Springe zu den Kommentaren

Schülerinnen der Day-Class verdrehen der Night-Class den Kopf

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
11 Kapitel - 13.441 Wörter - Erstellt von: AyafeatKalona - Aktualisiert am: 2012-07-01 - Entwickelt am: - 8.741 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.37 von 5.0 - 19 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es geht um 5 Mädchen, welche an die Cross kommen. Doch sie sind keine normalen Mädchen.
Was sie sind erfahrt ihr, wenn ihr lest.

1
Es ist ein sehr schöner Abend.
Die Sonne geht gerade unter.
Die Limousine fährt durch die schöne Landschaft.
Ich habe das Fenster geöffnet um den Geruch der grünen Wiesen einzuatmen.
Meine schwarzen, langen Haare wehen im Wind.
Ich schließe die Augen.
Die Limousine hält an und ich öffne diese wieder.
Der Chauffeur öffnet mir die Tür und ich steige hinaus.
Vor mir ragt ein gewaltiges Haus in die Höhe.
Viele Treppen führen zu dem großen Tor.
Vor diesem Tor stehen drei Personen.
Ein Mann mit blonden Haaren, welche er zu einem Zopf gebunden hat, und einer Brille auf der Nase.
Ein Mädchen mit kurzen, braunen Haare, welches mich freundlich anlächelt, und ein großer Junge mit silbernen Haaren.
Der Junge sieht genauso aus wie Rei, der Anführer der Schläger aus New Orleans, welche mich immer verprügelt haben.
Er hat genau die gleiche Aura, wie die Vampire, die meine Eltern getötet haben.
Er ist also auch ein Level E.
Bei der Erinnerung an diese Vampire tränen mir die Augen.
Ich schlucke meine Tränen herunter und versuche zu lächeln.
Ich steige die Stufen hoch und verbeuge mich vor den drei Personen.

„Guten Tag. Bist du Alice Dreams aus den USA?“ fragt mich der blondhaarige Mann.
Ich nicke nur.
„Vortrefflich. Ich bin Kaien Cross. Das sind meine Tochter Yuki Cross und Zero Kiryu, die beiden Guardians. Es freut mich dich kennen zu lernen. Achja vier deiner Freundinnen kommen nächste Woche an. Zwei der Jungs nächstes Jahr und die letzten beiden in einundeinhalb Jahren.“
„Die Freude ist auf meiner Seite. Es ist mir eine Ehre ein so berühmte Schule zu besuchen.“
„Das freut mich sehr. Yuki wird dir dein Zimmer zeigen während Zero dein Gepäck nimmt. Danach wird Yuki dir die Schule zeigen während Zero zum Übergang geht. Wenn etwas ist ich bin in meinem Büro.“
Nach diesem Satz geht der Rektor auf das große Haus zu.

Zero, so heißt also dieser Vampir. Auch das Mädchen hat eine vampirische Aura. Sie ist zwar schwach aber sie ist vorhanden. denke ich.

Zero nimmt mir den Rucksack vom Rücken und geht in Richtung Schule.
„Bitte folge mir, Alice-san.“
„Alice-san?“
„Ja das ist hier in Japan so üblich, dass man die Leute mit –san anspricht.“
Ich nicke.

Das ist aber komisch. Ob ich mich in dieser Kultur zurechtfinden werde? Naja sobald die anderen nächste Woche eintreffen ist es mir egal.

Ich folge Yuki. Sie zeigt mir mein Zimmer und erklärt mir die Schulregeln.

Als ob ich nachts rausgehen werde. Für wie blöd halten die die Schüler. Wer macht den Nachts andere Sachen als zu Schlafen? Ok darauf will ich lieber keine Antwort.

Nachdem sie das Zimmer verlassen hat packe ich meinen Rucksack, welchen Zero mir ins Zimmer gestellt hat, aus.
Ich bin froh, dass ich ein Einzelzimmer hab.
Ganz unten in meinem Rucksack liegt ein Bild.
Auf dem Bild sind meine acht Freunde drauf.
Ganz rechts Jane, meine beste Freundin.
Daneben sind die Cousinen Scarlett und Phoebe, dann meine Cousine Sky mit ihrem besten Freund Reece.
Danach kommen Luke, ein Kindheitsfreund der Cousinen, Ryo und Grace.
Ich habe sie im Unterricht von meinen Eltern gesehen.
Ihre Eltern baten damals meine sie zu unterrichten.
So hab ich sie kennen gelernt.
Mit den Jahren wurden wir immer bessere Freunde.
Ich stelle das Bild auf meinen Nachttisch.
Ich nehme mir meinen Schlafanzug, ein schwarzes Top und eine kurze hellblaue Hose, und meine Waschtasche und mache mich auf den Weg ins Bad.
Nach einigem Suchen finde ich das auch.
Ich mache mich fertig und gehe dann im Schlafanzug zurück in mein Zimmer.
Dort lege ich mich gleich ins Bett und versuche zu Schlafen.
Ja mehr als einen Versuch kann man es nicht nennen.
Denn ohrenbetäubendes Geschrei hält mich wach.
Ich stehe auf und gehe zum Fenster.
Dort traue ich meinen Augen nicht.
Da unten vor dem anderen Haus steht eine ganze Traube Mädchen, welche nur kreischen.
Das Tor geht auf und Schüler in weißen Uniformen treten hinaus und die Mädchen kreischen noch lauter.
Bei so einem Lärm kann man doch nicht schlafen.
Ich gehe zu meinem Schrank, öffne ihn und nehme meine Ohrenschützer heraus.
Mit diesen bewaffnet lege ich mich auf das Bett, ziehe mir die Ohrenschützer drüber und schlafe auch gleich ein, sobald mein Kopf das Kissen erreicht hat.
Dieser Tag war anstrengend genug.


Am nächsten Morgen werde ich von Gemurmel auf dem Flur geweckt.

Mir müssen wohl die Ohrenschützer runtergefallen sein. denke ich.

Ich stehe auf und mache mich für die Schule fertig.
Die Schulbücher liegen heute früh in meinem Zimmer.
Yuki muss sie mir gestern noch gebracht haben.
Ich stecke sie in meinen Rucksack und mache mich auf den Weg ins Schulhaus.
Auf dem Weg höre ich wieder das Gekreische von gestern Abend.
Doch heute sehe ich die Ursache oder besser spüre sie.

Diese Schüler haben die Aura von Vampiren des Levels B. Der mit den braunen Haaren sogar Level A. Hier an dieser Schule ist ein Reinblüter. Na toll wo bin ich hier nur hineingeraten? Sowie es aussieht wissen diese Schüler nichts von Vampiren, denn sonst würden sie nicht so zum schreien

Bei dieser Erkenntnis weiten sich meine Augen.

Was ist das für eine Schule, die ihren Schülern nicht sag, dass sie das Schulgebäude mit Vampiren teilen? Naja ist ja nicht mein Problem. Ich weiß es ja.

Ich setze meinen Weg fort.
Ich singe leise mein Lieblingslied.
Meine Eltern sagten ich singe sehr schön.

„ Die Ruinenstadt ist immer noch schön
Ich warte lange Zeit auf deine Rückkehr
In der Hand ein Vergissmeinnicht

It might be just like a bird in the cage
How could I reach to your heart
I need you to be stronger than anyone
I release my soul so you feel my song

Regentropfen sind meine Tränen
Wind ist mein Atem und meine Erzählung
Zweige und Blätter sind meine Hände
Denn mein Körper ist in Wurzeln gehüllt
wenn die Jahreszeit des Tauens kommt,
werde ich wach und singe ein Lied
das Vergissmeinnicht, das du mir gegeben hast
ist hier

Erinnerst du dich noch?
Erinnerst du dich noch an dein Wort, das du mir
gegeben hast?
Erinnerst du dich noch?
Erinnerst du dich noch an den Tag an dem du mir...?

Wenn die Jahreszeit des Vergissmeinnichts kommt,
singe ich ein Lied.
Wenn die Jahreszeit des Vergissmeinnichts kommt,
rufe ich dich.

Erinnerst du dich noch?
Erinnerst du dich noch an dein Wort
das du mir gegeben hast?
Erinnerst du dich noch?
Erinnerst du dich noch an den Tag an dem du?

It could be the whole of the problem,change your body
I need you to be stronger than anyone
I release my soul so you feel my breath
Feel my move

Regentropfen sind meine Tränen
Wind ist mein Atem und mein Erzählung
Zweige und Blätter sind meine Hände
denn mein Körper ist in Wurzeln gehüllt
wenn die Jahreszeit des Tauens kommt
werde ich wach und singe ein Lied
das Vergissmeinnicht, das du mir gegeben
hast ist hier“ (Guilty Crown-Bios)

Ich merke gar nicht wie ich zum Ende immer lauter werde.
Plötzlich spüre ich viele Blicke auf mir.
Ich blicke auf und sehe wie mich die ganze Schule ansieht.
Das ist mir sehr peinlich, doch ich höre sie nicht, da ich die Ohrhörer meines MP3-Players im Ohr hab.
Dort kommt gleich das nächste Lied.
Und zwar „My Heart skips a beat” von Olly Murs.
Ich versinke fast in diesem Lied.
So gehe ich ohne auf die Blicke zu achten ins Schulgebäude.
Ich treffe auf dem Weg ins Klassenzimmer meinen Lehrer, Toga Yagari.
Ich erschrecke mich.
Er zählt mit zu den Huntern, die mich töten wollten.
„Bist du nicht die kleine Dreams?“
Ich nicke.
Wir gehen schweigend zum Klassenraum.
Im Klassenzimmer sind bereits die anderen Schüler.
Auch Yuki und Zero gehen in meine Klasse.
„Das hier ist Alice Dreams. Sie kommt aus den USA und ist 17 Jahre alt. Setzt dich bitte neben Zero.“
Ich verbeuge mich vor der Klasse.
Jeder Blick ist auf mich gerichtet.
Alle haben so eine mitleidigen Blick.
Ich zucke mit den Schultern und setzte mich in Bewegung.
Neben Zero nehme ich Platz.
Toga fängt mit dem Unterricht an.
Ich höre gar nicht mehr zu sondern lausche Zero gleichmäßigem Atem.
Er ist eingeschlafen und das in der Nähe eines Hunters.

Ich muss sagen er ist ganz schön mutig oder auch sehr dumm.

Der Unterricht vergeht schnell.
Am Ende der Stunde stehen sie alle bei mir und fragen mich Dinge wie „Warum bist du nicht mehr in Amerika?“ oder „Warum hast du keine Angst vor Zero?“

Sie wissen, dass die USA in Amerika ist aber nicht, dass sie mit Vampire auf die Schule gehen.

Zero neben mir wacht auf und strafft alle mit einem Todesblick.
Jeder verzieht sich ängstlich auf seinen Platz.
„Danke“ flüstere ich ihm zu.
Er sieht mich komisch an.
So abschätzend und kalkulierend.
Der nächste Lehrer tritt ein und beginnt seinen Unterricht.
Ich höre nicht zu und Zero schläft wieder ein.
Immer wenn Zero drangenommen wird wecke ich ihn auf.
So bekommt er nicht nachsitzen aufgedrückt.
In der letzten Stunde der nimmt mich der Lehrer dran und ich hab natürlich nicht aufgepasst.
So darf ich jetzt nachsitzen.
Nach der Stunde fragt mich Zero:
„Warum hast du das gemacht? Mich bewahrst du vorm Nachsitzen und selbst holst du dir welches. Warum?“
Ich zucke nur mit den Schultern.
Ich höre selbst hier drin das Geschrei der Day-Class.
Der Lehrer sagt, dass ich gehen kann.
Auf dem Weg aus dem Schulhaus begegne ich der Night-Class.
Der braunhaarige Junge fragt mich:
„Was machst du denn hier?“
Gelangweilt antworte ich:
„Nachsitzen.“
Alle sehen mich überrascht an.
Genervt frage ich:
„Was ist los? Wächst mir Gras aus der Nase und Raps aus den Ohren?“
Ich gehe an ihnen vorbei und laufe schnell auf die Tür zu.
Die verwirrten Blicke spüre ich im Rücke.
Ich öffne die Tür, doch bevor ich hinaus gehe sage ich wütend:
„Wenn ihr mich weiter so anstarrt dann knallst, aber richtig.“
Ich trete hinaus in die Nacht und laufe Richtung Wohnhaus.
Auf halber Strecke begegne ich Yuki.
„Wo kommst du jetzt her? Ab ins Wohnhaus!“ brüllt sie mich an.
„Ich komm vom Nachsitzen und brüll bitte nicht so. Ich bin noch nicht taub. Die Betonung liegt auf noch. Wenn die Mädchen weiter so rumkreischen platzt mir noch das Trommelfell. Oh und die weiß gekleideten Schüler sind sehr unhöfflich. Sie starrten mich die ganze Zeit an.“
Ich laufe weiter Richtung Wohnheim und lasse Yuki mit offenem Mund stehen.
Kurz vor der Tür zum Wohnheim höre ich eine Stimme hinter mir.
„Die Night-Class scheint dich nicht zu interessieren.“
„Warum sollte sie?“
„Du scheinst den eingebildeten Leuten nicht hinterher zu hecheln.“
„Und du scheinst sie nicht zu mögen oder, Zero?“
„Nein da hast du Recht. Ich mag sie nicht.“
„Da haben wir eine Gemeinsamkeit. Ich auch nicht.“
Mit diesen Worten betrete ich die Eingangshalle des Wohnheimes.
Drinnen stehen noch einige Schüler.
Als sie mich sehen durchlöchern sie mich mit Fragen.
„Hast du die Night-Class getroffen?“
Ich nicke.
„Und wie wars?“
„Also geschlafen hab ich mit denen nicht.“ sage ich und gehe hoch in mein Zimmer.
Dort schließe ich die Tür ab und setze mich an die Hausaufgaben.
Ab und an klopft es mal doch das ignoriere ich gekonnt.
Nachdem ich fertig bin ziehe ich mich um und falte die Uniform zusammen.
Zusammengefaltet lege ich sie auf meinen Schreibtisch und gehe mir die Zähne putzen.
Im Bad treffe ich Mädchen, die gerade Pläne schmieden, wie sie hier am besten rauskommen und Fotos von der Night-Class machen zu können.
Ich höre ihnen nicht zu und gehe nachdem ich fertig bin in mein Zimmer.
Dort packe ich meine Waschtasche in den Schrank und gehe schlafen.

Wenn jeder Tag so abläuft dann werde ich die Minuten zählen bis zu der Ankunft von Jane, Scarlett, Phoebe und Sky.

Mit diesem Gedanken schlafe ich todmüde ein.

Kommentare (8)

autorenew

Neko-chan (66271)
vor 5 Tagen
Bitte weiter schreiben so ♥♥♥♥♥♥♥♡♡♡♡♡♡
Dana (12812)
vor 647 Tagen
Bitte Bitte Bitte mach weiter das war das beste was
Ich jemals gelesen habe.

Es ist lustig,spannend und auch emotional ich
glaube du bist die beste die ich je getroffen habe.

Das mit dem getroffen war nicht ganz richtig 😋
👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻😍😍😍😍😘😘😘😘😄😄😄😄😇😇😇
Kairi (57776)
vor 748 Tagen
Bitte Schreib weiter *°* 'dich flehend ansehen' Shiki ist Ja so knuffig >o< man möchte ihn einfach irgendwie knuddeln :) beste VK Lovestory die ich gelesen habe bis Jetzt *°*
Misaki (02122)
vor 1009 Tagen
Du musst unbedingt noch weiter schreiben :)
lpsgirl13 (06938)
vor 1026 Tagen
BITTE!!!!!!!.....das ist mit abstand die beste FF ever......^^
lpsgirl13 (06938)
vor 1026 Tagen
unbedingt weiterschreiben........BITTTTTTTEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!.....*Hundeblick dich anschauend*
Casey (44357)
vor 1343 Tagen
Süß süß süß ich Schmelze ist das süß
Shizorou (95460)
vor 1346 Tagen
Wann kommt der nächste Teil falls es einen gibt? Ich fand die Geschichte ist so toll!