Springe zu den Kommentaren

You And Me

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 6.318 Wörter - Erstellt von: Sunbeam - Aktualisiert am: 2012-07-01 - Entwickelt am: - 2.169 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Kapitel 3: Here Without You

1
Kapitel 3: Here Without YouDas nächste Wochenende fährst du mit Joey zu seiner Familie und seinen Freunden und lernst alle kennen. Du verstehst dich
Kapitel 3: Here Without You

Das nächste Wochenende fährst du mit Joey zu seiner Familie und seinen Freunden und lernst alle kennen. Du verstehst dich sehr gut mit seiner Familie und seinen Freunden und alle freuen sich für euch.

Eine Woche später gehst du Samstagsnachmittags mit Joey am Meer spazieren. Kurze Zeit später bekommt ihr Hunger. Du gehst zum Kiosk und holst für euch zwei Schokoladeneis.
Als du mit den Eis zurückkommst, sieht du ein Mädchen, das Joey einen Kuss auf die Wange gibt und dann wieder verschwindet. Das könnte auch ein Fan gewesen sein, aber du hast auf einmal so ein komisches Gefühl. Du gehst zu deinem Freund zurück und fragst:,, Wer war das Joey?'' Joey schaut dich geknickt an und sagt:,, Viola, das war meine Exfreundin.'' Du
musst schlucken, da sie sehr hübsch aussah.
,, Viola, ich muss dir etwas sagen.'', beginnt der Junge und dann gesteht er:,, Meine Exfreundin hat gesagt, dass ich doch der Vater von ihrem Kind bin und nicht ihr One Night Stand. Je älter ihr Kind geworden ist, desto mehr Ähnlichkeit hat es mit mir, meinte sie. Daraufhin hat sie vor kurzem einen Vaterschaftstest gemacht und der besagt, dass ich der Vater von ihrem Kind bin!''
Du bist sprachlos. Joey fährt fort:,, Jetzt wo ich weiß, dass ich der Vater bin, denke ich, dass es ein Fehler war, sie zu verlassen!'' Du kannst nicht glauben, was du da gerade hörst. Du bist total traurig und wütend und antwortest:,, Dann werde doch mit ihr und eurem Kind glücklich, wenn du damals zu dumm zum Verhüten gewesen bist!'' Tränen laufen dir über die Wangen. Du drehst dich um und läufst weg. Du bist total traurig, aber es macht dich noch trauriger, dass Joey dir nicht nachläuft.

Als du zu Hause angekommen bist, schreibst du Theresa sofort eine SMS, ob du heute bei ihr übernachten kannst. Deine Freundin antwortet dir, dass du das natürlich kannst. Du packst deine Tasche und dann fährst du zu ihr.
Während der Autofahrt regnet es und du bist immer noch am Weinen. Um dich abzulenken machst du das Radio an. Es läuft:,, Ich Kenne Nichts (Das So Schön Ist Wie Du)''. Das Lied, das Joey bei seinem Strand Konzert nur für dich gesungen hat! Alte Erinnerungen tauchen wieder auf.,, Alles nur gelogen!'', sagst du und machst das Radio wieder aus.

Als Theresa die Haustür öffnet, lässt du dich immer noch weinend in ihre Arme fallen.,, Viola, was ist denn passiert?'' fragt deine Freundin und erwidert deine Umarmung.,, Joey liebt mich nicht mehr!'', entgegnest du unter Tränen.,, Das kann ich mir nicht vorstellen! Ihr seid doch ein Traumpaar! Jetzt komm erst mal herein und dann erzählt du mir in Ruhe, was los ist!'', versucht Theresa dich zu beruhigen.

Ein paar Minuten später sitzt ihr auf ihrem Sofa und du erzählst deiner Freundin alles. Sie hört dir aufmerksam zu und streichelt dir über den Rücken. Als du fertig mit dem Erzählen bist, meint Theresa:,, Es ist ja verständlich, dass ihr beide nach diesem Schock so reagiert. Aber ich bin mir sicher, dass ihr das schon hinkriegt, wenn ich morgen noch mal in Ruhe miteinanderredet. Heute würde ich das an deiner Stelle nicht mehr klären, weil ihr beide so durcheinander seid, dass ihr noch mehr Dinge sagen würdet, die ihr gar nicht so meint!'' Du nickst und schniefst:,, Du hast recht. Ich werde eine Nacht darüber schlafen und morgen dann noch einmal mit Joey in Ruhe darüber reden. Jetzt schreibe ich ihm erst mal eine SMS, dass ich bei dir übernachte und dass ich morgen noch einmal in Ruhe mit ihm reden möchte. Er liebt mich zwar nicht mehr, aber ich möchte trotzdem nicht, dass er sich Sorgen um mich macht!'',, Natürlich liebt Joey dich immer noch und er das wird er auch immer tun! Das weiß ich hundert prozentig! So verrückt, wie er nach dir ist! Und du weißt doch, dass Joey seine Exfreundin nicht mehr liebt, seitdem sie ihn mit einem anderen betrogen hat!'', erwidert Theresa und du meinst:,, Hoffentlich!''
,, Ach sicher!'', bestätigt Theresa.

Dann schreibst du Joey:

Lieber Joey,

ich übernachte heute bei Theresa.
Lass uns morgen noch mal in Ruhe reden.

Liebe Grüße
Viola


Ein paar Minuten später antwortet Joey:

Liebe Viola,

das ist okay.
Bis Morgen!

Liebe Grüße
Viola


Danach guckt Theresa mit dir eine Komödie, um dich auf andere Gedanken zu bringen. Du versucht dich abzulenken und nicht an Joey zu denken. Aber du musst ständig an ihn denken, denn du liebst ihn immer noch und hoffst, dass er dich auch noch liebt.
Zum Abendbrot esst ihr Spaghetti. Du hast nicht viel Hunger und nimmst dir eine kleine Portion, da du dir die Auseinandersetzung mit Joey sehr zu Herzen nimmst. Zum Nachtisch hat Theresa für dich eine extra große Portion Schokoladen Eis mit Schlagsahne, da Eis angeblich gegen Liebeskummer helfen soll. Du isst alles auf, da du bei Eis einfach nicht widerstehen kannst. Es lindert zwar nicht deinen Schmerz, aber es lenkt dich für eine Weile ab. Nach dem essen quatsch ihr noch stundenlang über alles Mögliche, außer Joey, da Theresa weiß, dass dich dieses Thema heute nur traurig macht. Als deine Freundin schafft es Theresa auch dich zwischendurch zum Lachen zu bringen.
An diesem Abend geht ihr früh schlafen, da du vom heutigen Tag total erschöpft bist. Deine Freundin hat das Gästezimmer für dich zurecht gemacht. Ihr wünscht euch eine gute Nacht und Theresa meint, dass schon alles gut wird.

Als du im Bett liegst, kommen dir vor dem Einschlafen wieder die Tränen und du wünscht dir nichts mehr, als das Joey dich noch immer liebt und alles zwischen euch wieder gut wird.
Das ist die erste Nacht, in der du seit langem ohne Joey einschläfst und du bist der Meinung, dass du bestimmt kein Auge zutun wirst. Nach langem Grübeln schläftst du dann aber doch ein.

Am nächsten Morgen wachst du um 8 Uhr auf und kannst nicht mehr schlafen.
Du stehst auf und machst dich fertig. In der Küche triffst du auf deine Freundin, die als Frühaufsteherin natürlich schon auf ist. Ihr wünscht euch einen guten Morgen und Theresa fragt dich, ob du gut schlafen konntest. Du entgegnest:,, Ich bin zwar spät eingeschlafen, aber ich habe die Nacht durchgeschlafen und zum Glück nicht geträumt, sonst wäre es sicher ein Albtraum gewesen!'' Theresa meint:,, Dass du durchgeschlafen hast ist gut. Ich habe schon Frühstück gemacht, weil ich mir schon gedacht habe, dass du bestimmt nicht lange schläfst.''
Ihr setzt euch an den Frühstückstisch und unterhaltet euch. Nach dem Essen gehst du noch mal ins Badezimmer und danach holst du deine Tasche und ihr verabschiedet euch. Theresa wünscht dir viel Glück für dein Gespräch mit Joey und sagt dir noch einmal, dass bestimmt alles gut werden wird. Du bedankst dich für alles und fährst dann zurück zu Joey.

Eine Stunde später sitzt du mit Joey auf eurem Sofa.,, Joey, mein Verhalten tut mir leid. Ich wollte dich nicht verletzen. Es war blöd von mir zu sagen, dass du zu dumm zum Verhüten gewesen bist. Das habe ich gar nicht so gemeint. Und es war falsch von mir einfach wegzulaufen. ''
, wendest du dich an ihn. Joey gesteht:,, Viola, mein Verhalten tut mir auch leid. Ich wollte dich erst Recht nicht verletzen. Es war dumm von mir zu sagen, dass es ein Fehler gewesen war, damals mit meiner Exfreundin schluss zu machen. Es war genau das Richtige, weil sie mich betrogen hat. Durch mein Verhalten muss ich dir das Gefühl gegeben haben, dass ich sie noch liebe und dich nicht mehr. Aber ich liebe sie nicht mehr. Du bist die Frau, die ich liebe! Ich war so durcheinander durch ihr Geständins, dass ich dummes Zeug geredet habe und ich kann verstehen, dass du weggelaufen bist. Ich glaube, wir beide mussten erst mal allein sein, um den Schock zu verdauen! Aber ich hätte dir hinterherlaufen sollen und dich nicht alleine lassen sollen! Aber ich war plötzlich von der ganzen Situation wie erstarrt!'' Du erklärt:,, Ich habe auch dummes Zeug geredet Joey. Weil ich so traurig war. Ich dachte, dass du sie noch liebst und mich nicht mehr und ich bin weggelaufen, weil ich Angst hatte, vor dem was noch kommt und weil ich verletzt war. Ich habe mir gewünscht, dass du mir hinterherläufst, aber jetzt denke ich auch, dass wir erst mal jeder für sich mit der Situation klarkommen mussten. Ich hätte dich auch nicht alleine lassen dürfen.Aber ich denke auch, dass wenn wir sofort weiter miteinander gesprochen hätten, dann hätten wir uns noch mehr Sachen gesagt, die wir gar nicht so meinen!'' Im nächsten Moment nemmt ihr euch in den Arm.
Nach der Umarmung meinst du:,, Jetzt müssen wir uns überlegen, wie es weiter geht.'' Joey antwortet:,, Ich würde mein Kind gerne kennen lernen und ich möchte für mein Kind da sein. Das hört sich für dich jetzt bestimmt bescheuert an, aber vielleicht sollte ich es mit meiner Exfreundin noch einmal versuchen und sie heiraten meinem Kind zuliebe! Auch wenn ich sie nicht liebe! Ich möchte, dass mein Kind glücklich wird!'' Du entgegnest:,, Joey, ich kann verstehen, dass du dein Kind kennen lernen nöchtest und für dein Kind da sein willst. Aber dass du, obwohl du deine Exfreundin nicht mehr liebst, trotzdem mit ihr zusammen sein willst, ist total bescheuer! Und was ist dann mit mir!'' Joey seufzt und erwidert:,, Stimmt, das ist wirklich bescheuert. Ich will nicht mit ihr zusammen sein! Ich will mit dir zusammen sein! Du bist die Frau meines Lebens! Aber was wird dann aus meinem Kind!''
Du streichelst dem total verzweifelten Joey über die Schulter und erläterst ruhig:,, Joey, für ein Kind wäre es doch am schlimmsten, wenn seine Eltern verheiratet sind, aber sich nicht lieben! Das merkt ein Kind doch schnell! Und du kannst doch auch so für dein Kind da sein!'' Joey stimmt zu:,, Du hast Recht, manchmal rede ich wirklich einen Unsinn!'' Ihr lächelt euch an. Dann meint Joey:,, Da gibt es noch etwas. Wenn ich für mein Kind da sein will und ihm auch alles geben will, dann muss ich auch genug Geld haben, um mein Kind versorgen zu können! Und darum muss ich auf Tour! Und ich möchte auch für meine Fans da sein! Ihnen meine neuen Lieder präsentieren und ihnen bald sagen, dass ich mit dir zusammen glücklich bin! Ist es für dich okay, wenn ich bald wieder Konzerte gebe?'' Du versicherst:,, Natürlich ist das okay! Dein Kind und deine Fans brauchen dich! Ich klammere schließlich nicht!'' Joey entgegnet:,, Viola, ich liebe dich! Und ich werde meine Auftritte so legen, dass ich auch noch viel Zeit mit dir verbringen kann!'' Du erwiderst:,, Joey, ich liebe dich auch! Ich bin so froh, dass ich dich habe und das wir uns wieder versöhnt haben!'' Joey gibt zu:,, Und ich erst!'' Dann küsst ihr euch und
eine halbe Stunde später flüstert dir Joey etwas grinsend ins Ohr und du nickst mit strahlenden Augen.
Andert halb Stunden später fragt dich Joey:
,, Wozu hast du jetzt Lust?''

30 Minuten später seit ihr in Jever und geht shoppen. Ihr habt viel Spaß und findet auch noch neue coole Klamotten. Nach der Shopping Tour geht ihr im Schlosspark spazieren. Als ihr Hunger bekommt kauft ihr euch im Schlosscafé Schokoladen Eis. Nach dem Eis essen macht ihr es euch auf einer Bank im Park gemütlich, kuschelt und knutscht herum.
Später fahrt ihr nach Hause und macht einen romantischen Strandspaziergang, während dem ihr euch immer mal wieder küsst.
Abends geht ihr ins Kino und schaut euch eine romantische Komödie an.
Als ihr wieder in eurer Wohnung seid, kocht Joey für euch Hühnersuppe und bereitet eine Lasagne zu. Das Essen schmeckt wieder sooo lecker!
Zum Nachtisch gibt es Himberpudding mit Vanillesoße. Die Soße gießt Joey in Herzform auf den Pudding!
Nach dem essen plaudert, lacht und knutscht ihr auf dem Sofa herum.
Vor dem Einschlafen liebt ihr euch noch einmal.
Dann wünscht ihr euch eine gute Nacht und süße Träume.


Die nächsten Tage verbringt Joey mit dem Tour Leben und seinem Kind. Du arbeitest und triffst dich in deiner Freizeit mit Theresa.
Joeys Song und sein Album landen sofort auf Platz 1 der Charts. Du bist total stolz auf deinen Freund und hörst jeden Tag beim Auto fahren und vor dem Einschlafen seine Songs. Dann ist es fast so, als ob er bei dir wäre. Aber auch nur fast!
Denn jedes Mal wenn ihr miteinander telefoniert merkt ihr, wie sehr ich euch vermisst!
Bei euren Telefonaten unterhaltet ihr euch meistens über Joeys Konzerte, seine Fans, sein Kind, deine Arbeit und deine Nachmittage und Abende mit Theresa.
,, Mein Kind ist so süß und lieb und es ist faszinierend, wie viel Ähnlichkeit es mit mir hat!'', schwärmt Joey jedes Mal. Du findest Joeys Vatergefühle für sein Kind total rührend, auch wenn es nicht deins ist.,, Ich würde dein Kind auch wirklich gerne mal kennen lernen!'', gestehst du und Joey freut sich, dass du so liebevoll und anteilnahmevoll bist.
Ihr sagt euch immer, wie sehr ihr euch vermisst und wie gerne ihr jetzt bei dem jeweils anderen wäret. Am schlimmsten ist es für euch, dass ihr euch nicht in den Arm nehmen und küssen könnte. Die Nähe fehlt euch sehr! Sehen könnt ihr euch zwar, aber nur durch die Webcam. Ihr schickt euch ständig Fotos, damit ihr an den Erlebnissen des jeweils anderen Teil haben könnt. Joey schickt dir sogar ein Foto von seinem Kind. Du bist gerührt, von der Ähnlichkeit, die das Kind mit Joey hat. Aber kurz danach bist du auch traurig, weil dir der Gedanke kommt, dass das Kind zur Hälfte auch Ähnlichkeit mit Joeys Exfreundin hat. Wie gerne hättest du mit Joey zusammen ein Kind!

An dem ersten Samstag, den du von Joey getrennt bist, kommt dann der Schock. Du sitzt gerade mit Theresa vor dem Fernseher. Theresa hat bei dir übernachtet. So lange wie Joey nicht da ist, hat deine Freundin dir versprochen an den Wochenenden bei dir zu übernachten, damit du nicht so alleine bist! Ihr guckt gerade Punkt 12 und auf einmal wird ein Foto von Joey mit seinem Kind und seiner Exfreundin gezeigt. Die Moderatorin sagt:,, Wie die Bild Zeitung berichtet, soll Joey doch der Vater von dem Kind seiner Exfreundin sein. Also ich denke, das dieses Foto zeigt, dass der junge Sänger wieder mit ihr glücklich ist und seine Songs für sie geschrieben hat!''
Du bist entsetzt und schimpfst:,, Scheiss Zeitung, scheiss Moderatorin! Immer verdrehen diese Leute die Tatsache! Sie suchen sich das heraus, was am besten für sie passt um Profit zu erlangen!'' Deine Freundin erwidert:,, Ich hasse Reporter und Moderatoren! Die erzählen immmer so einen Scheiß! Das sind man ja schon bei diesem Marco Schreyl!'' In diesem Moment klingelt dein Handy. Es ist deine Mutter, die den Bericht natürlich auch gesehen hat und sich große Sorgen um dich macht. Im Hintergrund hörst du deinen Vater über Joey schimpfen, der ja nun wirklich nichts für den verlogenen Bericht kann. Du klärst die ganze Sache auf. Obwohl deine Mutter hört, dass Joey mit dir glücklich ist und dieser Bericht im TV eine große Lüge war, macht sie sich natürlich trotzdem immer noch Sorgen.,, Das ist doch bestimm schwer für dich Liebes, dass Joey der Vater von dem Kind seiner Exfreundin ist!'', meint sie. Du entgegnest:,, Im ersten Moment war das echt ein Schock. Aber Joey liebt nicht seine Exfreundin, sondern mich. Ich bin die Frau, mit der er glücklich ist. Ich verstehe, dass Joey sein Kind kennen lernen möchte und unter anderem auf Tour geht, um es versorgen zu können. Und ich finde es gut, dass Joey seine Vaterpflichten nicht vernachlässigt! Er kann ja nichts dafür, wie seine Exfreundin geworden ist!'',, Das stimmt. Joey kann sich wirklich glücklich schätzen, dass du so eine verständinsvolle Freundin bist! Ihr habt einander verdient!'', entgegnet deine Mutter. Ihr unterhaltet euch noch eine Weile und dein Vater beruhigt sich langsam wieder, auch wenn ihn die Tatsache, dass Joey schon Vater ist stört. Deine Mutter scheint damit besser klar zu kommen, da sie weiß wie verständnissvoll du bist.
Kurze Zeit später wünscht ihr euch alles Gute und verabschiedet euch.
Da klingelt dein Handy schon wieder. Es ist Joey.
,, Es tut mir so leid, Viola, was die Bild Zeitung und die Moderatorin behauptet haben!'', entgegnet Joey. Du antwortest:,, Du kannst doch nichts dafür Joey, wenn die Bild Zeitung so einen Scheiß erzählt und die Moderatorin so einen Mist labert! Das wichtigste ist doch, dass wir uns lieben!'',, Ja, dass wir uns lieben ist das Wichtigste! Aber ich werde richtig stellen, wie es wirklich ist. Ich werde sagen, dass ich mit meiner Exfreundin nicht mehr zusammen bin und ich sie nicht mehr liebe! Und ich werde gestehen, dass ich mit dir zusammen bin, wir uns lieben, miteinander glücklich sind und ich meine Songs dir gewidmet habe! Das ist doch okay, oder?'' Du versicherst:,, Das ist natürlich okay, Joey! Und wir haben ja auch schon öfters darüber geredet, dass wir bald unsere Liebe gestehen!'' Dein Freund meint:,, Ich bin froh, dass du so verständnissvoll bist, Viola! Ich hätte unsere Liebe natürlich lieber unter anderen, postiven Umständen gestanden und nicht so, durch die falschen Behauptungen!'' Du sagst:,, Ich habe mir unser Geständnis auch anders vorgestellt, aber wir sollten jetzt einfach das Beste daraus machen, Joey!'',, Das sehe ich auch so, Viola! Ich liebe dich!'', antwortet Joey und du erwiderst:
,, Ich liebe dich auch!'' Ihr wünscht euch viel Glück und verabschiedet euch.

Nach dem Telefonat checkst du Joeys Facebookseite. Dort sind natürlich seine Fans schon total in Aufruhr. Ein Mädchen hat ein Link zu dem Punkt 12 Video geschickt und ein anderes das Foto von Joey mit seinem Kind und seiner Exfreundin. Die Kommentare zu dem Thema sind:

OMG! Ich glaube es nicht! Joey ist wirklich der Vater von dem Kind seiner Exfreundin!

Das glaube ich nicht! Das kann doch nicht sein!
Armer Joey! Ich hasse seine Exfreundin!

Seine Exfreundin ist hässlich! Wie konnte Joey sich mit ihr nur einlassen!

Ich wollte doch ein Kind von Joey! Das ist so ungerecht, dass so eine Schlampe ein Kind von ihm hat!

Die Bicht lügt doch bestimmt! Wie ich sie hasse! Wenn ich die sehe, dann kann sie was erleben!

Joey sollte sich von ihr trennen und dem Jugendamt sagen, dass sie nicht in der Lage ist ihr kennt groß zu ziehen und er allein viel besser dazu geeignet ist!

Hast du dir von ihr einen Vaterschaftstest zeigen lassen, Joey? Vielleicht ist sie eine Lügnerin, die jetzt nur etwas mit dir zu tun haben will, du nun berühmt bist! Die sollte lieber ein eigenes Leben führen! Die liebt dich doch sicher nicht einmal!


,, Krass, was ein Foto und ein Bericht für hefitge Äußerrungen bewirken können!'', murmelst du vor dich hin. Ohne die Kommentare zu lesen nimmt Theresa dir deinen Laptop aus der Hand und fährt ihn herunter.,, Damit solltest du dich jetzt besser nicht beschäftigen, Viola! Das regt dich nur noch mehr auf! Lass uns an den Strand gehen, du brauchst jetzt Ablenkung!''

Der gut gemeinte Ratschlag bewirkt leider das genaue Gegenteil, denn jeder dritte läuft am Strand mit der Bild Zeitung herum, mit Joey, seinem Kind und seiner Exfreundin auf der Vorderseite!
,, Das glaub ich einfach nicht!'', entfährt es dir.
,, War wohl doch so keine gute Idee, an den Strand zun gehen! Gehen wir woanders hin!'', rät Theresa.

Und so geht ihr auf eine Senioren Tupper Partie, weil diese Generation sicher ganz andere Themen hat.
Als ihr dort seit, unterhalten sich die Omas und Opas über stricken, kochen, backen, Schlager, Gelenkschmerzen und Blasenentzündungen.
Nicht sehr prickelnd, aber wenigstens reden sie nicht über Joey!
Denkst du! Denn später am Nachmittag meint eine Oma:,, Habt ihr auch heute den Bericht über den jungen Sänger von DSDS gehört oder gelesen?'' Die anderen schütteln den Kopf. Du lässt deinen hängen und Theresa täschelt deine Schulter.,, Nein, um was ging es denn da?'', fragen die Leute. Die Oma erklärt:,, Es ging darum, dass er doch der Vater des Kindes seiner Exfreundin sein soll! Damals soll er geglaubt haben, dass sie von einem anderen schwanger war. Es war ein,, One Night Stand'', wie die jungen Leute heute sagen. Das ist, wenn man einmal nur zum Spaß mit jemand anderem schläft! So etwas hätten wir damals ja niemals getan! Wir waren anständig! Sex vor der Ehe gab es bei uns nicht! Diese Leute von heute tun das ja ständig! Und meistens tun sie dies ohne den jenigen zu lieben! Soll wohl in der Mode sein! Oder wie sie sagen trendy, oder in sein! Nicht mal deutsch können die jungen Leute heute noch!'' Dir ist das alles zu viel und darum schreist du die Frau an:,, Sie haben ja keine Ahnung! Und sie müssen nicht alles verallgemeinern! Nicht alle jungen Leute sind so!''
Theresa hält beruhigend deine Schulter fest und führt dich mit den Worten:,, Reg dich nicht auf. Die Oma meint das bestimmt nicht so! Das ist heute einfach ein scheiß Tag, wir gehen besser mal nach Hause!'', von den Leuten weg. Die alte Dame ruft:,, Du brauchst mich nicht so anzuschreien! Also wirklich, die jungen Leute von heute haben keinen Respekt!'' Bevor du etwas antworten kannst meint deine Freundin:
,, Ignoriere das einfach. Die Frau hat keine Ahnung!''
Zu Hause esst ihr Kuchen und Kekse und trinkt Kakao.
Nach dem Essen telefonierst du mit Joey.,, Ich habe die beleidigenden Facebook Kommentare geläuscht und gepostet, dass bitte keine weiteren Beleidigungen mehr geschrieben werden sollen und dass ich, wenn doch noch weitere kommen sollten, die Kommentare sofort löschen werde. Außderdem habe ich die falschen Informationen der Presse richtig gestellt und allen von uns erzählt!'', berichtet Joey.
,, Das war vielleicht ein anstrengender Tag!'', ergänzt er und du erwiderst:,, Das kann ich mir vorstellen! Mein Tag war auch anstrengend, aber deiner war bestimmt noch viel anstrengender als meiner!''
Du erzählt Joey, was heute alles passiert ist und er meint anschließend:,, Ich wünschte, ich könnte jetzt bei dir sein und dich in den Arm nehmen, Viola!'' Du entgegnest:,, Ich wäre jetzt auch gerne bei dir und würde dich gerne in den Arm nehmen, Joey!'' Ihr unterhaltet euch noch eine Weile und dann sagt ihr euch noch einmal, wie sehr ihr euch liebt, wünscht euch einen schönen Abend, eine gute Nacht und viel Glück für die nächsten Tage.
Abends gehen Theresa und du italienisch essen und anschließend besucht ihr die Stranddisco.
Theresa gefällt es dort richtig gut. Dir hingegen macht es nur halb so viel Spaß, weil du es schade findest, dass Joey nicht hier sein kann.
Wie gerne würdest du jetzt mit ihm tanzen!
In diesem Moment fragt dich ein blonder Typ mit blauen Augen, der etwa in deinem Alter ist:
,, Hey, hast du Lust mit mir zu tanzen?'' Du verneinst:,, Sorry, aber ich habe einen Freund!''
Der Junge antwortet:,, Schade. Aber trotzdem danke, dass du so ehrlich bist!'' und zieht enttäuscht ab.
Theresa merkt, dass es dir in der Disco nicht gefällt und sagt:,, Lass uns gehen!'' Du entgegnest:,, Aber du willst doch eigentlich noch gar nicht gehen!'' Sie erwidert:,, Wenn ich sehe, dass du dich nicht wohl fühlst, kann ich doch nicht einfach länger bleiben! Und ich möchte dich nicht alleine lassen, wenn es du dir nicht gut geht! Ich habe nur richtig Spaß, wenn du auch Spaß hast!'',, Es tut mir leid!'', entschuldigst du dich und Theresa sagt:,, Das braucht dir nicht leid tun! Es ist wirklich okay!''
Bei dir guckt ihr noch eine Weile Fernsehen, redet und geht anschließend schlafen.

Als du am nächsten Mittag Joeys Facebook Seite checkst, siehst du neue, gemeine Kommentare:

Diese Viola ist bestimmt hässlich! Ich hasse sie!

Diese Schlampe soll die Finger von Joey lassen!

Die Bitch liebt ihn doch bestimmt gar nicht und ist nur mit ihm zusammen, um berühmt zu werden!

Das Mädchen soll sich ein eigenes Leben suchen und Joey für ein Mädchen frei geben, dass ihn wirklich liebt!

Joey ist überhaupt nicht wählerisch! Daher ist sie bestimmt nicht die Richtige für ihn!

Joey, liebst du sie wirklich? Joey, ich liebe dich doch mehr als sie dich jemals lieben wird! Bitte glaub mir!

Ich finde es gut, dass Joey auch wenn er seine Exfreundin nicht mehr liebt, trotzdem für sein Kind da ist! Das ist vorbildlich! Weniger toll finde ich es, dass Joey eine neue Freundin hat! Ich möchte ja, dass er glücklich ist, aber ich denke, dass ich ihn viel glücklicher machen könnte!


Du murmelst:,, Schon, klar. Erst hassen Joeys Fans seine Exfreundin und jetzt hassen sie mich, weil ich mit Joey zusammen bin und er nicht mehr Single ist! Dabei kennen sie mich doch nicht mal!''

Theresa nimmt dir wieder sofort den Laptop aus den Händen und fährt ihn herunter mit den Worten:,, Den Mist solltest du dir nicht durchlesen! Lass uns an den Strand gehen, damit du auf andere Gedanken kommst!''

Auf dem Weg dort hin bekommst du einen Anruf von Joey.,, Viola, die Beleidigungen auf Facebook tun mir leid!'', meint er. Du entgegnest:
,, Du kannst ja nichts dafür, Joey!'' Joey antwortet:,, Ich habe die Kommentare gelöscht und meinen Fans geschrieben, dass sie bitte mit den Beleidigungen aufhören sollen und dass wir uns wirklich lieben und miteinander glücklich sind und sie das bitte akzeptieren sollen!'' Du antwortest:,, Das werden sie bestimmt nach einiger Zeit. Aber erstmal sind sie natürlich enttäuscht, dass ich ihnen dich vor der Nase weggeschnappt habe, weil sie sich Hoffnungen gemacht haben!'' Joey erwidert:,, Du hast Recht. Und ich bin froh, dass du so verständnisvoll bist!''
Ihr unterhaltet euch noch kurz, sagt euch, dass ihr euch liebt und verabschiedet euch dann.

Kurze Zeit später sind Theresa und du am Strand.
Am Kiosk siehst du auf dem Cover der Bild Zeitung einen lächelnden Joey. Dieses Mal steht in der Zeitung ein Bericht darüber, dass Joey nicht mit seiner Exfreundin zusammen ist, sie nicht mehr liebt, aber für sein Kind da ist. Außerdem steht in dem Artikel noch, dass Joey glücklich mit dir zusammen ist und seine Songs für dich geschrieben hat.
,, Es ist komisch, etwas über sich selbst in der Zeitung zu lesen, aber irgendwie freut es mich auch!'', flüsterst du deiner Freundin zu und sie flüstert zurück:,, Das glaube ich. Mich freut es ebenfalls!''
Ihr verbringt einen entspannten und lustigen Tag am Strand, mit schwimmen, sonnen, plaudern, lachen, Pommes und Eis essen.
Abends isst ihr bei dir Spaghettis und zum Nachtisch Schokopudding. Nach dem Essen schaut ihr euch einen Film an und anschließend fährt deine Freundin wieder nach Hause. Ihr verabschiedet euch, wünscht euch eine gute Nacht und viel Glück für die Arbeit mogen.
Als Theresa gefahren ist, telefonierst du noch 2 Stunden lang mit Joey. Nach dem Telefonat gehst du glücklich schlafen.


Die nächsten 2 Wochen ist Joey mit seiner Tour und seinem Kind beschäftigt. Du gehst deiner Arbeit nach und triffst dich in deiner Freizeit mit Theresa. Joey machen seine Auftritte glücklich.
Zwischendurch findet er immer mal wieder Zeit für dich und diese Zeit mit ihm ist einfach wunderschön!

In den drei Wochen danach hat er kaum noch Zeit für dich. Denn er gibt immer mehr und mehr Auftritte hinter einander, weil er Sorge hat, er könnte sonst nicht genug Geld haben, um sein Kind zu versorgen. Joey singt nicht mehr, weil ihm dass Singen spaß macht, sondern er singt, um Geld zu verdienen. Er schläft nicht mehr viel und ist immer total erschöpft! Dies merken auch seine Fans! Du versuchst ihn davon zu überzeugen, dass er mehr schlafen soll und dafür lieber ein paar Auftritte weniger geben soll!
Aber er blockt immer wieder ab, weil er meint, dass er Geld braucht und ein bischen, weil er für seine Fans da sein will. Du willst ihm klar machen, dass er genug Geld für sein Kind hat und dass seine Fans einen fröhlichen und nicht einen erschöpften Joey haben wollen, dass sie ganz sicher verstehen werden, wenn er sich zwischendurch mal ausruht. Aber immer wieder wechselt Joey das Thema.
Du siehst ihn kaum noch. Wenn ihr euch mal seht, ist Joey viel zu erschöpft, um etwas zu unternehmen und ihr sitzt daher meistens vor dem Fernseher, redet, kuschelt und küsst euch.
Joey ist auch viel zu müde dazu, mit dir zu schlafen.
Als ihr dann doch mal miteinander schlaft, ist Joey hinter her so erschöpft, dass er sofort einschläft und ihr euch weder etwas liebes sagen, noch mit einander kuscheln könnt.
Du machst dir wirklich Sorgen um Joey.

Am nächsten Morgen sagst du zu ihm:,, Joey, ich mache mir wirklich Sorgen um dich! Du bist immer total erschöpft und nicht mehr so fröhlich wie früher. Ich finde, du solltest mit deinem Manager sprechen, dass du nicht mehr so viele Auftritte absolvieren solltest! Wenn du nicht mit deinem Manager sprichst, dann tue ich es! Ich möchte dass du wieder glücklich und ausgeruht bist!'' Joey antwortet:,, Ich werde nicht mit meinem Manager sprechen und ich bitte dich darum, nicht mit ihm zu sprechen! Ich wollte so viele Termine haben und ich ziehe das auch durch!'' Du bist verzweifelt, dass Joey nicht auf dich hört.
Als ihr euch verabschiedet habt und Joey wieder weg ist, fährst du zu Theresa und erzählst ihr alles. Auch sie ist der Meinung, dass Joey viel zu viele Auftritte gibt, nur noch total erschöpft ist und nicht mehr so fröhlich wirkt wie früher. Sie rät dir, mit seinem Manager zu reden, weil das das Beste für Joey ist!
Nach dem Gespräch mit Theresa, bedankst du dich bei ihr, fährst wieder nach Hause und rufst Joeys Manager an.
Du erzählst ihm deine Sorgen und er meint, dass
er noch mal mit Joey reden wird. Du bedankst dich für sein Verständnis und legst auf.
Eine Stunde später ruft er zurück.
,, Ich habe noch mal mit Joey geredet, aber der Junge ist total stur! Ich finde es auch nicht richtig, dass er viel zu viele Auftritte absolviert, aber ich kann leider nichts dagegen machen, da Joey volljährig ist! Nur Joey allein kann an der Situation etwas ändern! Es tut mir leid!'',, Danke, dass sie es wenigstens versucht haben!'', sagst du resignierst und verabschiedest dich dann.

Kurz danach ruft Joey an.,, Viola, mein Manager hat gerade mit mir geredet und du kannst dir ja denken, worum es ging! Eigentlich sollte ich sauer auf dich sein, aber ich kann es nicht, denn ich weiß, dass du es aus Liebe zu mir getan hat! Ich schätze es, dass du dich so um mich sorgst, aber das brauchst du nicht! Ich weiß, was ich tue!'', meint er.,, Tust du nicht!'', widersprichst du.,, Ich liebe dich und ich kann nicht mit ansehen, wie du leidest! Es macht mich fertig, dass ich nichts daran ändern kann! Du bist der Einzige, der etwas daran ändern kann! Ich wünschte, du würdest endlich zur Einsicht kommen! Was muss noch passieren, damit du das endlich begreifst!'' Du legst auf und brichst in Tränen aus.,, Wenn doch endlich alles wieder so wie früher wäre!'', rufst du in die Stille.



Am Ende der drei Wochen besucht Joey sein Kind. Als er klingelt öffnet es ihm.,, Hallo! Mama ist gerade am Telefonieren. Aber wir können ja schon mal zusammen in meinem Zimmer spielen!'', wird er begrüßt. Joey streichelt seinem Kind durch die Haare und antwortet:,, Hallo! Schön dich zu sehen! Dann lass uns erst einmal in dein Zimmer gehen!''
Als die beiden eine Weile gespielt haben, bekommt Joey Durst und macht sich auf den Weg zur Küche, um sich etwas zu trinken zu holen. Dabei kommt er am Schlafzimmer vorbei und hört etwas, das ihn total schockiert.

Viola sitzt am Strand in den Dünen und schaut auf das Meer. Dabei denkt sie: Nichts wird mehr so sein, wie es mal war!
In dem Moment hält ihr jemand von hinten die Augen zu. Viola fühlt zwei starke Männerhände auf ihren Augen und vernimmt einen sehr vertrauten und angenehmen Duft. Verwirrt sagst sie:,, Joey? Das kannst doch nicht du sein?'' Dann werden die Hände von ihren Augen genommen. Viola steht auf, dreht sich um und erblickt Joey, der sie fröhlich anlächelt. Viola lächelt glücklich zurück und meint freudestrahlend:,, Das gibt's doch nicht! Joey, was machst du denn hier?'' Dein Freund wird wieder ernst und sagt:,, Viola, ich muss dir etwas sagen!'' Ihr setzt euch in die Dünen und Joey erzählt:,, Als ich vor einer Stunde bei meinem Kind war, habe ich zufälligerweise ein Telefonat meiner Exfreundin mit ihrer besten Freundin mitbekommen. Ich habe gehört, wie sie gesagt hat: Ja, Joey ist immer noch in dem Glauben, er wäre der Vater meines Kindes! Er zahlt eine Menge Geld für uns! Ich war darüber total schockiert und als sie aufgelegt hat, habe ich sie um ein Gespräch unter vier Augen gebeten. Als wir allein waren, habe ich gesagt, dass ich ihr Gespräch mit angehört habe, ihr verlogenes Verhalten verachtenswert finde und sie ab sofort kein Geld von mir mehr bekommen wird und dass ich mein Geld wieder haben will!'' Du siehst Joey fassungslos an. Er fährt fort:,, Und das schlimmste kommt erst noch. Als ich zu ihr gesagt habe, dass sie nicht nur mich, sondern auch noch ihr Kind belogen hat, meinte sie nur, dass ihr Kind weiß, dass ich nicht der Vater bin und sie wollte, dass es so tut, als wenn es meins wäre! Ich habe entgegnet, dass ich dafür, dass sie ihr eigenes Kind zum Lügen zwingt, keine Worte mehr finde und sie nie wieder sehen will! Als ich mich von ihrem Kind verabschiedet habe, habe ich zum Kind gesagt, dass ich es sehr mag und ihm rate ehrlich zu sein, weil Ehrlichkeit das Wichtigste ist! Dann bin ich gegangen und habe den nächsten Flieger zu dir genommen!''
Du streichelst Joey sanft über den Rücken und entgegnest:,, Oh mein Gott, Joey! Es tut mir so leid! Das muss schrecklich für dich sein, zum 2. mal von deiner Exfreundin hintergangen worden zu sein!'' Joey erwidert:,, Zu erst war ich total schockiert. Einerseits war ich traurig, nicht der Vater von ihrem Kind zu sein, aber andererseits bin ich froh darüber, dass ich mit ihr zusammen kein Kind habe!'' Er fügt hinzu:,, Jetzt bin ich erstmal nur für dich da, Viola! Ich habe dich so vermisst! Ich liebe dich und das wird auch für immer so bleiben!'' Du antwortest:,, Ich habe dich auch vermisst, Joey! Und ich werde dich auch immer lieben!''
Ihr lächelt euch an, nehmt euch in die Arme und küsst euch.

Kommentare (1)

autorenew

Marianka (70747)
vor 148 Tagen
Hey ich finde du hast eine kreative Ader um eine interessante Geschichte zu Deuten . herrlich geschrieben und mit sehr viel Gefühl mit eingearbeitet . danke es gefällt mir !! :)