Springe zu den Kommentaren

Jack Sparrows zweite Liebe- Maya auf hoher See (2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 3.073 Wörter - Erstellt von: JackSp - Aktualisiert am: 2012-07-01 - Entwickelt am: - 4.756 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier die nächsten 4 Kapitel!

1
5. Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich, er liebt mich nicht…

Am nächsten Tag, während die Crew sich unter Deck gegenseitig beim Pokern fertig machte, gesellte sich Elizabeth zu Maya, die an der Rehling stand und aufs Meer hinausblickte.
Elizabeth musterte sie von der Seite.
„Hast du auch schon als kleines Kind vom Meer geträumt?“
„Klar, wer nicht“, antwortete Maya mit einem Lächeln.
So schauten sie eine Weile verträumt auf das Meer, beobachteten die Wellen wie sie immer wieder gegen das Schiff schlugen und hörten dem leisen Rauschen, das sie umgab, zu.
„Sag mal, was hältst du eigentlich von Jack?“
„Warum willst du das wissen?“
Maya drehte sich zu Elizabeth.
„Ach, nur so!“
„Nur so? Ach komm, warum? Was ist los? Warum machst du so ein Geheimnis drum?“
Maya war nun endgültig neugierig geworden.
„Ich glaube, er ist verliebt in dich!“
„Was bitte?“
„Er hat Gefühle für dich!“
„Wie kommst du denn darauf?“
„Ich kenne Jack schon ziemlich lange.“
„Warum sollte er was von mir wollen?“, fragte Maya sie zweifelnd.
„Naja, du bist ein hübsches Mädchen, kannst gut kämpfen und bist genauso gerissen und verrückt wie er!“
„Verrückt hast du gesagt! Das wirst du büßen!“
Maya grinste von einem Ohr zum anderen.
„Hat dir eigentlich schon mal jemand gesagt, dass du manchmal sehr, sehr böse grinsen kannst?“, fügte Elizabeth scherzhaft hinzu.
„Und hattest du schon mal was mit ihm?“, fragte Maya aus dem Nichts heraus.
„Nun ja, so indirekt!“
„Indirekt also, soso, Ich dachte deine große Liebe ist für ewig auf der Flying Dutchman zu besichtigen?“
„Ist sie ja auch, also er, also du weißt schon wie ich mein!“
„Nein, eigentlich nicht!“, Maya tat verständnislos.
„Nur zwischen drin, naja, gut…ich hab ihn geküsst, um ihn umzubringen!“
„Waaas?“, schrie Maya entrüstet.
„Oha, da regt sich aber jemand auf! Ist da etwa jemand eifersüchtig?“
„Keine Spur! Und vor allem, auf was denn?“
„Naja, entweder, dass ICH es geschafft hab ihn umzubringen, oder dass ICH ihn geküsst habe!“, meinte Elizabeth wissend.
„Ach Quatsch!“
Maya schüttelte den Kopf.
„Jaja, schon klar. Aber wir werden sehen, was draus wird!“
„Na, über was tuscheln die beiden Ladys hier?“, mischte sich Jack, der auf einmal hinter ihnen gestanden hatte, in das Gespräch ein.
„Na gut, ich lass euch beide dann mal hier allein.“
Elizabeth zwinkerte ihr noch einmal zu, bevor sie in Richtung Kajüte verschwand.
„Und jetzt?“ Jack sah sie fragend an.
„Nichts. Keine Ahnung was das sollte! Ich geh dann mal unter Deck, ich hab noch 'ne Rechnung mit dem Einauge offen. Der schuldet mir Geld, des hol ich mir wieder!“
„Du meinst Ragetti!“
„Sag ich doch!“
„Ja klar“, sagte Jack und grinste, während er Maya, die jetzt ebenfalls unter Deck verschwand, nachsah.







Kommentare (4)

autorenew

Angel!ca (18794)
vor 433 Tagen
Die Geschichte war wirklich gut, aber etwas unrealistisch; welche Frau vergibt einem Mann, nachdem er sich 2x gegen sie entschieden hat ??
Love jeremy renner (22381)
vor 829 Tagen
War echt gut 😊
Jane Sparrow (84247)
vor 865 Tagen
Ich finde es sssuuuuplpeeerr aber das mit 💗 ,💗 und so das würde ich nicht so oft verwenden aber trotsdem ist das dass beste was ich bis jetzt gelesen habe weiter so 👯❤🌊🌅
Talia (15792)
vor 977 Tagen
Wow voll cool schreib bitte weiter
Oder mach eine neue du schreibst voll gut

LG Talia