Das es noch nicht soweit es für dich zum sterben und so wachst du
schließlich doch aus. Aber OHNE ERRINERUNGEN. Du kannst dich
an nichts mehr erinnern. Nach ner Zeit verliebt sich Rin in jemanden
und belommt ihr Gedächtnis zurück. ENDE GUT ALLES GUT.
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Ganz erhlich: ich fand dein Ende 💗
madar is cool (90687)
vor 1197 Tagen
wieso hast du nicht weiter geschrieben . Es ist soooo schön das ich es fast jeden tag lesen werde
Kasumi (31638)
vor 1217 Tagen
Das war echt der Hammer ich hätte mir noch gewünscht das du vielleicht noch ein bisschen weiter schreibst dass währe toll gewesen aber ich fand es klasse einfach nur super kannst du's dir nicht noch mal überlegen und weiter schreiben bitte
shiro (31811)
vor 1256 Tagen
Ich fand die Story echt-ECHT- toll. Nur das ende fand ich total blöd. Ich hätte es besser gefunden wenn sie irgendwie mit ihren Freunden gegangen wäre. Aber das ich ja nur meine Meinung. Ich fand die story sonst echt klasse. Weiter so!
lolachan♥ (59527)
vor 1271 Tagen
bitte bitte schreib endlich weiter *.* deine story gefällt mir richtig gut
Rin-Chaaaaan*-* (30745)
vor 1297 Tagen
Immer her damit *___*
Mina (16418)
vor 1310 Tagen
Coole Story, mach weiter so *.*